http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 16:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.12.2015, 21:09 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Hallo!
Ich bin ein wenig Scharf auf den Rex150, aber natürlich nicht auf ne Futaba Funke ^^

Hat jemand erfahrungen mit dem HF Modul General Link Modul S-FHSS 2.4 Nine Eagles Robbe NE480193 und kann mir verraten ob das mit meiner alten 35Mhz MX16s hinhauen würde?

Es gibt auch noch eine andere Version nämlich diese General Link Modul 2.4 GHz Nine Eagles Robbe NE480133 1-NE480133
Soweit ich das verstanden habe kann nur die Version mit der Nummer 480193 das Futaba S-FHSS Übertragungsprotokoll sprechen.
Also das General Link Modul erwartet PPM Signale die von meiner MX16s aus der DSC Buchse gesendet werden, damit fliege ich ja auch Simulator.
Das General Link Modul spricht Futaba S-FHSS Sprache
Und der T-Rex 150 erwartet folgendes:
Zitat:
• ist mit einem multiplen Empfängersystem ausgestattet.
• ist kompatibel zum Futaba S-FHSS, Spektrum DSM2 und JR DSM2/DSMJ/DMSS System.

Eigentlich dürfte dem vorhaben doch nichts im Wege stehen oder?

Aber wie sieht das aus mit Channelmapping?
Edit: Antwort auf eine Frage schonmal gefunden

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.12.2015, 21:09 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 16:16 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
.......es flieeeeeeeegt :D
Ich muss noch ein wenig feintuning betreiben...........
der ist werkseitig sooo zarm eingestellt das ich nervös hin und her geeiert bin xD
Erstmal die Nick/Roll-raten aufdrehen und dann nochmal anheben den kleinen......


Alter... wie geil ist das denn!
Ein Nano-heli auf mCPx Niveau mit weiaus besserer Hardware und den ganzen Kofort der einstellmöglichkeiten meiner MX16s.

Wuuhuuu ich bin happy :bravo:

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 16:58 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
:D :D :D :D Na Supi,da weiss ich ja ,was ich mit meiner alles noch machen kann
Gruss JOGI

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 21:23 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Ich muss schon sagen... Die Grundeinstellung des Align MSR150 die wohl vor jeder Auslieferung gemacht wird war nicht total verkehrt.
ABER

Erstmal ganz von anfang an...
Hier also mein etwas Ausfühlicherer Bericht:

Der Mechanische Check brachte ans Licht das die Reguläre Kunststofftaumelscheibe jede Menge Spiel aufweist (nicht so schlimm wie ein mCPx) und das so nicht bleiben kann/soll. Funktionieren tut es, aber es wirkt sich garantiert auf die Genauigkeit aus!
Werde mal die Alu-TS für stolze 18eurs nachordern, die in der SUPER Combo ja schon standard ist... hach mist... und kost nur 20Kröten mehr und nen 2. Standardakku gibts auch dazu... hach naja was solls.. dafür hab ich den schickeren im Robbedesign ;)
Achso und die Standardakkus sind (im vergleich zu den LiPolar) eh Rotz ^^

Weiter gehts mit den Schrauben... Sicherrungslack habe ich da keinen gefunden... also da wo es nötig sein könnte welchen hinzugefügt.
Motorenstecker mit "tröpfchen" heißkleber gesichert.

Ansonsten keinen Mängel!
Alles gut befestigt und sogar das Zahnflankenspiel Hauptmotor/HZR ist Perfekt.
Rotorblätter wiesen einen Sticker auf der zur Auswuchtung dieser dient.

Nun zur Hauptplaine:
Binden an das oben verlinkte HFModul ohne Probleme sofort geklappt!
Jedoch, kanal 1 und 6 mussten bei meiner MX16s im Ausgang getauscht werden.
5 und 7 auch aber das versteht sich wohl von selbst... (gyro)
Achso; Gaskanal war invert! Also Knüppel unten war bei mir Vollgas.
Naja so hatte ich Gleich den gaswerg mit eingelernt :P :lol:
Habe dann im Sender Gas auf Invert gestellt und dann war alles Paletti, Gyrogain im Sender mal so auf 50% angesiedelt.... auf zu einem Testflug.....ääh Schweber, war ja schon Abends!

Der Heli konnte fliegen, Stabil schweben konnte ich damit im Wohnzimmer jedoch nicht!
Das Heck überdrehte immer und irgendwie wollte er nicht ruhig auf einer Stelle schweben, zu keinem Zeitpunkt!

Deshalb habe ich nun das ganze Setup nochmal von Vorne durchlaufen angefangen beim Servomittentrimm/Pitchmitte bis hin zur Heckeinstellung bei welcher ich mal von Stufe 3 auf Stufe 2 gegangen bin (immernoch im MSR) und letzten Endes noch den Regler auf langsames Anlaufverhalten geproggt....

Gain Poti ist jetzt so bei 11uhr/40%, Werk waren genau 12Uh/50% damit Schaukelte sich der Heli im Schwebeflug auf der kompletten Zyklischen ebene auf und war nur am hin und her "Taumeln" denke hier spielt aber auch die blöde TS mit rein :roll:

Rate Poti ist nun ca. 13Uhr/60%, Werk war 0%/8Uhr :shock: ... Viiiiel zu Träge... man konnte garnnicht so schnell gegensteuern wie der Heli abhauen wollte, also damit wäre ich als Anfänger mal sowas von überfordert.... Etwas direkter darfs schon sein!

Pitch/Gaskurven hab ich mal aus der Anleitungt übernommen, die passen eigentlich verdammt gut :)

Servowegendpunkte auf Pitch sind für 11° Kollektiv auf 86% gelandet.

Expo +20 auf Nick/Roll -20 auf Heck!
Das war es eigentlich mit dem Setup

DasErgebnis; bin soweit zufrieden nur das Heck ist noch etwas unruhig!
Aber da spiele ich mal mit dem Gain im Sender ein bisschen auf freier Fläche...mal gucken ob sich das noch Perfektionieren lässt...



PS: Wen jemand mag kann er es in einen passenden beirech verschieben, stört mich aber auch nicht wenn es hier stehen bleibt.

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2015, 07:59 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Kleiner Nachtrag:
Habe mir noch eine Gelbe Haube geholt, das Rot/Schwarz ist nicht so der Burner wenn es schon leicht Dämmert wirkt das nur noch Schwarz.
Sieht aber immernoch besser aus im Regal hrhr :D

Zum fliegen:
Das anfängliche gehampel lag nicht nur an der "etwas" ungenauen einstellung, nein es war viel mehr der völlig nach hinten gehende Schwerpunkt des Helis.

Align hat sich hier gedacht den Heli so auszulegen das der Schwerpunkt dann stimmt, wenn man einen DSMX Sattelit vorne unter die MRS-Einheit klebt.
Was wiegt so ein Sattelit?
Ich musste 9gramm in die Nase packen dann passte es!

Heck: Der Wert in der MX16s für Gyro beträgt nun nur noch schlappe 30% (50% war schon zuviel und ich habe bis hierhin nur höhere werte getestet (60,70,80%) und dabei die Heckkompensation auf Stufe 2 runter gestellt.
Hier hatte ich also eine komplett falsche Mischung von zu hoher Enpfindlichkeit (Funke) und zu niederiger kompensation (Heckhaltekraft MRS-Einheit Setup-Menüpunkt 5)
Mit Heckstufe 3 und Gyrogain 30% steht das echt saugeil für nen Motorheck.

Achja... mit einem passenden Schwerpunkt habe ich so jetzt so ein sicheres Gefühl mit dem Heli das ich schon erste Rundflüge durchs Wohnzimmer absolviert hab... und nix getroffen dabei. :mrgreen:
Der fliegt einfach saugeil und Lagestabil ich würde es mit einem 450er FBL oder 500er Paddelheli vergleichen!
Ganz andere Welt als mCPx ! (Muss aber gestehn das ich ich noch keinen mCPX-BL geflogen bin)

Fazit: Auch wenn viele der Meinung sind (Was man so in Foren liest), dass das Sauteure Tuning von "Lynx" sich lohnen würde....... Mein Fazit ist trotzdem; Ein sehr ausgereiftes Modell....

Vorallem was ich bei den Lynxteilen dann wieder bedenke: Wenn das Teil BOCKSTEIF ist fliegt er zwar noch eine Spur geiler, aber wohin dann mit der Kraft bei einem Crash??
Die haut dann voll in die Mechanik rein!

Also; Schlussfazit: Er bleibt Standard bis auf den Lynx-Heckpropeller den werde ich mal testen obwohl es dafür keinen Grund gibt ^^
Edit: Falls das jemand interessiert, der Kleinrex hat über 7000U/min am Rotorkopf :twisted:

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2015, 16:46 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
Stellste mal n Vergleichsfoto rein,damit ich seh,wiee klein er ist :)
Wäre toll
Gruss JOGI

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.12.2015, 18:17 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Sowas in der Art?


Dateianhänge:
vergleich2.jpg
vergleich2.jpg [ 158.52 KiB | 325-mal betrachtet ]
vergleich1.jpg
vergleich1.jpg [ 153.94 KiB | 325-mal betrachtet ]

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.12.2015, 12:41 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
Jaaaaa genaaaaauuuuu.
Dankeeeeee
Gruss JOOOGIII

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.12.2015, 09:46 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Zitat:
Ganz andere Welt als mCPx ! (Muss aber gestehn das ich ich noch keinen mCPX-BL geflogen bin)


*facepalm*

Sry, aber das will ich jetzt dann doch mal genauer wissen! ;) Worauf genau stützt sich denn deine Behauptung - die du ja trotz des Nebensatzes aufgestellt hast und beibehältst? Was genau hat der Align, das der mCP nicht hat? Oder umgekehrt?

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 08:37 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Na ja ich meine hier den mcpx v2 (brushed).
Den hab ich zum Schluss verschenkt da mir das dingen nur noch auf die Nerven ging.
Was genau ICH am blade nicht hatte und was ICH am Rex besser finde?

- Full Brushless
- einstellbares Stabi
- Heading hold/normalmode gyro (mit sens über Sender)
- anständige Servos
- Heckrotor der den Namen verdient
- 2S Antrieb
- Betrieb mit der eigenen Fernsteuerung
- viel ruhigeres/schöneres Flugverhalten, blade war immer so "digital" kann das schlecht beschreiben....(edit) ich sag mal so.. es fühlte sich immer so an wie mit viel zu hoher TS-Empfindlichkeit, der ist nach einer zyklischen Eingabe entweder knallhart eingerastet oder taumelte rum und das mochte ich garnicht.

Noch mehr? :pfeif:

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.01.2016, 13:23 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Basst scho. Du vergleichst da Äpfel mit Birnen. Guckst du mal, wie lange es den mCPX schon gibt und wann dein Rex kam und wieviele Jahre der schon aus dem Fehlern der Anderen lernen konnte, selbst aber wohl nicht (mehr) den Mut hatte, die ersten Schritte zu tun. Und dann stellst du mal einen aktuellen, ebenfalls LÄNGST als 2S-Fullbrushless erhältlichen mCPX dagegen und dann vergleiche bitte nochmal - und bitte ebenfalls mit deiner eigenen Funke. Denn selbstverständlich kannst du den mCPX ebenfalls mit deiner eigenen Funke fliegen - musst nur das tun, was du auch beim Rex tun musstest.

In kurz: Einfach fair bleiben. ;)

PS: Ich liebäugle ja eher mit dem von Graupner, wegen HOTT und dem neuen Gyrosystem, das sich m.W.n. ähnlich wie bei den Großen manipulieren lassen soll - bin mir da aber nimmer sicher. Und man müsste ihn natürlich auch erst auf Full-BL umbauen. Aber naja, ich hab eh kein Geld, also was solls.... :lol:

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.01.2016, 16:02 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Nur fair bleiben und ein Speckdumm-Modul kaufen.... och nööö :)

zitat aus der Heli-beschribung:

Zitat:
....Tic Tocs, Piro Flips, Hurricanes ? dieser Heli beherrscht sie mit laserscharfer Präzision und hat dabei immer noch Leistungsreserven. Wie sein Vorgänger, verfügt der mCP X BL über das bewährten AS3X ® Flybarless System, das ihm die bereits bekannte Präzision und Stabilität verleiht. ......


In etwa die selbe beschreibung gab es schon beim V1 und V2, nur das "laserscharfer Präzsion" hatte man da noch nicht drin... und war dennoch schon viel zu dick aufgetragen xD
Irgendwie kann ich das beim neuen auch nicht glauben.
Denn,
Wer einmal lügt dem glaubt man nicht.
Naja die Videos auf Youtube sehen ja ganz nice aus....
Naja egal hab nun den Rex und der reicht mir.

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

mal nen guten link für anfänger
Forum: Basics
Autor: Anonymous
Antworten: 0
MX16s Pitchkuven/Flugphasenproblem
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: hopper
Antworten: 2
Brauche hilfe beim MX16s einstellen...
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: Anonymous
Antworten: 9

Tags

Polen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz