http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 05:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LiPo Akku lagern
BeitragVerfasst: 12.01.2008, 10:44 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2007, 18:41
Beiträge: 471
Wohnort: Wien im Ösiland ;)
Hello zusammen,

mal so ne Frage, die vielleicht mehr Leutz interessieren könnte:

Wie lagert man LiPo Akkus am Besten? Geladen? Halb geladen? Oder am Besten geleert?
Ist Zimmertemperatur in Ordnung fürs lagern, oder sollten die bei geringeren Temperaturen (Keller etc..) gelagert werden?

Ich denke hier an einen Zeitraum von etwa 1 Monat ohne Verwendung, bzw, auch länger.

Die Suchfunktion, Google und einige Akku-Hersteller HP's geben da nicht wirklich Auskunft, wie man die lagern kann oder soll. Nur ums laden wird Mega-Information geboten...

_________________
Mit freundlichen Grüßen,

Wolfgang

Blade CX-3, HS-55- Servos, Empfänger vom PiccoBoard Pro, Umbausatz "Mini-Raptor", FX-18

DF4 - R.I.P.

X-450 CCPM XL -- 450 XT BL Outrunner 3900KV -- Align 325er Blätter -- WK-G011 -- 3xHS-55 -- FS-61 Speed Carbon Cool Digi -- BL Power 40A ESC Regler -- HaRoE Einheit kompl. Alu -- HeRoE kompl. Alu -- R-137F -- FX-18-- Kokam H5 == zu verkaufen!==


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 12.01.2008, 10:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2008, 13:56 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2007, 18:54
Beiträge: 810
Wohnort: Schweiz
Hallo Wolfgang

hab mich auch bisschen damit befasst.hab 6x2100mAh und fürn grossen 2x4600mah+2x5400mAh

man sollte die lipos kühl lagern.circa 15-18°.wäre bei uns im keller ungefähr diese temparatur.und natürlich trocken!!unser keller ist zum glück keine höhle :wink:

voll geladen sollten sie nicht sein über längere zeit!!
die einzellzellenspannung sollte auch nicht unter,ich glaube 3,3volt fallen..

also ich habs so gemacht:mit beiden helis und mit allen lipos exakt 2min geschwebt,und so quasi die lipos leicht entladen.

das wird schon passen :!: :!: soviel falsch,wenn überhaupt,hab ich nicht gemacht :!: :!:
da bin ich mir sicher :!: :!:
also wenn die lipos verrecken deswegen,dann weiss ich auch nicht :!: :wink:

man liest einfach wieder zuviel.man sollte dies und das ectect..

ich würde wetten:meine lipos werden den winter oder die noch anstehenden monate OHNE SCHADEN überleben :!: :!:

hoffe bisschen geholfen zu haben... :?:

steinigt mich,falls ich komplett daneben liege.. :!: :n69:

gruss aus der verregneten CH Thomas

_________________
T-Rex 450 SE V2,SAVOX,BeastX,Jazz 40-6-18,Scorpion 2221-8 VII

LOGO 500 SE,Mini V-Stabi V5,Jive 100LV,Scorpion 4025-1100

Airwolf(Rex500),Jazz 80,Scorpion 3026-1600,BeastX.

TDR 2011,Helijive 120HV,BLS451/251,Scorpion 4035-560,V-stabi 5.2

Futaba T18MZ


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2008, 19:21 
Offline
Reifer Pilot
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2007, 11:47
Beiträge: 143
Wohnort: MKK
Die Lagerspg. bei LiPos sollte um die 3.8V pro Zelle liegen. Die schon erwähnten 18°C sind auch ok. Mehr gibts da eigentlich nicht zu beachten...
Evtl. noch in einer brandsicheren Kiste o.ä. lagern, nur um auf Nummer sicher zu gehen.

_________________
Rex 700N, Avant Aurora, Vibe90 SG, Srimok90
Rex 450SE V2, Rex 600 ESP, Rex 600 E CF


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2008, 16:15 
Offline
Flugschüler
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2008, 22:24
Beiträge: 12
Wohnort: Rehlingen- Siersburg
Hi

wie Tomtom70 schon gesagt hat die Lipos sollten nicht voll oder komplett leer sein. Bei mir in den Anleitungen steht dass sie etwas entladen sein sollten (also ich denke so um die 3/4 voll)

mfg Michael

_________________
Graupner 47G Micro Jet Ranger
-----------------------------------------
DF 36 V2

Sender WK-0701
Empfänger WK-701 PCM
TH450 Turbo Fan Brushless Outrunner Motor 3500kV
X-FLY 30A Regler
Gyro WK-G011
Lipo 2300mAh 15C
TowerPro SG 90 Servo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.02.2008, 20:19 
Offline
Frachtpilot
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2006, 09:06
Beiträge: 300
Wohnort: München
Hi Ihr,

im aktuellen Modellflieger geht es auch noch einmal um Ladegeräte. LiPos mögen es demnach schon, wenn sie mit etwa 3,9 V gemessener Leerlaufspannung eingemottet werden. Gerade für die neuen Zellen, die extrem linear sind, reichen 3,9 V aus. Darunter sind die nämlich schon leer!

1-2 Tage voll können die aber schon geladen werden. Leider bietet heute noch kaum ein Ladegerät die Möglichkeit, automatisch bis auf 3,9 V Zellenspannung leerzumachen. Da werde ich mal was entwickeln...

Viele Grüße,
Roger

_________________
DF4 (324 g)
- Motorkühlkörper, LED-Beleuchtung, Digi-Cam, Graupner SPEED 300 6V, 8er Ritzel, 3x Original-Akkusatz

T-Rex 450S (leider seit Beginn mit Störungen)
- RCM-BL430X, Jazz 40-6-18, GY401, Hitec 3x65 + 56, OBU 2.2, SMC16scan, Blattschmied GCT X-treme, 3x Saehan 3S 2500 20C

Außerdem: PicooZ, paar X-Twins, Do 228 und Piper J3

Sonstiges: MX-16s, Ultramat 12, LiPo-Balancer 5plus, PhoenixRC Simulator, DMFV

Web: http://www.family-golz.homepage.t-online.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.02.2008, 12:37 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2007, 22:50
Beiträge: 59
Wohnort: München
Roger hat geschrieben:
Hi Ihr,

im aktuellen Modellflieger geht es auch noch einmal um Ladegeräte. LiPos mögen es demnach schon, wenn sie mit etwa 3,9 V gemessener Leerlaufspannung eingemottet werden. Gerade für die neuen Zellen, die extrem linear sind, reichen 3,9 V aus. Darunter sind die nämlich schon leer!

1-2 Tage voll können die aber schon geladen werden. Leider bietet heute noch kaum ein Ladegerät die Möglichkeit, automatisch bis auf 3,9 V Zellenspannung leerzumachen. Da werde ich mal was entwickeln...

Viele Grüße,
Roger


Hi Roger,
brauchst dir keine Mühe zu machen, das hat schon jemend von Bantam entwickelt.
Die Bantam BC 6 hat einen Storage Mode (Lagerungprogramm)
Dort wird der Lipo pro Zelle auf 3,85V rauf bzw. runter geregelt. LiLo´s auf 3,75Vund LiFe auf 3,3V.
Wie hoch man allerdings die Stromstärke regeln soll, steht leider nicht dabei. Diese lässt sich von 0,1 bis auf 1 A regeln. Vielleicht weiß das jemand von euch.

Mfg crashfly

_________________
Flugstatus: eckiger Rundflug
------------------------------------------------
T-Rex 450 SE new V2 sw
430XL; SMC16 scan; Jazz 40-6-18; Kreisel GY-401; Kokam 2100mAh - 30C; Align High-Power 2100mAh - 20C; TS Servos 3x HS-65 HB; Heck-Servo HS-56 HB; MX-16s
Lama V3 von E_Sky
Dragonfly 4 (Reely von C..)
Silverlit Heli X Rotor "Gyrotor" RtF 27MHz
Silverlit Heli X Rotor "PicooZ" RtF
Sim: Aerofly professional deluxe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.02.2008, 17:09 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2007, 18:41
Beiträge: 471
Wohnort: Wien im Ösiland ;)
Na, damit kann man doch was anfangen! :D
Danke euch allen für die Infos!

_________________
Mit freundlichen Grüßen,

Wolfgang

Blade CX-3, HS-55- Servos, Empfänger vom PiccoBoard Pro, Umbausatz "Mini-Raptor", FX-18

DF4 - R.I.P.

X-450 CCPM XL -- 450 XT BL Outrunner 3900KV -- Align 325er Blätter -- WK-G011 -- 3xHS-55 -- FS-61 Speed Carbon Cool Digi -- BL Power 40A ESC Regler -- HaRoE Einheit kompl. Alu -- HeRoE kompl. Alu -- R-137F -- FX-18-- Kokam H5 == zu verkaufen!==


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.02.2008, 21:30 
Offline
Frachtpilot
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2006, 09:06
Beiträge: 300
Wohnort: München
Hi Crashfly,

ist ein guter Tipp! Dann ist es natürlich aus mit dem Patent... :)

Für die, die jetzt noch keine Ladekiste haben, ist das wahrscheinlich das Richtige. Ich würde nämlich so ein Storage-Programm echt empfehlen. Im Winter lädt man sonst die LiPos oft auf, hofft auf gutes Wetter, wird enttäuscht, und dann liegen die vollen Akkupacks für eine Woche (oder mehr) im Keller...

Aber jetzt habe ich ja schon den Ultramat und wollte nicht nochmals bald das Doppelte investieren, um so ein Storage-System zu haben. Da dachte ich mir, nimmst Du halt einen Microprozessor, etwas Zeit und bastelst etwas dahin. Wäre weitaus billiger.

Naja, derzeitig bin ich noch mit 2 anderen Projekten total ausgelastet, aber vielleicht danach? Vielleicht hat hier ja auch der ein- oder andere bereits so ein Ladegerät ohne dieses Storage-Programm und hätte auch Interesse...

Viele Grüße,
Roger

_________________
DF4 (324 g)
- Motorkühlkörper, LED-Beleuchtung, Digi-Cam, Graupner SPEED 300 6V, 8er Ritzel, 3x Original-Akkusatz

T-Rex 450S (leider seit Beginn mit Störungen)
- RCM-BL430X, Jazz 40-6-18, GY401, Hitec 3x65 + 56, OBU 2.2, SMC16scan, Blattschmied GCT X-treme, 3x Saehan 3S 2500 20C

Außerdem: PicooZ, paar X-Twins, Do 228 und Piper J3

Sonstiges: MX-16s, Ultramat 12, LiPo-Balancer 5plus, PhoenixRC Simulator, DMFV

Web: http://www.family-golz.homepage.t-online.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2008, 18:35 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 20.01.2008, 23:33
Beiträge: 264
Wohnort: Frankfurt
tomtom70 hat geschrieben:
voll geladen sollten sie nicht sein über längere zeit!!


Ich würde ja gerne mal wissen, warum man die LiPos nicht längere Zeit bei 4.2V liegen lassen darf. Was kann denn da passieren im Vergleich zu einem etwas weniger geladenen LiPo?

Weis dazu jemand etwas?

Gruß, Andreas

_________________

DF 4: SuperSkids, GWS2205, Nylon 11Z, Wk-WST-30A, 3S 1.5Ah, PB, Gyro GM01, Alu-Kopf, Federstahl, 35cm Heck:1225, Orig.-Blätter
DF 36: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Alu-TS :ylsuper

DF 60: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Wk-Alu-Kopf, CrashKai Alu-Rahmen :n91:

Tomahawk: 1), Schulze β835w, LTG 2100T :n96:
_

1): Wk-180L, Stahl 10Z, Pulso DLH33A, 3S 2.8Ah, Align 315 Pro, LH-LiPoSaver.
Alle: MX-12, TPro SG90, Lader: 2* GA-003, Bal: VoltCraft 999, R 33Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2008, 19:16 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Kapazität geht flöten, habe genau das gemacht: voll rumliegen lassen.. gehen nur noch 800ma in nen 1200er. Als vergleich zu letztes Jahr und heute habe ich mal wieder mit WK Lader geladen und tatsächlich der war in 45 Min wieder frisch (wo er neu war ca. 70 Min).
gr33tz

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2008, 19:25 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 20.01.2008, 23:33
Beiträge: 264
Wohnort: Frankfurt
>Kapazität geht flöten, habe genau das gemacht: voll rumliegen lassen.. gehen nur noch 800ma in nen 1200er.

Okay, aber war die unwiderruflich weg? Könnte ja sein, daß sich der LiPo dann wie ein neuer verhält - neue LiPos kommen auch erst nach einigen Lade/Entladezyklen auf ihre Nenn-Kapazität.

Hattest du den Akku mal weiterbenutzt? Könnte der sich vielleicht wieder erholen?

Frage deshalb, weil ich meine 2800er immer voll geladen herumliegen habe um Flugbereit zu sein, da ich die aber selten alle leerfliege bleiben immer welche auf max. Ladung, wochenlang, bald monatelang.

Gruß, Andreas

_________________

DF 4: SuperSkids, GWS2205, Nylon 11Z, Wk-WST-30A, 3S 1.5Ah, PB, Gyro GM01, Alu-Kopf, Federstahl, 35cm Heck:1225, Orig.-Blätter
DF 36: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Alu-TS :ylsuper

DF 60: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Wk-Alu-Kopf, CrashKai Alu-Rahmen :n91:

Tomahawk: 1), Schulze β835w, LTG 2100T :n96:
_

1): Wk-180L, Stahl 10Z, Pulso DLH33A, 3S 2.8Ah, Align 315 Pro, LH-LiPoSaver.
Alle: MX-12, TPro SG90, Lader: 2* GA-003, Bal: VoltCraft 999, R 33Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2008, 22:00 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
truell hat geschrieben:
Hattest du den Akku mal weiterbenutzt? Könnte der sich vielleicht wieder erholen?

Ja, nein.. immer zwischen 800..850mah
5-6 Min schweben statt 10 :D

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2008, 20:19 
Offline
Frachtpilot
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2006, 09:06
Beiträge: 300
Wohnort: München
Hi,

tatsächlich empfehlen alle (auch ich), die LiPos nur halbvoll liegen zu lassen, nicht vollgeladen. Sonst verlieren die an Kapazität, was leider nicht rückgängig zu machen ist.

Warum das physikalisch so ist, kann ich derzeitig auch noch nicht schlüssig erklären. Es ist jedoch so, dass die LiPos etwa einen kompletten Zyklus je Monat durchlaufen wollen, also die Ladung muss bewegt werden. Ein Zyklus kann da auch durch zwei Halbzyklen vollbracht werden. Ich konnte das bei meinen alten LiPos bereits feststellen, die verloren tatsächlich Kapazität beim vollen Herumliegen und sind jetzt nur noch halb so gut.

Meine neuen Saehans behandele ich daher nach diesem Prinzip: notfalls mit dem Ladegerät wieder etwa 30% der Kapazität entnehmen, wenn die eine Woche oder gar länger herumliegen sollen.


Viele Grüße,
Roger

_________________
DF4 (324 g)
- Motorkühlkörper, LED-Beleuchtung, Digi-Cam, Graupner SPEED 300 6V, 8er Ritzel, 3x Original-Akkusatz

T-Rex 450S (leider seit Beginn mit Störungen)
- RCM-BL430X, Jazz 40-6-18, GY401, Hitec 3x65 + 56, OBU 2.2, SMC16scan, Blattschmied GCT X-treme, 3x Saehan 3S 2500 20C

Außerdem: PicooZ, paar X-Twins, Do 228 und Piper J3

Sonstiges: MX-16s, Ultramat 12, LiPo-Balancer 5plus, PhoenixRC Simulator, DMFV

Web: http://www.family-golz.homepage.t-online.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

LiPo Akku für Dragonfly 4
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: Anonymous
Antworten: 17
LiPos geladen lagern
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: John Heli
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz