http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 27.05.2018, 21:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ich die nächste - Servos einstellen
BeitragVerfasst: 20.02.2007, 15:00 
S' Gott nochmal,

So jetz steuern meine Servos mal in die richtige Richtung (danke KAL), nun geht's an die Einstellarbeiten. Wie ich überall gelesen hab, sollen die Hebel von den Servos in der Grundeinstellung im 90° Winkel stehen. Das geht bei mir aber nicht so recht, weil die Verzahnung viel zu grob ist. Muß man damit nun leben oder kann man die Dinger auch noch irgendwie elektrisch justieren? Da die Dinger ja NICHT alle GLEICH schräg stehn befürcht ich, dass mir der Heli beim Steigen oder Sinken in irgend eine Richtung wegdriften wird... So weit bin ich allerdings noch nicht das auszuprobieren - erst mal mechanische Einstellungen hinpopeln.

Donk,
Michael


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 20.02.2007, 15:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2007, 15:27 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2006, 22:38
Beiträge: 982
Wohnort: Raum Bad Mergentheim
Hi Michael,

bei der Walkera-Funke wirst du damit leben oder die Trimmung zum
justieren verwenden müssen. Die besseren Funken haben hierfür einen
sogenannten Sub-Trimm.
Man könnte die Servos evtl. intern nachjustieren, ist aber nur was für
echte Feinmechaniker.

Gruß
KAL

_________________
  • Funke Sanwa RD 8000 / Empf. ACT Micro 6
  • jeweils Alukopf und -Heck des DF60
  • jeweils Gyro WK-G007
  1. DF 36 mit 120° Direktanlenkung, Align BL420LF/BL25T
  2. Chassis des Tomahawk D-CCPM, Align BL430L/BL35G
  3. DF60 (wieder in Plastik und "bare") für Testzwecke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2007, 15:43 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2005, 13:16
Beiträge: 1744
Wohnort: GM Gummersbach
Hallo,
sollten beide Hebel schief stehen, kann man mal probieren die Servohebel zu tauschen.
Meistens sind Verzahnungen ungerade, und wenn ich das Ruderhorn drehe kann ich sogar noch 1/2 Zahn verstellen.

Gruß Ralf

_________________
HK 450 mit CopterX Kopf im Rumpf einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, die Änderungen zu erwähnen würde den Rahmen sprengen.
Mikado Logo 400 FBL, Beastx
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401 + S9250, 3xS3152
Sender FC28, FC18 Junior, Skysport für Sim und L/S, Attack für Auto.
Mehr Infos unter www.ralf-c.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2007, 15:54 
Dank,

das mit den Hebelchen werd ich mal versuchen, hab eh ausreichend Zeit und im Moment keinen Bock, meinen schönen neuen Heli draussen von den Silvesterraketen abschiessen zu lassen *gg* (unglaublich, aber die ballern da immer noch rund um die Uhr rum). Wenns mir zu blöd wird kann ich mir immer noch ne bessere Funke besorgen.... gleich mal einen Servo in Reserve zum Zerlegen und rumfummeln. Kost eh nix da das Zeug.

Greetz
Michael


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2007, 17:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hallo Michael,
Zitat:
Wenns mir zu blöd wird kann ich mir immer noch ne bessere Funke besorgen

.... wär sicher nicht die schlechteste Möglichkeit, allerdings musst du, wenn du sie in China kaufst auch darauf achten, dass sie dem deutschen bzw europäischen Standard entspricht, d.h. auf jeden fall 35MHz-Band.

die JP6102 müsste mit der MX-12 baugleich sein, wird aber möglicherweise in Asien nur im 72MHz-Band verkauft.

Grüße
Walter

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2007, 18:08 
Da is alles 72 MHz.... ich bild mir ein 27er oder 32er Quartz rein und alles wird gut?

Greetz
Michael


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 12:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hallo Michael,
Sorry, aber was willst du in ner 72MHz Funke mit nem 27MHz oder 32MHZ Quarz? Willst du deinen Heli mit 27 MHZ fliegen :?: :?: :?: wo jeder Amateurfunker seine Sprüche los lässt.
32MHz ist für Modellbau nirgends zugelassen, ganz davon abgesehen, dass du gar keinen Empfänger bekommst.
Und wenn du nen 35MHz Quarz reinstecken willst funktioniert das garantiert auch nicht zufriedenstellend, weil die ganzen Filter auf 72MHz abgestimmt sind.

Das einzige, was du machen könntest wäre eine z.B. zu Graupner baugleiche Funke für 72 MHz zu besorgen und dann bei Graupner ein 35MHz HF-Modul zu bestellen.

Aber ob sich das lohnt :?: :?: :?:

Grüße
Walter

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 15:40 
Hi Walter,

Sorry, natürlich meinte ich 35 MHz. Die Lage bei uns in Ö schaut eigentlich so aus, dass im 27 MHz Bereich 40 Kanäle für CB Funk freigegeben sind (Amateurfung liegt weit höher, weil gerade dieser Wellenlängenbereich je nach Wetterlage mal über die Ionosphäre reflektiert wird, mal wieder nicht) und der REst den Modellbauern zur Verfügung steht. Irgendwie hat sich die Sitte eingeschlichen, dass RC AUtos im 27MHz Bereich betrieben werden und Flugzeuge im 35 MHz Band.
Ich hätt mir eigentlich eingebildet, dass die Hersteller keine eigenen Funken dafür baun, sondern eben die entsprechenden Filter umschalten. Wenns nicht so ist werd ich mir halt eine Komplettlösung überlegen müssen. Aber da werd ich morgen gleich mal gucken welche Komponenten drin sind, da krieg ich schon was passendes. Bin ja in der Industrie tätig.

Donk und Greetz
Michael


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 18:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hi Michael,
wie gesagt die JR XP6102 ist für mich eine MX-12. Für die MX16 gibt es sicher auch eine baugleiche JR-Funke. Graupner hat das ja alles von JR übernommen.
Vielleicht findest du bei ebay nen Schrott Sender wo du das HF Teil übernehmen kannst.
Dafür wäre der Sender von Ralf Thomas vielleicht gut gewesen, nachdem er mit dem Bürostuhl drüber gerollt war :)

Grüße
Walter

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Servos einstellen?
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: Anonymous
Antworten: 3
servos tot!? servos testen?
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: marius
Antworten: 9
Ich flieeeeege.........gegen die nächste Wasserkiste.
Forum: Ich flieeege
Autor: maik
Antworten: 6
Servos TowerPro Servos SG90
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Servos anschließen und DIP Schalter einstellen
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz