http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anbandeln mit einer Göttin
BeitragVerfasst: 23.03.2008, 14:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
nabendsen zusammen,

anbandeln??? göttin??? was hat das HIER zu suchen??? :n169:
aber eins nach dem andern...

nun, manche von euch wissen oder ahnten es ja bereits, daß bei mir früher oder später mal was richtig großes kommen würde :n61: . nicht etwa, daß ich meiner rexe überdrüssig geworden wäre, nein, ich spielte sogar mit dem gedanken, meinem dickrex anstelle des elektroantriebs doch nen verbrennermotor zu verpassen... :roll:
aber wieso eigentlich? der ist ja gut motorisiert und akkus hab ich auch genug. dennoch, der gedanke mit dem verbrenner ließ mich nicht los und begann mich mit "ölsardinen"-antrieben anzufreunden. also schaute ich mich zunächst mal nach nem trex600n um und fand auch tatsächlich attraktive angebote. ich zauderte aber. wozu, wenn schon neuer heli, nochmal dieselbe größe und nicht gleich ne nummer größer??

ok, aber was? nen 700er rex gibts nicht (inzwischen: gibts "noch" nicht! im sommer soll nun einer erscheinen) und jetzt? 90er rappen waren die erste idee, weil das der einzige mir namentlich bekannte 90er war. das änderte sich aber schnell und ich verschaffte mir bald einen umfassenden überblick über den markt. am rappi gefiel mir der kopf nicht, bei anderen die zelle und beim nächsten hatte ich wieder irgendwas anderes auszusetzen. einzig die hirobo freya evo op gefiel mir technisch eigtl rundum, nur die haube ist nicht so schnittig wie sie sein könnte. aber das kleid war sekundär, schließlich ist man ja modellbauer! aber der anschaffungspreis... :shock: ! das hielt mich erstmal ab!
ok, die chassisteile könnte ich nach und nach durch cfk-teile ersetzen, um die ersatzteilkosten niedrig zu halten. die fräse ich günstig selber (hab mir grad erst ne eigenkonstruktion des chassis für meine rexe gefräst :mrgreen: ) zum materialpreis. gleiches gilt beim rappen oder auch nt und revolution. ein wichtiger aspekt in dieser klasse!

ich ging noch eine weile mit der idee "schwanger", rechnete hin und her - ich wollte wenn schon, dann denn schon - also gleich gescheite komponenten verbauen - und wie ich es auch drehte und wendete, es waren immer mindestens der gegenwert von 2 rappi 90 se (komplett) ... auwaia :shock:

tja... und dann geschah alles eigentlich ziemlich schnell. ich entdeckte dieses winterangebot bei modellheli.com inkl. (dem mir völlig unbekannten) yamada-rr91sr und..... :roll:
meine fragenbombarden - schließlich bin ich ja verbrennerneuling - beantwortete man geduldig und mit kompetentem rat. und so nebenbei erfuhr ich dann, daß der yamada genau das richtige aggregat für diese maschine sei, naja und daß das, was ich mir da so ausgesucht hatte so ziemlich der schärfste 91er ofen des planeten ist...
öhm, mir stand gewissermaßen der mund offen :n39: ...

nach einigem hin und vor allem her :lol: kam dann (im grunde) eine freya twister swm in cfk-alu-bauweise (chassis-außenteile, cfk heckrohr, aluheck, cfk-flossen) mit 120° ts-anlenkung dabei heraus. das zentralteil des chassis besteht aus 2 cf-verstärkten spritzgußhälften. es ist extrem verwindungssteif und ich würde es (inzwischen) nicht (mehr) durch eine cfk-alukonstruktion ersetzen wollen!

achja, zur "göttin": freya ist die altgermanische göttin der leidenschaft und fruchtbarkeit! das pendant zur römischen venus... ;-)

freitags bestellt, dienstags geliefert! kompliment!
ok, eine große kiste lag vor mir, die spannung wuchs.... aaauuussspppaaaccckkkeeennn!!!!!!!!!!!!
ein weiterer karton kam zum vorschein, der eigentliche! boah, immer noch groß... klar, der heckboom! :shock:
darin befand sich aufgeräumt und fein säuberlich in tütchen verpackt ein "3d-puzzle" :lol:
eine riesige kabinenhaube dominierte das bild. hmpf, das is aalerdings nochmal ne nummer größer als dickrex! der kopf ist teilweise vormontiert und sieht atemberaubend aus. das funktionsprinzip dieser ausführung gefällt mir ausnehmend gut, die anbringung der umlenkhebel ist so gestaltet, daß sich zahlreiche einstellvarianten ergeben. alle anderen bauteile sind immer zu baugruppen und -grüppchen zusammengefaßt und der baureihenfolge nach geordnet verpackt. sehr übersichtlich! eine anleitung erübrigt sich fast. apropos anleitung: ich finde sie sehr gut, alles ist durch perspektivische zeichnungen mit detailausschnitten gut illustriert, die knappen textstellen enthalten alle benötigte information und klar verständliche pictogramme machen sie wohl weltweit verständlich. kann man englisch oder japanisch, versteht man sogar die üblichen sicherheitshinweise... ;-)

der (schon etwas durchwühlte) baukasten:
Bild
aber was ist das????? so sehr ich auch suche, die räder fehlen!!!! :shock: :shock: :shock: :shock:

wohlan zum fröhlichen schrauben! :D
die montage erweist sich als einfach, alle teile passen exakt, die gute schraubenqualität fällt auf und die gesamte konstruktion ist wohldurchdacht und einige pfiffige detaillösungen zeugen von erfolgreicher modellpflege.
die freya ist ja keine neuerscheinung. das modell gibt es seit ein paar jahren und wurde alljährlich nur geringfügig modifiziert. es darf also als durchaus ausgereift betrachtet werden. :mrgreen:

Bild

das achteckige heckrohr der freya sieht ungewöhnlich aus, ist doch alles andere, was mir an heckrohren bekannt ist, rund. dadurch dürfte es gegen verdrehung völlig immun sein. allerdings ist man im fall des falles auf das originalteil angewiesen, das gewiß teurer ist, als eigenbauten aus meterware :roll: nun gut...
das landegestell ist schmal, sehr schmal und ruft bei mir ein etwas ungutes gefühl bezüglich meiner ersten landungen hervor, bis ich die maschine besser kennengelernt hätte. trotzdem, eine außen- oder notlandung - zb durch einen motoraussetzer (soll ja bisweilen auch vorkommen) - würde damit zum pokerspiel werden, kippt sie oder kippt sie nicht um, je nach beschaffenheit des untergrunds. wie auch immer, der motor muß eh noch einlaufen und solange werde ich mit sicherheit noch keine weiten runden drehen.

a propos motor: zum spaß hab ich mal beide antriebe nebeneinander gelegt. den xl600 vom dickrex und den 91er yamada - ein ungleiches paar! :lol: auch weil der yamada wohl etwa 1 kw mehr leistung haben wird (eine leistungsangabe sucht man im "beipackzettel" zum yamada vergeblich...)

Bild
ungleiche verwandte... :lol:

der auspuff dazu - ein hatori 937 - besteht aus 2 teilen: einmal der auspuff selber und außerdem ein flansch, auf den der eigentliche auspuff aufgesteckt und anschließend verschraubt wird. der flansch hatte einen für meine begriffe etwas zu stufigen übergang zwischen dem auslaßkanal und dem volumigeren teil des flansches. dem hab ich dann mit der feile ein wenig nachgeholfen...

Bild
a bissl tuning: weiche statt stufige übergänge, schließlich ist das eine strömungsmaschine!

das aluheck ist verblüffend einfach aufgebaut, wenig teile, aber die sind hochfunktionell. was so unscheinbar aussieht, ist wohldurchdacht und funktioniert genial gut!

Bild
die blattanlenkung ist unglaublich präzise!

die ganzen komponenten, die anschließend in das chassis reingestopft wurden:
- gy611 mit s9256
- gv-1 governer für verbrenner
- 3x s9151 an der ts
- 1x s9202 am gas, wird allerdings noch durch ein s9254 ersetzt
- moraw sicherheitsschalter mit ladebuchse und doppeltem ausgangskabel
- smc16scan

das chassis ermöglicht das verlegen aller kabel im innenbereich, sodaß nichts von außen zu sehen ist. alle kabel wurden säuberlich in schwarzem gewebeschlauch untergebracht und nach vorne zur empfänger-montage-platte geführt. einzig dort sieht man die vielen kabel, die ja irgendwo wieder zum vorschein treten müssen. insgesamt eine sehr saubere sache! guckt mal:

Bild
einmal von rechts...
Bild
...und von links :mrgreen:

schicke sache das, bin ja sowas von gespannt!!!!
demnäx gehts weiter mit den ersten eindrücken zum anlaß-prozedere eines 91ers und dem ersten flugbericht. to be continued...

bis dahin, frohe ostern, dicke eier!
o.d.
;-)

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 23.03.2008, 14:54 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2008, 15:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hallo o.d,
man, da hast Du Dir ja ein schönes "Osterei" ausgesucht. Viel Spaß damit

Gruß

Dirk

PS:
mal kucken, wann die Räder montiert sein werden.... :lol:

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2008, 00:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
Silverwing hat geschrieben:
...mal kucken, wann die Räder montiert sein werden.... :lol:


liegen schon da, radschuhe auch :lol: :lol: :lol:
aber wart ma ab, bis ich den umbau vom dickrex poste. da hab ich nämlich weiiit ausgeholt :twisted: aber, kommt noch... bin noch dabei :mrgreen: noch ne woche oder so...

jetzt brauch ich ersma wetter!!!!!!!!!!!!!!
nicht fliegen können nervt ganz schön :evil:
vielleicht hörts ja morgen zu schneien auf und bleibt wenigstens n paar stunden schön - oder wenigstens brauchbar...

grz ;-) o.d.

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2008, 01:20 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2006, 00:28
Beiträge: 1008
Wohnort: 135 Berlin/Spandau
Hallo O.D

wann kommt dein mein Saver an ? :roll:
Ich mein du kannst mir stattdessen auch son Heli schicken :P


Gruss Jens

_________________
Gruss Jens

http://www.etes-autoservice.de/
http://www.verkehrsseminare-rothlaender.de

Logo 600SE
Controlled by Futaba T8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2008, 09:55 
Offline
Testpilot

Registriert: 23.02.2007, 14:12
Beiträge: 684
Wohnort: Berlin
Hallo O.D

Man was für eine schicke Maschine, herzlichen Glückwunsch.
Ich wüsche Dir viel viel Spaß mit Deiner 5 Kg Göttin - ich denke ein Video wird es ja bald geben.
Ich bin erstmal in die 50er Klasse eingestiegen, mein Regal ist für eine solche Göttin leider zu klein ;-)

Allzeit guten Flug, bin gespannt auf Deine Berichte!

Gruß

C.

P.S: in Berlin scheint die Sonne und es ist trocken, nur sche... kalt.

_________________

4#3b - orginal Zustand 2.4 Ghz

T-REX 250 im Aufbau, LT-2100, Heck FS61 SC cool

Mini Titan SE , Jazz, 40-16-18, GY-401

RAPTOR 50 V2.5- TT50 + GV-1, TS S3152,
GY-401 & S9254, Zimmermann

Funke: FF-10 - 2.4 GHz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2008, 11:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hallo Jörg,
tolles Maschinchen :!: Auch von mir herzlichen Glückwunsch :!:
Da bin ich schon auf die eresten Einlauf-/Flugberichete gespannt

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2008, 00:01 
Offline
Testpilot

Registriert: 03.05.2007, 01:33
Beiträge: 689
Wohnort: nähe Ludwigshafen/Rhein
Wow so nen Osterei hätt ich auch gern bekommen. :wink:

_________________
Protech Zoom 450
Raptor50Titan/Zimmermanndämpfer,Quick Uk Alukopf,Maniac's
Raptor 90SE/Yamada 91 St-RR/Hatori 937/3xBLS452MG/1xS3152/GY 611
T rex 700 N
T rex 600 ESP
Spitfire
Mustang P51
Trojan
Sukhoi SU-31 super 3d
Funke T 10 2,4Ghz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2008, 00:41 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2006, 23:13
Beiträge: 3926
Wohnort: Lampertheim
Uiiii, Glückwunsch zur Göttin! Schaut ja echt allererste Sahne aus! Da bin ich auch mal
höllisch auf die Videos gespannt! Und auf Deine neues Rex-Projekt auch...

Gruss,
Soonhaeng.

_________________
musikschule-drescher-lampertheim.de

- FF-10 10CG, Empfänger: 4x R 6008HS
- X50 + Yamada YS-56SR-RR + Hatori 566 + ATGv.3 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Raptor 50 V2 + Yamada YS-56SR + Hatori566 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Kyosho P-51D OS61 FX


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2008, 12:40 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Hallo O.D.,

Deinen neuer Heli kann man wirklich nicht mehr als Mikroheli bezeichnen.
Eine Nummer größer und Du kannst selbst mitfliegen. :wink:

Nein Spaß beiseite, Du bist jetzt in einer verdammt edlen Klasse angekommen. Einige 3D Cracks fliegen nicht umsonst Hirobo Helis.

Da bin ich auch auf Deine Videos gespannt.

Toller Bericht übrigens.

Gruß
Michael

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.03.2008, 23:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
nabensen zusammen und vielen dank für die glückwünsche!

sodele, es gibt einen flugbericht, endlich ma richtig geflogen! :D

hab heute früher feierabend gemacht und war um halbfünf am flugplatz - sonnenschein (!) :D aber windig. egal, das isn hubschrauber und der macht deinen eigenen wind!
5 tanks hab ich verflogen! 3 liter!!! :o insgesamt 60 min flugzeit :D
...ja und was soll ich sagen? geil!!!
leider kein video, weil keiner zum filmen da war... kamera hatte ich dabei, hätte ja sein können... :(

mit dem anlassen hatte ich anfangs meine liebe not. :oops: regelrechte zeremonien hab ich zelebriert, bis er dann eeendlich lief, aber ist alles übungssache und jetzt hab ich wohl den bogen (fast) raus :n61: . der 1te versuch heute war zwar immer noch kläglich, aber am ende hab ich ne einstellung rausgefunden, daß es fast auf anhieb klappt. langsam mit halb geöffnetem vergaser und umgeknicktem auspuffschlauch nudeln bis der sprit am vergaser ist, glüher dran, vergaser viertels auf und nach 2..3 kurzen startimpulsen zu ca 5 max 10 umdrehungen mit pausen von mindestens 5sec und er läuft. sofort das gas runter, sonst stinkts (kupplung;) glüher ab, hinstellen und los gehts. geil! das klappt jetzt recht gut. den letzten dreh krieg ich im lauf der zeit auch noch raus :)

hab natürlich noch allen möglichen krimskrams eingestellt, unter anderem den gov und der hat mich erstaunt: ich hatte die drehzahl auf 1550 eingestellt, was vom gefühl her höher war als meine gaskurve. bin also zunächst mit gaskurve geflogen, die so eingestellt ist, daß die freya satt in der luft liegt und alles nach ohr gut klingt. dann probierte ich das erste mal mit gov und legte den schalter um... die drehzahl sank! :shock: hielt aber kurz vor erreichen der "taumeldrehzahl" inne und blieb dort der unterschied war erheblich! :o
ok landen und hoch damit auf 1600 und wieder abheben, erst mit gasgurve hoch und dann auf gov. geht immer noch runter, aber nicht mehr viel. egal, weiter nach der trimmung und reaktionsverhalten gucken. 2...3 tacken nach links (!) und ebenso nach vorne, expo hab ich noch auf 40% stehen, werd ich aber auf 30 runter nehmen. ich denke an 20, aber immer schön langsam ;-)
die trimmerei wird bei dem wind zum geduldsspiel, schweben schweben schweben rundflug trimmen...etc...etc...
ne tankfüllung später kamen dann die ersten turns, kurze climbs und gierratentests. könnte nochn bissi, also heckexpo von 5% auf 0 und servoweg von 100 auf 125%. jetzt paßts, von butterweich bis aggressiv bei vollausschlag ist alles drin. ich könnte überhaupt mal so nebenbei erwähnen, daß die freya phänomenotastisch in der luft liegt!!! sowas von haste nich gesehen! :o
den gov hatte ich mittlerweile auf 1700 eingestellt, was geringfügig über der gaskurve (schätze 1650) lag, und nun reagierte sie traumhaft feinfühlig auf die knüppel und so hab ich mich bei der letzten tankfüllung endlich die ersten 3 loopings zu drehen getraut. jipppiii!!!
der erste war mehr son angstflip (aber hallo geht die kiste rum!) der zweite dann schon als looping zu erkennen und den dritten dann mit viiieeel anlauf hooch hinauf und schön weit offen durchgeflogen. herzklopfen! wie beim ersten mal!!! :lol:
boah, ich hab nix korrigiert, heck - nix, roll - nix, nur nick und pitch natürlich. die fliegt ja (fast;) von allein durch die figur!!! trotz böigem wind. ich bin dann nur noch tiefere schnelle vorbeiflüge und schnelle wenden geflogen (bollert so schön :twisted: ), weil die lichtverhältnisse ungünstig wurden und die blätter sind ja pechschwarz. muß da unbedingt ne markierung draufmachen!

auf jeden fall bin ich begeistert! was für ein koffer - äähm - kofferin!!! :mrgreen: hoffentlich ist der motor bald eingelaufen! 5,5 liter hat er jetzt durch und bei der gegenwärtig fetten einstellung bei drehzahlen um die 1650..1700 rum läuft er 12min. ich setze zwischendurch immer wieder ab und schalte auf auro-gas und laß ihn mal so 30sec ötteln und wechsle zwischen gov und gaskurve ab. sind die 1700 soweit ok?
meine zieldrehzahl wird wohl 1800..1900 sein, mal sehn. aber erst nachm einlaufen! ;-)
bin echt gespannt wie sie sich weiterhin so macht, wenn ich etwas vertrauter mit ihr bin...
so das wars für heute, muß noch n paar sachen einpacken und morgen für 2 wochen (!) nach amiland fliegen, jetzt, wo das wetter gut wird... son mist! :evil:

viele grüße und bis dennen,
o.d.
;-)

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2008, 19:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
zum trost hab ich mir den günstigen wechselkurs zunutze gemacht und mich schomma präventiv mit den zu erwartenden ersatzteilen eingedeckt. das lohnt sich ganz schön. machen wir uns nix vor, irgendwann passierts immer, egal wie gut man fliegt und ich "push halt gern to the limits" :mrgreen: ist alles locker ein drittel günstiger als bei uns. der euro rippt uns ganz schön ab, eine sauerei ist das!! :evil:

viele grüße,
o.d.
;-)

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 20:24 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2006, 18:36
Beiträge: 618
Wohnort: Langenargen am Bodensee
Hi, Herr Doktor, immer noch in Amiland? Mach Dir nix draus, hier ist Mistwetter! Gratulation noch mal zu Deinem dicken Brummer! Da kann ich nur neidisch gucken; aber Verbrenner ist bei mir echt nicht mehr drin!
Mit 1900 rpm wird der 90er aber echt heftig gehen! Das ist das, was die Experten hier auch auf dem Acrobat Shark fliegen und das ist eine Mördermaschine!
Berichte mal, wie's weitergeht...

_________________
Many happy Landings!

C@rsten


T-Rex 600 CF|VBar|Pletti 30-12HE|JAZZ55-10-32|UBEC|3X9252|1XBLS251|2X3700/5s=10s|Radix 600|TT
Futaba FF7, 2,4GHz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2008, 01:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
hi carsten!
jo, immer noch in amiland, aber der countdown läuft nun endgültig! :D
morgen noch mal n harter tach und am mittwoch ist abreise - eeeeendlich!!!

vielleicht hast du recht, daß 1900 heftig ist. ich werde mich da auf älle fälle vorsichtig rantasten ;-) vielleicht ist 1800 ja auch schon genug für mich. mit 1700 fliegt sie schön und ruhig und entwickelt etwa soviel druck wie mein dickrex. bis der motor ganz eingelaufen ist, bleibts dabei auch eersma.

der yamada (ist der sogenannte langhuber, obwohl er immer noch mehr bohrung als hub hat, die von rüdiger getunte version) ist echt n hammer, toller motor!!! der hat so richtig schmackes, obwohl er natürlich noch überfett läuft, wenn der mal mit korrektem gemisch richtig am gas hängt, kommt bestimmt "jäger-laune" auf :twisted:

werde auf jeden fall weiter berichten ;-)
viele "medium-well" grüße aus amiland,
o.d.
;-)

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2008, 08:53 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2006, 18:36
Beiträge: 618
Wohnort: Langenargen am Bodensee
Hi,

bring Dir doch einen NEU Motor für den Rex mit. Damit kannst Du zwar die Akkus verdampfen, der soll aber im Burst bis 2000 Watt umsetzen.

_________________
Many happy Landings!

C@rsten


T-Rex 600 CF|VBar|Pletti 30-12HE|JAZZ55-10-32|UBEC|3X9252|1XBLS251|2X3700/5s=10s|Radix 600|TT
Futaba FF7, 2,4GHz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.04.2008, 06:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
hehehe :twisted:
schon, nur der braucht auch 10s dafür!!!
und von dem betrag ausgehend, bis man da ma 3..4akkus zusammen hat, motor und regler dazu, war auch die vollausgerüstete freya drin ;-)
und size matters halt doch :mrgreen:

morgen is heimflug, juhuuuuu!!!! :D

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

AV Signal einer Funkkamera nicht darstellbar
Forum: Offtopic
Autor: KillBill
Antworten: 4
Hilfe kann mir mal einer helfen? Df4
Forum: Ich flieeege
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Jemanden mit einer Drehbank!!!!!
Forum: Ich suche
Autor: insomnia
Antworten: 2
NOTOS , einer der schönsten Hubis die ich kenne !
Forum: Notos 500
Autor: Gate
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz