http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 04:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 19:07 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Deluxe1 hat geschrieben:
Batsch Nr.2 solltest du näher erläutern.^^

Ich würde es eher "Platsch" nennen. :n69:


Hmmm, wenn´s sein muß, Hubi is in ein Wasserloch gefallen (3x5m), das wohl einzigste im Umkreis von 200 Km :evil:
Mit 20cm Tiefe war es zu flach um nichts zu verbiegen, aber tief genug, um ihn völig versinken zu lassen :evil: :evil:
Beim Bergungsversuch bin ich erstmal mit den Schuhen im Schlampes eingesunken und kam nicht ran :evil: :evil: :evil:
Weit und breit war in diesem SCH.... Neubaugebiet keit Stock oder etwas ähnliches zum rausfischen zu finden :evil: :evil: :evil: :evil:

Zum Glück war das Wasser klar und sauber, zu Hause dann mit klarem, destilierten Wasser durchgespült und mit Heißluftgebläse getrocknet.
Zum nochmal Glück hat das Wasser nirgendwo Spuren hinterlassen, Elektronik funktioniert einwandfrei.

Trotzdem, ein Tag zum heulen :cry:

Sniping-Jack hat geschrieben:
600ESP: Kapier ist nicht. Wenn der Regler stirbt, ist das BEC noch da. Ist das BEC kaputt, woher hatten dann die Servos ihren Strom und voll nach links zu gehen? Hast du getrennte Stromversorgung?

Habe den Heli hochlaufen lassen. Kurz vor Systemdrehzahl kippt die Rotorebene stark nach links.
Im selben Moment schlagen die schönen, neuen teuren Edge Blätter im Boden ein und der Motor geht aus.
Irgendwie war alles gleichzeitig, keine Ahnung. Nochmal angesteckt, tot, kein Piepsen , nichts.

Zu Hause habe ich den alten BL 60 vom 500er angeklemmt, Beast und Servos arbeiten einwandfrei.
Denke mal, das Beast hat als diie Spannung wegbrach noch nen kurzen Zucker nach links gemacht, der kostet mich jedenfalls min. € 80,-

Und diese ganze SCHE.... ist innerhalb 1,5 Wochen passiert, zudem hat das 500er Heck gesponnen (jetzt endlich gefunden)
und der 250er zickt auch immer noch mit dem Beast rum :smile4ani

...eine harte Prüfung.......heute Abend werde ich den TDR ein bischen streicheln und die Welt ist schön :n191: :wink:

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.11.2010, 19:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 19:27 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
So ein hätt ich auch gerne :lol:
Bin mal gespannt wann der fliegt.. :)
das mit den Crash's ist ja eine üble sache... mein mitgefühl hast du

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 19:47 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Mannoman, heftige Rückschläge und jede Mengen Reparaturarbeiten. :roll: :(

Da kam die "Winterpause" jetzt wenigstens zum richtigen Zeitpunkt, auch wenn ich Dich damit wirklich nicht trösten kann.

Nur lese ich daraus, Du fliegst mittlerweile verdammt gut und machst Deinen Helis erheblich mehr Druck, das geht natürlich auch etwas auf's Material. Also für die neue Saison und vorallem dem TDR gilt.
Ab und zu mal Fuß vom Gas, versuch es wenigstens. :wink:

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 21:59 
Al Bundy hat geschrieben:
....heute Abend werde ich den TDR ein bischen streicheln und die Welt ist schön :n191: :wink:


:lol:


Aber auf meine Frage bist du nicht wirklich eingegangen. ;)
Ich habe den begründeten Verdacht, dass dir genau das passiert ist, was ich immer predige: Achtung bei FBL und Digiservos. Der Stromverbrauch ist signifikant höher und ich kenne kein Regler-BEC, das den Laststrom aller 4 Servos wirklich packen könnte. Es geht nur meistens deshalb gut, weil die so gut wie nie alle zur gleichen Zeit Hochlast fahren. Aber wenn der Heli hochläuft, schikaniert der Stabi die Servos ziemlich und wenn dann noch eine Kleinigkeit dazukommt, "Batsch" - um es in deinen Worten zu sagen. ;)

Rechne mal die Angaben durch, dann wirst du sehen, dass da zumindest eine gewisse Wahrscheinlichkeit besteht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 22:38 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Das BEC des Roxxy kann 3A Dauer und 5A Spitze, nominell etwas schwach,
aber hier sind schon viele so geflogen und die fliegen um einiges kraftvoller als ich.
Gerade eine Woche vorher ist Philipp mit meinem geflogen, 4-Zeiten Tic-Tocs und sowas und nie gab´s Probleme.
Davon abgesehen, ist der Regler auch schon seit über 200 Flügen drin.

Wenn ein BEC als Folge von überlastung aussteigt, dann denke ich, stirbt es im Moment dieser Belastung unter Rauchzeichen.
Oli (der Trottel) hat das mal getestet, die Rotorblätter festgehalten und den Pitchhebel betätigt... Folge, Qualm, tot.

Bei mir war es der zweite Flug, die Blätter ausgerichtet, keinerlei Bewegungen an der TS,
was meinst Du mit, in der Anlaufphase ist das BEC stark belastet??? Meinst Du den Sanftanlauf oder was?

Der neue Regler jedenfalls wird mit einem UBEC betrieben, welches 5/7.5 A hat, denke mal das reicht.

@Michael: Na ja, bei mir geht es eher etwas schleppend voran, so schnell wie das "junge Gemüse" lernen wir alten Säcke halt nicht :lol:
Soo heftig lange ich eigentlich garnicht rein, oder ich merke es nicht mehr, zumindest möchte ich es nicht :wink:


Ach ja, habe die Biler mal größer gemacht :wink:

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 23:20 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Der übliche Baustein ist auch nicht abgebrannt... Am Regler sieht man überhaupt nichts...

Jetzt mach dich doch nicht schon wieder so schlecht... Was du in den letzten Monaten gelernt hast, ist beeindruckend. :) Ok, eher beängstigend. :D


Ich muss auch mal wieder ein bisschen was neues lernen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 07:11 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Deluxe1 hat geschrieben:
Jetzt mach dich doch nicht schon wieder so schlecht... Was du in den letzten Monaten gelernt hast, ist beeindruckend. :) Ok, eher beängstigend. :D


Recht hast Du, der Mann ist definitiv kein Heckschweber mehr. :wink: :lol:

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 11:23 
Zitat:
Wenn ein BEC als Folge von überlastung aussteigt, dann denke ich, stirbt es im Moment dieser Belastung unter Rauchzeichen.
Oli (der Trottel) hat das mal getestet, die Rotorblätter festgehalten und den Pitchhebel betätigt... Folge, Qualm, tot.


Da denkst du falsch. Erstens sähest du die Rauchzeichen im Downwash gar nicht und es ist dann eh zu spät. Zweitens muss nicht jedes Bauteil mit deutlichen Schmauchspuren verrecken. Über 200 Flüge? Wenn du den Regler über 200 Flüge mehr oder weniger an seiner Belastungsgrenze und vermutlich auch darüber betreibst, altern manche Bauteile rasend schnell. Die Alterunskurve ist da nicht linear, sondern ab Belastungsgrenze gehts meist steil nach oben.
Und irgendwann kommt eben der Tag, da es einfach *pling* macht. Ohne große Vorankündigung und auch nicht unbedíngt mit Schmauchspuren.

Und dann gibbes da ja noch die andere Sorte Regler, deren BEC abgesichert ist. Da bekommst du dann die Rechnung bereits weit vor dem theoretischen Bauteiletod präsentiert. Die schlägt dann halt gnadenlos zu, sobald die Last über die angegeben Werte geht - obwohl der Regler es eigentlich noch könnte für kurze Zeit. So ging es mir.

Aber diese Regler sind eher selten und so kommt es, dass beinahe jeder mit underdimensionierten, aber fast ständig im Überlastbereich laufenden BECs rumfliegt, ohne dass was passiert. Aber das wird dann wohl allmählich losgehen. Die FBL-Welle ist ja grade erst losgegangen und die Bauteilealterung wird erst die kommende Saison allmählich um sich greifen und für einige "unerklärliche" Abstürze sorgen.

Ich meine, mir ist es egal. Ich rechne das halt aus und basta. Was andere sagen nutzt mir doch nix, wenn mein Heli dann wegen sowas im Dreck liegt. :oops:
Ich könnt jetzt auch was blödes sagen: Hätteste auch mal meine Beiträge diesbezüglich gelesen, wäre dir das u.U. erspart geblieben. Aber ich verstehe es ja auch. Wenn im unmittelbaren Umfeld soundsoviele genauso wie du rumfliegen, ist man geneigt anzunehmen, dass das so wohl in Ordnung ist.

Ich find's halt iwi auch erschreckend, dass man mehrere hundert Euronen in einen FBL-Umbau investiert, aber die 30 Euronen für ein UBEC sind dann nicht mehr drin?! Das ist doch ballaballa, oder nicht? :shock: :roll:


Und ja, das Turnigy sollte freilich reichen. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 20:34 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2006, 23:36
Beiträge: 3341
Wohnort: FfM
und ich bekomme es wieder als letzter mit :-) viel spaß und lass olli den heli nicht sehen :-)

_________________
MfG ChKa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 21:31 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
chka hat geschrieben:
und ich bekomme es wieder als letzter mit :-) viel spaß und lass olli den heli nicht sehen :-)

Hmmm, warst Du nicht dabei als ich TDR fliegen durfte und danach die große Klappe riskiert habe :?: :wink:

Durch eine undichte Stelle irgendwo im marianischen System weiß es Oli schon,
wird also nichts mit den dummen Gesicht :wink:

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Zuletzt geändert von Al Bundy am 10.11.2010, 21:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 21:32 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2006, 23:36
Beiträge: 3341
Wohnort: FfM
Doch dabei war ich schon, nur das es sooo schnell ging wuste ich nicht

_________________
MfG ChKa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 21:46 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
...ich auch nicht :wink:

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2010, 01:17 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Soo, habe die lezten zwei Tage ein bischen gebastelt, ich konnte nicht anders :wink: .

Zuerst mal möchte ich die Bedienungsanleitung (Handbuch) loben, das den Namen voll verdient.
Derart detailliert und ausführlich hätte ich es nicht erwartet, hier sind wirklich alle Schritte genau beschrieben,
zudem werden noch einige Tricks beschrieben, wie man bestimmte Arbeiten einfacher gestalten kann.

Des weiteren sind einige Baugruppen doch schon vormontiert,
der "Wackelkopf" z.Bsp. und viele Lager sind auch schon eingebaut.

Als nächstes mußte ich die Pinzetten zur Seite legen und mir richtiges Werkzeug beschaffen,
mit der fummeligen Feinmechanik der kleinen Modelle hat das nichts mehr zu tun, das ist "Präzisionsmaschinenbau" :wink:
Die Auslegung der Antriebseinheit ist wirklich massiv gestaltet, das Ding ist gebaut für die Ewigkeit.
Gut, wir reden hier halt auch von nem 90er Heli, das ist nochmal ein gutes Stück von nem 600er weg.

Ich habe schon viele Lobeshymnen über die Qualität der sogenannten "Premiumhersteller" gehört.
Nach Hi-Fi (High-End)-Geräten und Autos werde ich nun auch bei Modellhubschraubern nicht mehr wiedersprechen.
Konstruktion, Finish, Funktionalität sind auf einem sehr hohen Niveau, da macht das bauen Spaß :D .
Nicht dass die Rexe schlecht wären, aber hier merkt man, dass da jemand Ahnung und sich Gedanken gemacht hat.

Einziger Punkt, der mir (bisher) nicht gefällt, ist die Klemmung des Heckrohrs mit Gewindestangen,
aber das ist auch noch nicht montert, vielleicht geht das ja besser als ich denke.

Hier mal ein Bild von der noch offenen Getriebeeinheit, leider nicht besonder scharf, Fotograf werde ich wohl nicht:

Bild

Aktuell bin ich schon etwas weiter, die Heckklemmung ist drin und die zweite Platte drauf.

Der nächste Schritt wäre jetzt das einstellen des Flankenspiels der Heckrotoreinheit, aber dazu muß man das Heckrohr montieren
und Frauchen muß ja heute noch nicht sehen, wie groß der Kamerad mal wird, das gibt eh noch große Augen und einen offenen Mund :wink: .

So, jetzt geht´s ab in die Heia :lol:

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2010, 05:16 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
chka hat geschrieben:
Doch dabei war ich schon, nur das es sooo schnell ging wuste ich nicht

Wenn schon, denn schon. ;)
Entweder es gibt was oder nicht.^^

Al Bundy hat geschrieben:
Soo, habe die lezten zwei Tage ein bischen gebastelt, ich konnte nicht anders :wink: .

War ja klar. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2010, 07:18 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Deluxe1 hat geschrieben:
Al Bundy hat geschrieben:
Soo, habe die lezten zwei Tage ein bischen gebastelt, ich konnte nicht anders :wink: .

War ja klar. :D


Du sagst es. :D

Das Getriebe sieht wirklich sehr wertig aus, nun mit dieser Erwartung hast Du den Hubschrauber ja auch gekauft. Der Aufbau macht bei so einer Mechanik bestimmt doppelt Spaß.

Drehst Du denn ein Video wenn Du morgen früh den Erstflug machst? :pfeif: :lol: :wink:

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Autorotation mal anders
Forum: Galerie
Autor: didl4
Antworten: 1
DF4: Wieso Gyro-Wirkung jetzt anders? Abhilfe?
Forum: Gyro
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz