http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 13:00 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Man merkt schon, dass wir alle zu wenig zum Fliegen kommen. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.03.2009, 13:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 13:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Lieber Guido,
deine Anregung, den Fred vollständig zu lesen und nicht nur zu überfliegen hab ich jetzt mal angenommen, weil ich im Momet etwas Zeit habe.
Dabei bin ich natürlich wieder auf eine Aussage von dir gestoßen, die ich nicht unkommentiert stehen lassen kann, weil sie wieder mal Unsinn ist.

Du hast geschrieben:
Zitat:
Und was willst du denn mit deinem "Kegel"? Wenn die Blatthalter waagerecht montiert sind, dann laufen auch Holzblätter waagerecht - die Fliehkraft machts.


Das stimmt natürlich überhaupt nicht. Absolut und ausnahmslos jeder Hubschrauber hat einen Rotorkegel. Dieser ergibt sich aus dem Sinus von Auftriebskraft zu Fliehkraft. Ob der Rotorkopf den Kegel eingearbeitet hat oder nicht spielt dabei keine Rolle. Der Kegel im Rotorkopf entlastet lediglich das Blatt von den auftretenden statischen Biegelasten. Es gibt kein Rotorblatt, das so biegesteif wäre, dass es sich durch die Auftriebskraft nicht durchbiegen würde. Und das ist auch nicht gewollt.

Sorry, aber das musste mal wieders sein. :wink:

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 14:09 
Natürlich ist das so, Walter. Bestreite ich ja nicht.
Aber bei den heutigen üblichen 3D-Helis ist das schon nicht mehr sichtbar. Du kannst das allenfalls dann noch feststellen, wenn du vor einer Kamera schwebst und dann das Foto auf den Messtisch legst. Und vor allem: es hat flugtechnisch einfach keinerlei Relevanz mehr. Allenfalls in den dynamischen Flugphasen mit extrem hohen Belastungen könntest du mit einer Highspeed-Cam noch relevante Verformungen feststellen. Aber im Schwebeflug? Ja, mit weichen Holzies vielleicht noch.

Egal, mir ging es um die praktische Relevanz und da kannst du deinen messtechnisch gerade noch wahrnehmbaren "Kegel" bei modernen 3D-Helis (und das sind so gut wie alle mehr oder minder) schlicht vergessen. Meine Meinung. ;)

PS: Es geht dabei NICHT um die gesamte Rotorebene, die ist weit flexibler. Und klar sind die Blades unterschiedlich hart auf Torsion oder Biegung. Doch ich mache da durchaus gewisse Unterschiede zu dem Oldie mit seinen vergleichsweise butterweichen Blades (was nicht schlecht sein muss!) zu den prügelharten CFK-Blades in ebenfalls recht unnachgiebigen Köpfen.

Also nochmal: es geht nicht so sehr um die Tatsache, dass die Physik bei ALLEN Blades/Köpfen wirkt und auch Auswirkungen hat, das steht ausser Frage. Aber wenn wir bei dem bleiben, worum es ursprünglich ging, sollte man schon die Kirche im Dorf lassen. Ich ginge sogar soweit zu behaupten, dass ohne signifikante Änderungen am Kopf derselbe in kürzester Zeit schrott sein könnte, würde man moderne Blades montieren! Auch daran sollte man gedacht werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 18:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Lieber Guido,
Zitat:
Aber im Schwebeflug? Ja, mit weichen Holzies vielleicht noch.

Auch hier machst du wieder den Fehler, den Konuswinkel von der Blattbiegesteifigkeit abzuleiten, aber ich weiss ja, du bist unbelehrbar :wink: . Nur solltest du falsche physikalische Grundlagen nicht als Evangelium verbreiten.
Selbstvertändlich ist der Konuswinkel mit einem CFK-Blattsatz mit 3000U/min wesentlich geringer als mit einem Holzblattsatz mit 2300 U/min. Das hat aber nichts mit der Steifigkeit zu tun, sondern kommt von den wesentlich höheren Fliehkräften, verursacht durch die höhere Drehzahl und evtl auch durch höheres Blattgewicht. Der Auftrieb würde ja bei ein und dem selben Heli gleich bleiben.

Man sollte eben nicht Effekte vermischen und Äpfel mit Birnen vergleichen.

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 19:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Interessante Diskussion :wink:
Können wir diese evtl. nächste Woche live weiterführen? Ich bringe dafür dann auch den Kopf und die Holzies mit. Dann machen wir das am "lebenden Objekt"
Ehrlich gesagt:
Die Rotorblätter sind momentan auf meiner "ToDo-Liste" ziemlich weit hinten angesiedelt. Darum kümmere ich mich dann, wenn
- das Gasservo montiert ist (wie und wo noch keine Ahnung)
- der Motor das erste Mal Töne von sich gegeben hat.
- die Fernglüheinrichtung u. Thermometer drin sind
- evtl. ein neuer Schalldämpfer da und montiert ist
- die Servos im Rumpf verbaut sind
- irgendwie der Kreisel im Rumpf ist (auch hier: noch keine Ahnung wo/wie)
- alle Kugelköpfe u. Gestänge ersetzt u. verbaut sind
- der Empfänger und die dazugehörige Stromversorgung montiert sind
- Tank samt allen Leitungen drin sind

In der Summe durchaus noch einiges, was zu besorgen und vor allem zu tun ist, bevor das Thema Rotorblätter wirklich akut wird.
Klar, zwischendrin wird auch mal über die Blätter nachgedacht (z.B. M-Blade anschreiben etc). Aber momentan mache ich mir deutlich mehr Gedanken über noch fehlende und nicht so einfach zu besorgende Ersatzteile und die Montage der RC-Ausstattung . Weil ohne das Zeug ist jede Diskussion über die Blätter für mich absolut sinnfrei. Denn als Standmodell kann ich auch angemalte Blätter aus Pappe verwenden.
Von dem her würde ich vorschlagen wir beenden die Diskussion über die Blätter hier vorläufig oder verlegen sie in den Bereich der Fliegerbar.
:wink:

Gruß

Dirk

PS: ich kümmer mich jetzt wieder um mein Landegestell :lol:

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 20:13 
Offline
Testpilot

Registriert: 18.05.2008, 20:30
Beiträge: 798
Zitat:
Aber momentan mache ich mir deutlich mehr Gedanken über noch fehlende und nicht so einfach zu besorgende Ersatzteile


Wenn du vielleicht Teile nicht bekommen kannst, aber die Abmaße hinbekommen würdest, könnte ich dir eventuell helfen. Melde dich dann gerne bei mir. Ich arbeite wie schon irgendwann einmal erwähnt in einer gut bestückten Werkstatt und habe selber auch einiges an Maschinen Zuhause.

_________________
Fliege Helis


Zuletzt geändert von rennkiste am 11.03.2009, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 20:15 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Was brauchst du denn noch für Teile?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 20:40 
Zitat:
aber ich weiss ja, du bist unbelehrbar :wink:

Oupps, isses schon so schlimm? :shock: :oops:

Und schwupps haben wir wieder ein Pizza-Thema! :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 21:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
.... nur damit es uns nicht langweilig wird :wink:

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 21:45 
Zitat:
PS: ich kümmer mich jetzt wieder um mein Landegestell :lol:


Soviel zum Thema "sinnfrei". :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2009, 21:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hallo zusammen,
erst einmal herzlichen Dank für die Angebote wg. meiner fehlenden Teile.
Tja, was fehlen für Teile?
- zuerst einmal das "Adapterstück" für den Heckantrieb. Dabei handelt es sich um ein Drehteil mit zwei unterschiedlichen Bohrungen. Einmal für die Motorwelle und dann für den Antriebsdraht. Da hat sich freundlicherweise schon jemand angeboten. D.h. für mich, jetzt erst mal eine Zeichnung machen und dann mal schauen. Ansonsten "logischerweise" :wink: Hauptrotorwelle, Pitchansteuerung, Heckrotorwelle. Die dürften aber die kleineren Probleme sein, da momentan noch in Ordnung. Und wenn er runterfallen sollte, dann habe ich mit Sicherheit einige Problemchen mehr an der Backe :oops:
Der aktuelle Status:
immer noch warten auf die Scheibenaufkleber. Dann kommt der Klacklack noch drauf und dann ist die Zelle erst mal abgeschlossen und RC-Einbau und Test des Motors folgen dann.

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.03.2009, 15:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hallo zusammen,
zwischenzeitlich habe ich es doch mal geschafft die Zelle soweit fertig zu stellen. Sprich: mit Aufklebern zu versehen u. anschließend den Klarlack aufzutragen. Für mein erstes Mal bin ich soweit zufrieden (hätte aber trotzdem besser werden können :oops: :oops:):

Bild

hier noch ein "Größenvergleich zu meinem 30er Rappen:
Bild

noch was zur Rotorblattgröße. Hier der Vergleich 550er Blätter zu den Bellblättern:
Bild

Tja, und hier noch mal der Vergleich der Blattaufnahmen
:wink: :
Bild


So jetzt ist dann erst mal ein bisschen Kreativität gefragt, da ich irgendwie aktuelle Servos in die Servoaufnahme reinbringen muß. Leider sind die heutigen Servos ca. 20mm höher als die damaligen Linearservos. Und damit die Anlenkungen wieder schön gerade laufen, muß ich in originalen Servoaufnahme ein wenig basteln, damit hinterher alles schön paßt. Und im Laufe der nächste Woche kommt dann noch die Empfängerstromversorgung (Emcotec); Fernglüheinrichtung. Dann nähere ich mich so sehr langsam dem Ende zu. Sprich das Thema Rotorblätter holt mich dann wieder ein.....

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.2009, 09:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hallo Dirk,
das Teil sieht echt schick aus. Hast du sehr gut restauriert, mein Kompliment!
den Erstflug darf ich auf keinen Fall verpassen.

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.2009, 10:24 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Hallo Dirk,

ein Traum Deine Bell, den Erstflug werde ich wohl verpassen. :cry:

Gruß auch an Walter
Michael

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Servofrage
BeitragVerfasst: 31.03.2009, 17:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hallo zusammen,
da werde ich ja glatt rot :oops: :lol:
bei der Gelegenheit habe ich noch eine Frage an die Langzeitmodellbauer:
als Servos für die Taumelscheibe müßten doch eigentlich auch die sog. Flächenservos geeignet sein, oder? Z.B. das hier.
Hintergrund: die Teile hätten ähnliche Abmessungen wie die bisherigen Linearservos. Jedoch mehr Kraft. Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich mir da irgendeinen Nachteil zu den Standardservos wie z.B. Graupners C5077 einhandle. Aufgrund der Maße würden mir diese Flächenservos jede Menge Arbeit und Herumgebastle ersparen.
Ach so: 3D-Gebolze ist mit der Bell natürlich nicht angedacht. Sondern bestenfalls Looping oder Rolle (wenn ich es denn irgendwann mal hinbringe....)

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bell 47 G Fun-Scale Eigenbau
Forum: Galerie
Autor: Schorch
Antworten: 17
Bell 222
Forum: Galerie
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Mein ex22E(Bell-Hiller-Mixer,DD-Carbonheck & Brushless)
Forum: Galerie
Autor: Jumpjunky
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz