http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 05:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Walkera HM4-3 Problem Heckrotor
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 12:30 
Offline
Mechaniker

Registriert: 18.01.2010, 12:06
Beiträge: 10
Hallo Miteinander,

habe seit kurzem oben genannten Hubi. Ist schon eine Herausforderung als alt eingesessener Flaechenflieger.
Seit kurzem dreht der Heckrotor nicht mehr. Die Zahnraeder greifen nicht mehr ineinander. Gibt es Erfahrungen ob der Motor sich loesen kann, bzw. das Ritzel auf der Motorwelle? Das Laengsspiel der Heckrotorlagerung scheint mir i.O. zu sein.
Moechte ungern mit der Zange am Motor rumhantieren, da ja doch alles recht filligran ist.
Sollte es das Motorritzel sein: wei fixiere ich es auf der Welle??? ein Tropfen Sekundenkleber?

Danke und Gruss

Bobo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 18.01.2010, 12:30 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 14:01 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 12:09
Beiträge: 925
Hallo Bobo,

ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass sich die Flucht der Hinteren Ritzel mit der Zeit ( oder den vielen Abstürzen...) verändert. Wenn das Ritzel am Motor zu weit innen ist, nehme ich nen kleinen Schraubendreher ( oder, falls nicht zur Hand, einen Fingernagel) und ziehe es wieder so weit ab, bis es in das Ritzel des Heckrotors greift. Oder ich verschiebe den kompletten HeRo so, dass es greift.
Die Ritzel sind nur klemmend aufgesteckt, man kann sie also verschieben.
Wenn dasMotorritzel natürlich schon so labberig auf der Welle sitzt, das es durchdreht oder abällt, hilft wirklich ein Microtröpfchen Sek-Kleber. Da aber Vorsicht, dass nichts in die Lager des Motors gerät!!!!
Der Motor ist auch nur n der Heckhalterung geklemmt. Hab meinen Heckmotr nur mit ner Zange herausbekommen, so fest war er im dr Heckhalterung.

_________________
Gruss Holger
_________________________
meine flotte Flotte
flotte Videos ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 14:10 
Offline
Mechaniker

Registriert: 18.01.2010, 12:06
Beiträge: 10
Hallo hho2cv6,

danke fuer die prompte Antwort. Das klingt (da es das erste mal ist) nach einer schnellen Reparatur. Lang genug sind die Fingernaegel. :P

Schoenen Tag noch.

Bobo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 14:50 
Achtung bei den Winzmotörchen bezüglich Last in Achsrichtung!!
Die machen dabei, je nach innerem Aufbau, gerne die Grätsche.
Das war's dann. Also wenn, dann immer mit "vui g'fui" rangehen.
Ansonsten: Bitte stets genau gucken - auch wenn man noch keinen Heli
hatte, so ist man doch immer noch Modellbauer, so man schon Fläche hatte.
In der Regel kann man auch so recht gut erkennen, was Sache ist und
die Lösung liegt dann quasi aufm Teller. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Problem mit Tower Pro SG 90 und Walkera Gyro
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: xStream7
Antworten: 4
Problem Walkera 4-Kanal-Funke Anschluss PC/PPJoy/USB/Aerofly
Forum: Flugsimulator
Autor: Anonymous
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz