http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 17.06.2021, 10:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drehrichtung Heckrotor
BeitragVerfasst: 11.06.2008, 11:11 
Offline
One Hit Wonder

Registriert: 11.06.2008, 10:55
Beiträge: 2
Hallo zusammen

Ich bin ein Newbie und habe mir einen zusammengebauten und eingeflogenen T-Rex 450 gekauft. Nun bin ich fleissig am üben (hovern) und habe meine Freude daran.
Nun habe ich jedoch festgestellt, dass der Heckrotor in die falsche Richtung dreht.

Kann mir bitte jemand erklären, was passieren würde wenn ich den Zahnriemen um 180° drehen würde? Ich meine damit: die Drehrichtung würde dann ja stimmen, aber wie ist das mit der Hecksteuerug und dem Gyro? Wenn ich jetzt nach links "lenke", dann dreht sich der Heli auch nach links (das wäre ja dann umgekehrt bei veränderter Drehrichtung)

Besten Dank für Euere Hilfe
hube

_________________
------
T-Rex 450 SE V2, DX7 mit AR7000, Gy401 mit S9650, 3xHS65MG


Zuletzt geändert von hube am 13.06.2008, 09:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.06.2008, 11:11 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2008, 11:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hallo hube,
wenn der Heckrotor "nur" in die falsche Richtung dreht, aber sonst "normal" aufgebaut ist, bedeutet das natürlich, dass sein Profil von "hinten" angeströmt wird, was überhaupt nicht optimal ist und sich in stark reduziertem Heckrotorschub äußern würde. Die Folge wäre, dass der Heckrotor das Drehmomnet des Hauptrotors bei hohem Pitch sicher nicht ausgleichen könnte und der Heli kreiseln würde.
Es kann aber auch sein, dass der Heckrotor zwar falsch rum dreht, die Blätter aber auch gedreht sind, so dass sie richtig angströmt werden. In dem Fall wär der Einfluss nicht so groß. Abhängig von Drehzahl/Pitch könnte es aber auch sein, dass der Heli kreiselt.

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2008, 11:48 
Offline
One Hit Wonder

Registriert: 11.06.2008, 10:55
Beiträge: 2
Hallo Walter
Danke für die schnelle Antwort. Es ist so, dass die Rotorblätter auf die richtige Seite eingebaut sind (gem. Bauanleitung) jedoch "nur" auf die falsche Seite drehen (wenn Schnauze nach links und das Heck nach rechts zeigen, dann ist die Drehrichtung im Gegenuhrzeigersinn). Dadurch wird das Rotorblatt auf der dünnen Seite angeströmt.

Den Zahnriemen um 180° zu drehen sollte ich im Griff haben, aber dann ist doch die Steuerung (link/rechts) nachher verdreht (oder mache ich da einen Überlegungsfehler)? Und was macht dann der Gyro wenn das Heck z.B. nach links geht, dann "meint" doch der Gyro es gehe nach rechts und gleicht noch mehr nach links aus ...

Vielen Dank für jede weitere Hilfe
hube

_________________
------
T-Rex 450 SE V2, DX7 mit AR7000, Gy401 mit S9650, 3xHS65MG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2008, 12:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hallo hube,
Zitat:
Dadurch wird das Rotorblatt auf der dünnen Seite angeströmt.

Das widerspricht sich mit dem, was du vorher geschrieben hast.

Ich empfehle dir auf jeden Fall den Riemen zu drehen, weil der Heckrotor dann erst die richtige Effizient hat. Das Heckrotorblatt muss aber auf jeden Fall richtig angeströmt werden.

Die darauf notwendigen Einstellungen und Überprüfungen sind kein Hexenwerk und kannst du machen wie hier beschrieben: http://www.iphpbb.com/board/ftopic-5894 ... 11315.html

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Drehrichtung Motor
Forum: Flächen Modelle Elektro
Autor: Friedhofsrutscher
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz