http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 15.04.2021, 12:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Macht es Sinn??? HC im Titan
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 14:01 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2007, 13:23
Beiträge: 1057
Wohnort: Bühl
Hallo zusammen....

-wollt einfach mal eure Meinung wissen und auch evtl das pro und contra zu meiner Frage.

Ich flieg nun mit meinem Mini Titan flotten Rundflug. Achter Nasenschweben usw sitzt alles..... Erste Loops sind auch schon gemeistert.
Nun will ich mit Rollen, Rückenschweben usw weitermachen.

Inwiefern würde mir ein Helicommand dabei helfen? Würd ihn mir sozusagen als Fangnetz einbauen falls mal was auf dem Rücken schiefgeht und mein Titan schnell gefangen werden muss.....

Taugt das Ding was dazu?

Vielen Dank schonmal im vorraus......

_________________
Schöne Grüße,
Patrick

Gott fragte die Steine: -Wollt ihr RC-Helis fliegen?
und die Steine antworteten: NEIN!!! Dafür sind wir nicht hart genug......

Homepage:
http://dragonflyer.oyla20.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.08.2008, 14:01 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 14:30 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2006, 23:13
Beiträge: 3926
Wohnort: Lampertheim
Hi,

wenn im "normalen" Flug alles sitzt kommst Du sicher auch ohne HC weiter, selbst wenn´s mal
kritisch wird, fliegen kannst Du ja in allen Lagen, das Crashrisiko steigt zwar wieder etwas mit
den neuen Experimenten aber doch bei weitem nicht so sehr wie bei einem Anfänger, ergo:
So oft, dass sich der HC amortisieren würde, wirst Du den Heli wohl kaum hinschmeissen, wenn Du
die Rückenfliegerei langsam und vernünftig angehst. (meine Meinung :wink: )

GrüSoo.

_________________
musikschule-drescher-lampertheim.de

- FF-10 10CG, Empfänger: 4x R 6008HS
- X50 + Yamada YS-56SR-RR + Hatori 566 + ATGv.3 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Raptor 50 V2 + Yamada YS-56SR + Hatori566 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Kyosho P-51D OS61 FX


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 14:40 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Der Meinung kann ich mich nur anschliessen. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 15:20 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Ich glaube, Flashcard will wissen, ob ein HC, das eine Mindesthöhe einhalten soll auch funktioniert,
wenn das ganze System auf dem Kopf steht, was ich allerdings nicht beantworten kann.

Ansonsten schließe ich mich auch an.
Wer normal Radfahren kann braucht keine Stützräder mehr um "freihändig" fahren zu lernen.

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 15:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
kann auch nur vermuten...
also, mir würde er mir glaub ich nix bringen, da ich sowieso nicht geradeaus fliegen kann :lol: und wenn ich aus einer figur rausplumpse, dann so tief oder schnell, daß der hc auch nix mehr helfen könnte - glaube ich!
gerne lasse ich mir aber das gegenteil beweisen - aber nicht mit meinen hubis :roll:

;-) o.d.

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 16:08 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2007, 13:23
Beiträge: 1057
Wohnort: Bühl
nene.... die Frage wurde schon richtig verstanden. Wollte nicht auf eine mindesthöhe raus. Mir gehts darum -wie Okke sagt - wenn man aus ner Figur rausplumpst, oder die Figur koplett zersemmelt, ob das Teil dann den Hubi noch abfangen kann (ausreichend höhe muss natürlich vorhanden sein).

Die Überlegung entstand daraus weil ich bei nem Loop mal die Lage des Hubis nicht mehr erkennen konnte und deshalb nen Crash fabrizierte. Um sowas zu umgehen hätte ich dann nen HC.

_________________
Schöne Grüße,
Patrick

Gott fragte die Steine: -Wollt ihr RC-Helis fliegen?
und die Steine antworteten: NEIN!!! Dafür sind wir nicht hart genug......

Homepage:
http://dragonflyer.oyla20.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 16:36 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 09:13
Beiträge: 1034
Wohnort: Zwischen Wolfenbüttel und Schladen
Der HC kann weder im Normal- noch im Rückenflug eine Mindesthöhe
halten. Er hat "lediglich" die Möglichkeit, im Normalflug die Position zu
halten. Im Rückenflug geht dies auch nicht, da der optische
Sensor in die Wolken blickt. Da wirkt in der 3D-Version lediglich die Fluglage-
stabilisierung.

_________________
Viele Grüsse
Rainer

GAUI Hurri > 425 (IRCHA09)
einige 450er
diverse Flächen
MC-22s mit 35MHz und 2,4GHz ACT-S3D-System
PhoenixRC
MFC-Wolfenbüttel e.V.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 16:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
hmm, "ausreichend höhe"... wieviel ist das? gut, wenn du immer mit satt reservehöhe fliegst, sollte es gehen, könnt ich mir denken.
da hilft wohl nur eine direkte anfrage beim hersteller :roll:
oder kommt dann nur das prospektmaterial?

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2008, 17:42 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2007, 13:23
Beiträge: 1057
Wohnort: Bühl
Wie gesagt.... ich will mit dem HC nicht die höhe halten sondern nur die Fluglage wieder stabilisieren falls ich mal nicht erkenne wie er zu mir steht.

Die Standardhöhe für meine Versuche dürfte da wohl bei ca 15 bis 25 Metern liegen. Bin da im Moment seeeeeehr vorsichtig und großzügig was die höhe angeht.

Denn: Ein schlaues Forumsmitglied brachte mir bei "Nichts nützt die weniger als die Luft über Dir" -oder sowas in der Art. :wink:

_________________
Schöne Grüße,
Patrick

Gott fragte die Steine: -Wollt ihr RC-Helis fliegen?
und die Steine antworteten: NEIN!!! Dafür sind wir nicht hart genug......

Homepage:
http://dragonflyer.oyla20.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2008, 12:26 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2006, 18:36
Beiträge: 618
Wohnort: Langenargen am Bodensee
Hi,

da ich für Kunden schon ein paar von den Dingern verbaut und eingestellt habe traue ich mich mal, zu erklären:

Der Helicommand besteht prinzipell aus zwei Teilen: Einem Dreiachs - Kreiselsystem, dass versucht, den Heli in der durch den Piloten gesteuerten Lage zu stabilisieren. So wie ein Heading Hold Kreisel am Heck. Er wird also nicht hergehen und einen Heli, der mit dem Bauch nach oben fliegt umdrehen, wenn man die Knüppel loslässt.

Es gibt einen zweiten Teil, das ist das Positionshaltesystem. Das funktioniert so ähnlich wie eine optische Maus am PC. Da ist ein Auge das nach unten schaut und dann via Logik dafür sorgt, dass der Heli an einer Stelle stehen bleibt, wenn man die Knüppel loslässt. Bei den HC 3A und 3D wird aber die Fluhgöhe nicht gehalten. Das kann nur der HC professional für teilautonomes Fliegen. Der macht das dann mit einer kleinen Druckdose. (Sauteuer).

Der Vorteil beim Fliegen mit dem HC 3D oder 3A ist, dass du in kritischen Situationen den Positionshaltemodus einschalten kannst und dich nur noch um kollektiv Pitch kümmern musst. Das Problem ist, dass das Halten der Position nur bis max. 10 Meter Höhe funktioniert; am besten in 2 bis 3 Meter. In der Höhe reicht dann aber die Zeit zu abfangen nicht mahr.

Ich persönlich mag die Helicommands nicht besonders, da die Regelung nicht sehr schön ist. Das Fluggefühl wird stark verfälscht; im Positionsmodus erinnert es sehr an einen Koax Heli. Ich hab schon mal einen 90er Rappi damit geschrottet, weil ich im Positionsmodus landen wollte. Ein paar Zentimeter vor dem Aufsetzen hat der HC Teile der Rauchfahne als sich bewegenden Boden interpretiert und den Heli ruckartig nach hinten gekippt, was das Heck nicht lustig fand.

.

_________________
Many happy Landings!

C@rsten


T-Rex 600 CF|VBar|Pletti 30-12HE|JAZZ55-10-32|UBEC|3X9252|1XBLS251|2X3700/5s=10s|Radix 600|TT
Futaba FF7, 2,4GHz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2008, 12:40 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006, 23:19
Beiträge: 515
Wohnort: Regensburg
Einer meiner Fliegerkollegen hat einen HC montiert, und er hat einen Schalter programmiert, der den Heli bei Betätigung selbstständig in die Waagerechte bringt. Egal aus welcher Fluglage.

Ich kann nur wiedergeben, was ich erzählt bekommen habe (sofern ich nicht aufgrund meiner im Innersten eingebauten Abneigung gegen Helistabi-Systeme nicht genau genug zugehört und damit was falsch verstanden habe.... :? )

Also damit dürfte ein HC die Funktion unterstützen, die Du suchst.

_________________
DF4 (Depron-Cobra, mittlerweile Museumsstück)
DF37 V2
HK450 im Aufbau, wird voraussichtlich doch keine Agusta 119, sondern eine Hughes 500
Gaui Hurricane 550 im Ecureuil Twinstar Rumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2008, 13:03 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2006, 18:36
Beiträge: 618
Wohnort: Langenargen am Bodensee
Wenn auf dem Rücken was schief geht, dann schut das Auge des HC in den Himmel! Der HC weiß nicht, wo oben und unten ist! Der Heli muss also aktiv, oder zufällig wieder so weit umgedreht werden, dass das Auge Richtung Boden zeigt. Du brauchst also schon richtig viel Sicherheitshöhe, damit das greift.

.

_________________
Many happy Landings!

C@rsten


T-Rex 600 CF|VBar|Pletti 30-12HE|JAZZ55-10-32|UBEC|3X9252|1XBLS251|2X3700/5s=10s|Radix 600|TT
Futaba FF7, 2,4GHz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2008, 14:11 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006, 23:19
Beiträge: 515
Wohnort: Regensburg
Ich glaube (!), daß die Lageregelung ausschließlich über die Kreisel geht. Das Auge ist nur zum Halten der Position da. Der HC "weiß" halt immer, wie er im Raum steht

Hab ich mal gehört, weiß es nicht sicher.

Die anderen Lagekontrollsysteme (V-Stabi, AC3X, Gyrobot und wie sie alle heißen..) haben auch kein Auge, soweit ich weiß.

_________________
DF4 (Depron-Cobra, mittlerweile Museumsstück)
DF37 V2
HK450 im Aufbau, wird voraussichtlich doch keine Agusta 119, sondern eine Hughes 500
Gaui Hurricane 550 im Ecureuil Twinstar Rumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.11.2008, 14:38 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2006, 18:36
Beiträge: 618
Wohnort: Langenargen am Bodensee
Nein! Die Kreiselelemente wissen, ob sie in der entsprechenden Achse gedreht werden oder nicht. Ich bin vor 20 Minuten einen Century Swift mit Helicommand geflogen. Der soll dann in einen Agusta 109 Rumpf rein, wenn er ordentlich fliegt.

Ein normaler Heckkreisel kann ja auch nur das drehen verhindern, er dreht ja das Heck auch nicht in die Lage zurück, in der er eingeschaltet wurde. (Er weiß nicht, wo Norden ist). Den HC als Rettung zu benutzen geht nur mit dem Auge. Ansonsten hält der Heli die Lage, wenn Du die Knüppel loslässt. Er dreht sich aber nicht in aufrechte Position zurück.

.

_________________
Many happy Landings!

C@rsten


T-Rex 600 CF|VBar|Pletti 30-12HE|JAZZ55-10-32|UBEC|3X9252|1XBLS251|2X3700/5s=10s|Radix 600|TT
Futaba FF7, 2,4GHz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 00:06 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006, 23:19
Beiträge: 515
Wohnort: Regensburg
Jetzt muß ich doch nochmal widersprechen. Hab heute ausführlich mit zwei HC-Fliegern gesprochen, und die haben beide bestätigt, daß der HC in eine waagerechte Lage zurückkehren kann, und das auf "Befehl".

Man kann die Stabilitätsempfindlichkeit beim HC mit dem Einstellwert des "Horizontalmodus" vorgeben.
Unter ca 30% fliegt sich ein Heli etwa wie "normal", über 70% gibt man mit dem Knüppel nurnoch die Neigung vor, dh Knüppel auslassen und der Heli kehrt in die Waagerechte zurück.
Der Einstellwert ist von der Funke aus vorzugeben, ähnlich der Kreiselempfindlichkeit beim Heckgyro. Wenn dieser Kanal schaltbar ist, kann man ansatzlos zwischen Normalflug und selbständig nivellierendem Flug hin und herschalten.

Für die >Lage< information werden übrigens ausschließlich die Gyros ausgewertet. Der HC weiß während des Fluges immer, wo der Horizont ist, egal wie der Heli in der Luft orientiert ist. Auch auf dem Rücken.
Der HC 3D kann sogar selbstätig in eine Stabile Rückenlage gehen.

Das Auge ist ausschließlich für die Positionsstabilisierung (über Grund) da, nicht für die Lageregelung.

_________________
DF4 (Depron-Cobra, mittlerweile Museumsstück)
DF37 V2
HK450 im Aufbau, wird voraussichtlich doch keine Agusta 119, sondern eine Hughes 500
Gaui Hurricane 550 im Ecureuil Twinstar Rumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was macht der Balancer?
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: morpheusb2
Antworten: 2
Was macht ihr so wenn ihr nicht fliegt?
Forum: Offtopic
Autor: simon851
Antworten: 52
Mini Titan Heckprobleme mit Microbeast
Forum: Elektronik: Beast, V-Stabi & Co.
Autor: michi
Antworten: 11
Was macht ihr im Winter ?
Forum: Ich flieeege
Autor: Flybill
Antworten: 45

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz