http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 21.02.2020, 02:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DF4, Rotorblätter überarbeitet?
BeitragVerfasst: 19.08.2005, 13:21 
Hab mir mal wieder die originalen Rotorblätter für den DragonFly4 bestellt. Nun muss ich im direkten Vergleich feststellen, dass die garnicht mehr so "wabbelig" sind. Die alten Blätter lassen sich wie dünner Karton zum U biegen. Bei etwa gleichen Kraftaufwand verbiegen die Neuen sich nur ein paar Zentimeter. Hab das Gefühl, die brechen bei Verformung wohl eher als sich zu verbiegen (verdammt steif). Hab ich jetzt das Gegenstück zum Montagsmodell erwischt oder ist´s bei Euch auch so?

Nachtrag: Habe noch vergessen zu erwähnen, dass die auch nicht mehr so beweglich in der Halterung sitzen. Somit klappen die Rotorblätter beim mir mit erheblich grösseren Kraftaufwand erst ein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 19.08.2005, 13:21 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2005, 14:59 
Liegt nicht an der Bohrung, die ist bei beiden Varianten gleich. Liegt an der Dicke, wo das Blatt eingespannt wird. Das Stück ist fast doppelt so dick wie vorher. So wird der ordentlich fest eingeklemmt. An der Bohrung kann´s nicht liegen, weil man ja, wenn die Schraube fest sitzt, nicht bis zum Anschlag schrauben müsste.

Habe die Rotorblätter einfach eingebaut, oberflächlich ausgerichtet, den Heli festgehalten und mit dem Gas gespielt. Die vibrieren grob 50% weniger als die Alten. Die sind definitiv besser. Da ich gerade dabei bin, den Heli nach einem Absturz und einer kurzen Reparatur wieder neu zu justieren. Nur selbst ohne Zutun sind die wesentlich ruhiger. Hört man aber auch am Geräusch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2005, 16:30 
Hatte auch mal Blätter ohne 4A/B, die waren dicker und schwerer als die originalen, aber mit denen ist der Heli nie über den Bodeneffekt rausgekommen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.08.2005, 12:02 
Also gestern abend hab ich den Kleinen noch mal starten lassen und der flog wesentlich gleichmässiger bei der Höhenkontrolle und eine geringe Flughöhe konnte ich auch nicht bemerken. Im Gegenteil, die Mühle schoss mit brachialer Gewalt gen Himmel. Als Noob hatte ich echte Probleme, zuerst den Aufwärtsflug zu stoppen und einigermassen sicher in eine Höhe zu kommen, wo mein Herzschlag wieder normal tickert... *gg* - Abgeschmiert ist er trotzdem (aber hatte mit Empfänger/Antenne zu tun, ab 30m Entfernung rappelte der Heli rum). Als ich den auf ca. 5m runter hatte, war der ca. 30m entfernt und war plötzlich unkontrollierbar. Da war kein Eiern oder eine ungünstige Fluglage, die es erklärte. War wohl eine Sache von Sender/Empfänger. Ab ca. 30m gehorcht mir der Heli nicht. Sobald ich über 30m weit weg bin, gibt der einfach Vollgas, Lenkung geht dann garnicht mehr und das Heck zappelt wie ein Epileptiker. So zerlegte sich der Heli beim Aufprall derbst in seine Bestandteile (nix zu Bruch gegangen, nur zerlegt, puh...). Die Rotorblätter aber sassen immer noch perfekt. Dafür flippst nun der ganze Rotor samt Kopf ab. Bis ich näher an den Heli kam, gab der Hauptmotor immer noch Vollgas. Werde heute mal den Sender schlachten und schauen, ob die Antenne sitzt, danach mal den Empfänger köpfen...

... Nur die Blätter sind einmalig genial (für Originale jedenfalls). Ich bin noch ein Noob, aber rein gefühlsmässig würde ich die Verbesserung im Flug selbst als eine Steigerung um 70% bezeichnen. Nur das gilt jetzt für mich und meinen DF4. Wenn man das hier so liest, ist der DF4 nunmal eine Diva^^ - wenn auch eine billige... :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2005, 12:10 
Offline
Flugschüler
Benutzeravatar

Registriert: 24.06.2005, 13:21
Beiträge: 38
Wohnort: Nettetal - DF 4
@Eopan

Wo -wenn man denn mal fragen darf- hast Du denn diese original Blätter gekauft?
Onlineshop? Wenn ja, welcher?

Ich muss mir nämlich auch nun ein neues Paar -mein erstes- Hauptrotorblätter kaufen. Eigentlich wollte ich meinem "Lieblingsshop" treu bleiben (M3Shop.com), doch wäre es ein Versuch wert, mal "Deine" Blätter zu testen.
Vielleicht sind die ja von dem NEUEN DF4 und aus diesem Grund etwas anders in der Fertigung!!!??? :n153:

Vielen Dank

_________________
Gruß

back@me
_________________________________________________
Foliendekore * Dekorsätze * Motive für den RC Modellbau
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2005, 22:47 
Die hab ich von http://www.smart-tech.de/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Rotorblätter T-Rex 450
Forum: Ich verkaufe
Autor: oNe
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz