http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 20.05.2022, 03:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.02.2008, 01:54 
Offline
Mechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2008, 00:22
Beiträge: 7
Wohnort: Norden
Hallo Leute,
bin absoluter Heli-Neuling und habe nun leider meinen DF 37 geerdet . Las auch schon Erklärungen drüber (ev. Antenne Richtung Heli?). Ist aber auch nicht das Thema.. Ich möchte möglichst schnell wieder üben können. Lese seit Tagen und Nächten um mich schlau zu machen, krieg die Glubscher kaum noch auf.
WER kann helfen..
Beim Crash ist ausser der Hauptrotorwelle alles ab TS im Eimer. Da ich nun Anfänger bin, würde ich mir den Zusammenbau aller Ersatzteile gern ersparen-ev. auch gleich Verbesserungen mit einbauen. Gibt es kompatible
Modelle? Komplette Hauptrotorachsen? Oder paßt es vom DF 60,? 60 B? Weiss das jemand? Beim 39er wird es nicht passen denke ich.. Servos sitzen anders etc. Was ist mit Ersatzteilen des DF 36?
Las auch was von einer gehärteten Welle des T-Rex .. da fand ich aber 2 unterschiedliche..
Wer kann mir Tips geben, um möglichst schnell, (günstig wäre natürlich auch toll) die Kaffeemühle wieder in die Luft zu bekommen...
Bin für alle Tips dankbar! :lol:

Gruß und Dank im Voraus

Urknall

_________________
DF 37-E, WK 7010 Funke u. WK 701 Empf., 4x pro 9 Servos, Wk-G011, Sonix Brushlessregler u. Xier PXL 460, Lipo 2200mA/h 25 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 24.02.2008, 01:54 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.02.2008, 03:18 
Offline
Flugschüler

Registriert: 21.07.2007, 09:20
Beiträge: 19
Wohnort: Oschatz
die Ursache ist gefunden?
neue teile kaufen, m3shop-rc-toy-osmot, bauen und einstellen, richtig einstellen, pitch/gas auf 50% - servoarme 90 grad zur hauptwelle, taumelscheibe 90 grad/ hauptwelle ausrichten, paddel syncro, blattpitch auf + 4grad bei immer noch selber gashebelstellung, pitch/spurlauf mit Waage prüfen, einstellen.
taumelscheibenservos anlenkung so weit nach innen(richtung drehpunkt)wie es geht = weichere wirkung
ready to fly


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.02.2008, 18:27 
Offline
Mechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2008, 00:22
Beiträge: 7
Wohnort: Norden
Hallo und danke für Deine Mühe. Brauche erstmal die Ersatzteile-arbeite gerade dran! Hab mir Deine Einstellungsanleitung aber gl. mal kopiert..
hoffentlich bekomm ich das hin :n160:
Zur Ursache, hm, las Beitrag, dass man Funke nicht Richtung Heli halten sollte.. das zickige Teil schwebt auf etwa 1 m bei ganz leichtem Gegenwind-
lt. dem Gelesenen sollt ich Nase immer in Windrichtung bringen,,
dann setzte Heli plötzlich Rückwärtsflug an. Sackte ab und verrichtete die Feldarbeit. :n66:
Ging irgendwie rasend schnell. Vielleicht einfach nur zu spät reagiert. Hatte das Gefühl, dass gar nix passierte, gab Nick dazu und Pitsch,, meine ich zumindest...
Ich schiebe es auf mein nicht vorhandenes Flugkönnen.
Denk, dass ist ja auch bischen der Kick dabei,,

Gruß
Urknall

_________________
DF 37-E, WK 7010 Funke u. WK 701 Empf., 4x pro 9 Servos, Wk-G011, Sonix Brushlessregler u. Xier PXL 460, Lipo 2200mA/h 25 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.02.2008, 16:02 
Offline
Frachtpilot
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2007, 14:48
Beiträge: 246
Wohnort: 15366 Hoppegarten
Hallo Urknall

Schaue dich doch bei den 37er um da steht ne menge zu deinen fragen.
Ich selber habe den Alukopf vom 60er (honkong ebay) drauf und die hrw vom 450 drin bin damit soweit auch recht zufrieden.

mfg peter

_________________
runter kommen sie alle..........

Status: schöner Rundflug
DF 37 V2 SpusserAlurahmen ( HAMMER )
mit nem Hughes 500 Rumpf
Gyro 007 / 3x TP SG90 1x C1016 / TH500 10er Ritzel / 325 Fieber / RCM-BL35X 35A (Govener Mode)
Lipo 2200mAh 18C / Lipo 2250mAh 15C
Kokam 2400mAh 30C / 3200mAh 30C
Selifun im Bau
ECO 8 / 4x HS81 /X-Fly 60A / Motor RCP-M-3545MN / LTG2100 / SMC16scan
MX-16s


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.02.2008, 23:37 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007, 11:42
Beiträge: 815
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Antennenrichtung ist ein Gerücht, ist nix dran.

Hast du Akkus in deiner WK0701? Das führt ziemlich sicher zu Funkaussetzern.

Ausserdem: Empfänger-Antenne darf nicht aufgewickelt sein, auch nicht um was metallisches wie die Heckrohrstreben gewickelt. Am besten in Antennenröhrchen möglichst gerade verlegen.

_________________
- Momo
SJM-290(400) V2 - flugfähig, eingemottet
Barracuda 36B - zerlegt
Mini-Titan - neu und ungeflogen
Graupner Jet Ranger Uni-60 - Freilauflager und Motor defekt
Status: nach mehreren Jahren Pause vermutlich "Crashen mit Deppenkreuz"...
---------------------------------------------
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie also kostenlos verwenden. Sie ist allerdings nicht Open Source, du darfst sie also nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2008, 22:04 
Offline
Buschpilot
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 07:04
Beiträge: 189
Wohnort: Seligenstadt
servus urknall,

hab ähnliches schon erlebt micht schlecht verlegter antenne (aufgewickelt) - und auch, das die walkera antenne nicht richtig verlötet war,
also hab ich: funke und empfänger gewechselt - keine probleme mehr.

klingt blöd, aber:
wenn es auf´s geld ankommt: nimm alu ersatzteile - beim nächsten crash wird´s dann heile bleiben.

frank

_________________
RC-Cars Tamiya: Clod Buster, F150, F1, MadCup, HotRod (F150), Ferrari
RC-Fläche eigenbauten: 3D-Free, 3D-Tiefdecker, Wright Flyer, Focke Huckebein, Corsair, Delta-Wing, F16, oldtimer bauj. 1908 bleriot
RC-Heli:
- CNC Tomahawk Del. V2 silber, 4 x HM65MG, 011Gyro, 35A fly - GFK Blätter
- CopterX 450SE V2 - titanchassis - microheli heck, gy 401 Dig servo, 3x HM65MG, Phönix 45A - GFK Blätter
Funke: FF7 2,4ghz + F14 35mhz
Elektronik: BL-Motoren + Li-Me´s + X-charge220EQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2008, 23:04 
momo03 hat geschrieben:
Antennenrichtung ist ein Gerücht, ist nix dran.


Woher beziehst Du dieses Wissen?
Das Feature der schwenkbaren Antenne ist völlig umsonst?
Lies Dir mal was über das Abstrahlverhalten der Stabantenne durch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2008, 23:30 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007, 11:42
Beiträge: 815
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Ja, stimmt schon - theoretisch. Da die Antenne in dem Frequenzband aber wie ein rundstrahler wirkt, ist der Verlust im Bereich vor der Antenne so gering, daß du geringere Reichweite in den Entfernungen, in denen wir Anfänger fliegen, nicht feststellen kannst und schon gar keine Aussetzer bekommst. Die Abnahme der Feldstärke nimmt mit steigender Entfernung dann aber deutlich zu. Für "größere" Entfernungen ist das "Feature" eine verstellbaren Antenne dann irgendwann sinnvoll. Boote und Flugzeuge profitieren da viel eher von als wir Heli-Anfänger. Wir wollen doch die Kirche im Dorf lassen, nicht?

_________________
- Momo
SJM-290(400) V2 - flugfähig, eingemottet
Barracuda 36B - zerlegt
Mini-Titan - neu und ungeflogen
Graupner Jet Ranger Uni-60 - Freilauflager und Motor defekt
Status: nach mehreren Jahren Pause vermutlich "Crashen mit Deppenkreuz"...
---------------------------------------------
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie also kostenlos verwenden. Sie ist allerdings nicht Open Source, du darfst sie also nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2008, 23:37 
Bei einem normalen Sender würde ich "das Zielen mit der Antenne auf das Modell" vernachlässigen. Bei WK Technik ist es einer der möglichen Gründe für Aussetzer.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 00:50 
Offline
Buschpilot
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 07:04
Beiträge: 189
Wohnort: Seligenstadt
kawa-zx9r hat geschrieben:
Bei einem normalen Sender würde ich "das Zielen mit der Antenne auf das Modell" vernachlässigen. Bei WK Technik ist es einer der möglichen Gründe für Aussetzer.


genau dies konnte ich auch beobachten, kann normalerweise gar nich sein - aber die walkis können die physik austricksen.

frank

_________________
RC-Cars Tamiya: Clod Buster, F150, F1, MadCup, HotRod (F150), Ferrari
RC-Fläche eigenbauten: 3D-Free, 3D-Tiefdecker, Wright Flyer, Focke Huckebein, Corsair, Delta-Wing, F16, oldtimer bauj. 1908 bleriot
RC-Heli:
- CNC Tomahawk Del. V2 silber, 4 x HM65MG, 011Gyro, 35A fly - GFK Blätter
- CopterX 450SE V2 - titanchassis - microheli heck, gy 401 Dig servo, 3x HM65MG, Phönix 45A - GFK Blätter
Funke: FF7 2,4ghz + F14 35mhz
Elektronik: BL-Motoren + Li-Me´s + X-charge220EQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.02.2008, 11:56 
Offline
Mechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2008, 00:22
Beiträge: 7
Wohnort: Norden
Also, ich war vielleicht 5 bis 8 m entfernt vom Heli. Die Antenne verläuft in einem Antennenröhrchen zwischen den Kuven,,,, der Rest war/ist allerdings
aufgewickelt :n69: ,,dacht in der Entfernung... ?
Gut-werde ich jetzt immer abwickeln, keine Frage.
Hm, Akkus verwende ich auch noch,,, ob sich das alles Summiert hat?
Der Funktionstest am Boden (aus Respekt allein schon, nahm ich Heringe
vom Zelt, um auch wirkl. gefahrlos alles checken zu können ) war einwandfrei. Ist das wirklich ein Problem mit Akkus???
Sind extra schon 2100er. Wozu ist dann aber die Ladebuchse an der 701?
Nehmt Ihr alle keine Akkus? Bin etwas verunsichert.. :?:
Eins noch,
beim FMS Simulator reagierte trotz neuer Bat. das Modell immer mit
Aussetzern. Ausserdem musste ich die Feintrimmung von Roll u. Nick
fast bis zum Anschlag nachtrimmen, damit das Modell einigermaßen
auf der Stelle schwebte---? Trotz x-facher Kalibrierung nicht wegzubekommen.
Nachher hat die Funke noch ne Macke,, hm. Oder kann da etwas von
vornherein übelst verstellt sein? Feintrimmung war alles auf Neutral beim Start.
Weia, ist das wieder viel geworden...
PS: auf die Frage mit dem Simulator hat mir noch keiner eine Antwort
geben können und ich stellte sie schon im Bereich SimulatorForum.

Gruß
Urknall

_________________
DF 37-E, WK 7010 Funke u. WK 701 Empf., 4x pro 9 Servos, Wk-G011, Sonix Brushlessregler u. Xier PXL 460, Lipo 2200mA/h 25 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.02.2008, 12:10 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007, 11:42
Beiträge: 815
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Die Frage mit den Akkus ist leicht zu beantworten: die WK0701 ist für Spannungen zwischen 9,6V und 12V ausgelegt. Drüber und drunter funktioniert sie nicht zuverlässig. Auch die Sendeleistung wurde schonmal gemessen, ist bei 9,6V nur noch die Hälfte von 12V.

Daraus folgt: Volle Batterien haben 12V, volle Akkus haben 9.6V. Sobald Akkus aber Strom abgeben, sinkt langsam die Nennspannung - und damit auch ziemlich fix unter 9.6V -> nicht mehr im zugelassenen Spannungsbereich -> die Elektronik versagt immer mehr. Bei Batterien hast du eben während der Nutzung einen recht großen Bereich von 12V abwärts, 8 Batterien sind schon ziemlich leer, wenn sie 9.6V erreichen.

Die Ladebuchse... naja... ich hab sie mal verwendet, aber hab's dann vergessen und die halbe Funke geschmolzen. Ich verwende einen LiPo, das ist die sicherste und auf Dauer preiswerteste Methode. Aussetzer hatte ich nur am ersten Tag, als die Antenne noch um die Kufe gewickelt war.

Fazit von mir: keine Akkus verwenden und die Anntene auf gar keinen Fall irgendwie wickeln und nicht am Heckrohr langführen. Ein großer Bogen ist kein Problem

_________________
- Momo
SJM-290(400) V2 - flugfähig, eingemottet
Barracuda 36B - zerlegt
Mini-Titan - neu und ungeflogen
Graupner Jet Ranger Uni-60 - Freilauflager und Motor defekt
Status: nach mehreren Jahren Pause vermutlich "Crashen mit Deppenkreuz"...
---------------------------------------------
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie also kostenlos verwenden. Sie ist allerdings nicht Open Source, du darfst sie also nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2008, 02:05 
Offline
Mechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2008, 00:22
Beiträge: 7
Wohnort: Norden
Thx erstmal,
werde die Tips beherzigen, wenn jetzt noch der Alukopf ankommt...
warte schon wie verrückt :wink:


Gruß
Urknall

_________________
DF 37-E, WK 7010 Funke u. WK 701 Empf., 4x pro 9 Servos, Wk-G011, Sonix Brushlessregler u. Xier PXL 460, Lipo 2200mA/h 25 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.03.2008, 14:57 
Offline
Frachtpilot
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2008, 14:33
Beiträge: 293
Wohnort: Essen / Nrw
btw .. akkus in der funke ..
16* kontaktprobleme, die auftreten können ^^
folglich ne funke, die mal kurz aussetzt :twisted:

besorg dir nen lipe, und gut ist ( erstmal :D )

_________________
mfg Andreas
Helis: 4#3b, 4g3, 4er, 36er, HK 450, Hurricane 425->550 stretched
Fläche: Shocky´s, Funjet, Pylon400er(Triffik), Cap232(1,2m) usw ...
MX12, Ultramat10/Hyperion EOS0606i


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.03.2008, 14:59 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2007, 11:42
Beiträge: 815
Wohnort: 42929 Wermelskirchen
Zitat:
nen lipe


Der war gut ;-) Zwiebelfisch lässt grüßen...

Aber: volle Zustimmung in der Sache!

_________________
- Momo
SJM-290(400) V2 - flugfähig, eingemottet
Barracuda 36B - zerlegt
Mini-Titan - neu und ungeflogen
Graupner Jet Ranger Uni-60 - Freilauflager und Motor defekt
Status: nach mehreren Jahren Pause vermutlich "Crashen mit Deppenkreuz"...
---------------------------------------------
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie also kostenlos verwenden. Sie ist allerdings nicht Open Source, du darfst sie also nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hauptrotor dreht nicht mehr - Problem Autorotation?
Forum: Allgemeine technische Probleme
Autor: Matzmann
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz