http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 15.04.2021, 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Knüppelbelegung Fläche
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 15:07 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 28.02.2008, 08:47
Beiträge: 77
Wohnort: Ratingen
Huhu,

jetzt hab ich mir doch glatt zwei gebrauchte Motorsegler gekauft :-))
Einen mit Seiten/Höhenruder und einen mit Seiten/Quer/Höhenruder.

Nun habe ich aber mal ne Frage, wie man die Funke einstellt.

Helis fliege ich im Mode2, also pitch links. Wie fliegt man denn "Standard" Flächenmodelle ?

In meiner FX-18 gibts für die Fläche z.B. Mode4 =

Querruder links
Höhenruder rechts
Gas/Motordrossel links
Seitenruder rechts

Wie fliegen denn die Meisten ? (also ihr denn so .-))

moch ne doofe Frage:
Ist doch richtig, wenn man den Höhenknüppel zu sich hin zieht, das das Modell steigt, oder ?

_________________

1x DF 36 (flugfertig)
-- 380BL Motor, X-Fly 30 A Regler
-- FX-18, Aluheck
1x DF 36 (im Aufbau)
-- ALIGN 430L Brushless Motor(3550kV) RCM-BL430L
-- 35A ESC (Governer Mode) RCE-BL35X
-- Heck und Hauptrotor in Alu
-- Tower Pro SG90 SG-90 Servo
-- Futaba FX18 Funke
-- Bell 222 Rumpf
-- Einziehfahrwerk
-- Beleuchtungssatz
-- Heatproof 11.1V 2200mAh 25C Lipos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.05.2008, 15:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 15:20 
Also für Flächen gibbs da ja gaaaanz strenge Vorschriften!
Die da lautet: Stell es dir so ein, dass du danach wieder Helifliegen kannst! :mrgreen:
Und was sagt uns das?
Gas und Seitenruder links, Höhe und Quer rechts.

Und ja, "ziehen" heißt "hoch" mit der Nase.

Tip: lass den mit dem Querruder erstmal links liegen und über mit dem 2-Achser bis du es drauf hast.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 18:00 
Offline
Reifer Pilot
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2007, 22:12
Beiträge: 123
Wohnort: Borken 46359
Nein der streitpunkt überhaupt sind die belegungen ^^


ich fliege

gas rechts
quer rechts

höhe links
seite links

ist von pilot zu pilot unterschiedlich probier doch paar sachen auss ^^

_________________
MFG Alexander Wagner

Noch zu haben Cularis multiplex 160€ mit antrieb und elektronik (ohne brushlessregler) zzg versant

Diverse 1700mah 18 c 11,1v lipo accus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 18:32 
Davon kanner sich was kaufen, mann! :lol:
Zum rumprobieren hätte er nicht fragen brauchen, meinste nicht? :wink:


Fakt ist: er fliegt doch bereits heli und er fliegt ihn im Mode 2.
Nun sag du mir einen vernünftigen Grund, warum er plötzlich z.B. Mode 4 fliegen soll und somit jedesmal die Knüppelmechanik umrüsten müsste, kaum dass er von Heli auf Fläche oder umgekehrt wechselt?


Also: Ich hab mir schon auch ein bisschen was dabei gedacht, was ich da schrieb. Es gibt nichts, was dagegenspräche, sich das Flächefliegen gleich so anzugewöhnen, wie man das Meiste auch schon vom Heli her gewohnt ist. Warum sich denn erst zusätzliche Probleme aufhalsen ohne Not? Ehmt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 18:46 
Offline
Reifer Pilot
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2007, 22:12
Beiträge: 123
Wohnort: Borken 46359
ja was fragt er dann ^^ ist doch net bös gemeint ^^ :n4: :n2:

_________________
MFG Alexander Wagner

Noch zu haben Cularis multiplex 160€ mit antrieb und elektronik (ohne brushlessregler) zzg versant

Diverse 1700mah 18 c 11,1v lipo accus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 19:53 
egol, wir ham ihn eh verscheucht. :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 20:28 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 28.02.2008, 08:47
Beiträge: 77
Wohnort: Ratingen
s'on Quatsch. So schnell werdet ihr mich nicht los (auf wenn mein DF36 immernoch kreiselt)

Die Raste meiner FX-18 ist links, also kommt das Gas auch links. Mode 2 auch bei Fläche ist da wirklich die vernünftigste Lösung, und man muß sich nix abgewöhnen, also Gas und Seitenruder links, Höhe und Quer rechts. (wenn ich dann mal mit Quer fliege)

Vielen Dank für die Denkanstöße...auch der Tip , den Querruderflieger erstmal stehen zu lassen..aber ich bin es halt gewohnt, viel Geld für Ersatzteile auszugeben, (Heliflieger halt :wink: )

Schade das es im AFPD kein Modell nur mit Seite und quer gibt...könnte man besser üben...

_________________

1x DF 36 (flugfertig)
-- 380BL Motor, X-Fly 30 A Regler
-- FX-18, Aluheck
1x DF 36 (im Aufbau)
-- ALIGN 430L Brushless Motor(3550kV) RCM-BL430L
-- 35A ESC (Governer Mode) RCE-BL35X
-- Heck und Hauptrotor in Alu
-- Tower Pro SG90 SG-90 Servo
-- Futaba FX18 Funke
-- Bell 222 Rumpf
-- Einziehfahrwerk
-- Beleuchtungssatz
-- Heatproof 11.1V 2200mAh 25C Lipos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.05.2008, 23:24 
Ich stimme Jack 100% zu. Auch wenn auf den meisten Flugplätzen "anderst" geflogen wird. Bei uns auf dem Platz fliegen nur Helipiloten Mode 2.
Ich würde aber bei einem 2-achs Segler trotzdem das Seitenruder nach rechts legen. Wenn Du dann mit Querrudern (dann rechts) anfängst, tust Du Dich leichter mit der Umstellung. Das Seitenruder hat danach nur noch ein untergeordnete Funktion.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 05:21 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 15.03.2008, 11:06
Beiträge: 208
Wohnort: Frechen
bei den "puren" flächenflieger ist die sache:
ist halt etwas etwas schwerer eine landung hinzulegen wenn höhe und querruder zusammen auf einem stick liegen (rechts)...

mal abgesehen davon das ich höhe und quer auch rechts hab'

ebenso wie ich bei meinen 2 achsern höhe und seitenruder auf rechts hab'
weil bei einem zweiachser das seitenruder das querruder "ersetzt" ...

naja im endeffekt ist die knüppelbelegung "so ein thema"

_________________
Mfg Marcus
___________________
DF 4 ;grounded
DF4#1; Federstahl Paddelstange,10er plastikritzel (leiser ;-)), GWS PHA300 Board ;R700,2S LiPo
Eco8,Hs 85 auf TS(0,14 sek/60°) |hs81(0,09 sek /60°) auf Heck;Actro c5;Wartet auf jazz;LGT 2100T ;R700 (Störungen ?!? ... Fehlanzeige...)
PicooZ ;-)
Bell 47G ;-)
DF 36 ;TP sg90 * 4;G007;RCE-35G,Conrad AL für blue twister ;CNC DELUXE ALU Kopf
Div. Flächenmodelle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 09:08 
Zitat:
Schade das es im AFPD kein Modell nur mit Seite und quer gibt...könnte man besser üben...


Wie meinstn das? :shock:

Auto-Höhe gibbes nicht, da hast du recht.
Aber Seite und Quer haben doch fast alle.
Und nen 2-Achser muss man net wirklich im Sim üben. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 09:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Zitat:
ist halt etwas etwas schwerer eine landung hinzulegen wenn höhe und querruder zusammen auf einem stick liegen

... ist bei JEDEM manntragenden Flieger so, und da gibt es keine Probleme.

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 09:36 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2005, 13:16
Beiträge: 1744
Wohnort: GM Gummersbach
Elektrofly hat geschrieben:
bei den "puren" flächenflieger ist die sache:
ist halt etwas etwas schwerer eine landung hinzulegen wenn höhe und querruder zusammen auf einem stick liegen (rechts)...


Nö nicht wirklich!
Es hat sogar ein paar Vorteile in meinen Augen.
Dadurch das die beiden für den Flug wichtigsten Funktionen auf einem Stick sind, hat man zumindesten für einen Moment eine Hand frei.
Die kann man gut benutzen um in der Nase zu bohren, sich am S... zu kratzen, Wespen zu verscheuchen oder die Trimmung zu verändern.

Ich fliege Mode 2 beim Hubi.
Und bei Flächenmodellen Höhe und Quer auf den rechten Knüppel.
Bei 2 Achsmodellen habe ich Höhe und Seite auf dem rechten Knüppel.

Also die Funktionen die für die Höhen und Richtungsänderung verantwortlich sind.

Aber die meisten Flächenpiloten fliegen meist anders.

Gruß Ralf

_________________
HK 450 mit CopterX Kopf im Rumpf einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, die Änderungen zu erwähnen würde den Rahmen sprengen.
Mikado Logo 400 FBL, Beastx
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401 + S9250, 3xS3152
Sender FC28, FC18 Junior, Skysport für Sim und L/S, Attack für Auto.
Mehr Infos unter www.ralf-c.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 10:22 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006, 23:19
Beiträge: 515
Wohnort: Regensburg
Kraftei hat geschrieben:
Aber die meisten Flächenpiloten fliegen meist anders.


Ja richtig, hat aber eigentlich andere Gründe.
zB Kunstflug (anspruchsvoller Kunstflug, nicht bloß Loops oder Rollen) fliegen sich bei Flächen (viel) leichter, wenn das >Leitwerk< auf einem Knüppel liegt.
Damit gehen zB Rollenkreise viel leichter von der Hand.

Der Knüppel mit Motor und Quer steht konstant, das Leitwerk wird "einfach gerührt", in der richtigen Phase zur Modellage natürlich.

Mach das mal mit Mode2 ....

Und damit keine Gschaftler dagegenstochern, nein, ich kann das nicht, aber ich seh das bei jahrelangen Flächenfliegern, die perfekt dieses Program runterspulen können. Und die Aussage ist auch von denen.
Die Fliegen Heli auch mit "ihrer" Belegung....

_________________
DF4 (Depron-Cobra, mittlerweile Museumsstück)
DF37 V2
HK450 im Aufbau, wird voraussichtlich doch keine Agusta 119, sondern eine Hughes 500
Gaui Hurricane 550 im Ecureuil Twinstar Rumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 10:27 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2005, 13:16
Beiträge: 1744
Wohnort: GM Gummersbach
Friedhofsrutscher hat geschrieben:
Also, bei Querrudermodellen erfolgt die Richtungsänderung mit dem Querrunder ? Ich dachte, das ist nur zum Rollen da :-))))


Hallo,
natürlich kann man damit auch Rollen fliegen.
Aber eine Kurve wird eher so geflogen das Du das Modell etwas auf die Seite legst und dann mit Höhe um die Kurve ziehst.
Danach mit Quer wieder gerade legen.

Ist bei Seite und Höhe übrigens nicht anders.

Das Seitenruder ist bei Querrudermodellen hauptsächlich zum Start, Turn, Messerflug zu gebrauchen.
Querrudermodelle habe meist wenig bis keine V-Form.
Dadurch erreicht man mit dem Seitenruder nur, das das Modell etwas schräg fliegt. Kurven sind damit fast nicht möglich.
Ist aber natürlich stark vom Modell abhängig.

Mein erstes Querrudermodell wollte ich zuerst nur mit Seite und Quer fliegen.
Was natürlich überhaupt nicht funktioniert hat.

Gruß Ralf

_________________
HK 450 mit CopterX Kopf im Rumpf einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, die Änderungen zu erwähnen würde den Rahmen sprengen.
Mikado Logo 400 FBL, Beastx
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401 + S9250, 3xS3152
Sender FC28, FC18 Junior, Skysport für Sim und L/S, Attack für Auto.
Mehr Infos unter www.ralf-c.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2008, 10:34 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2005, 13:16
Beiträge: 1744
Wohnort: GM Gummersbach
@AndiW

ich geb Dir recht.

Das Problem beginnt bereits beim Rückenflug.
Tiefe muß immer etwas gedrückt werden, und wenn dabei noch mit Quer gesteuert wird, verändert man meist auch immer die Position des Knüppels für die Tiefe. Was dann nicht mehr so schön aussieht.

Rollenkreis, bin ich zwar schon geflogen, aber wirklich Rund ist anders.

Gruß Ralf

_________________
HK 450 mit CopterX Kopf im Rumpf einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, die Änderungen zu erwähnen würde den Rahmen sprengen.
Mikado Logo 400 FBL, Beastx
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401 + S9250, 3xS3152
Sender FC28, FC18 Junior, Skysport für Sim und L/S, Attack für Auto.
Mehr Infos unter www.ralf-c.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

ereignisreicher Tag, Fläche und Rückenschwebsler
Forum: Ich flieeege
Autor: Flybill
Antworten: 4
Hab mir mal wieder ne neue Fläche zugelegt: Kleine extra 330
Forum: Ich flieeege
Autor: Sunflyer70
Antworten: 2
Brauche Reparatur-Tipps für Fläche.
Forum: Flächen Modelle Verbrenner
Autor: Sunflyer70
Antworten: 5
Aus Heli wird (vielleicht) Fläche
Forum: Flächen Modelle Elektro
Autor: Spusser
Antworten: 3
Ne Fläche für einen Einsteiger?
Forum: Flächen Modelle Elektro
Autor: DahinRahn
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz