http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ne Fläche für einen Einsteiger?
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 13:53 
Offline
Buschpilot
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2008, 18:30
Beiträge: 175
Wohnort: Extertal
Hallo zusammen,

da ich irgendwie noch Platz in meiner Vitrine habe, habe ich mir mal überlegt, ggf. noch eine kleine Fläche zu kaufen.

allerdings bin ich was das Thema angeht völlig unberührt und habe keine Ahnung was man da kaufen kann/soll.

Es sollte schon was Einsteigerfreundliches sein und möglichst aus mit meinen 2200er LiPos vom 450er betrieben werden können. Und was mir wichtig ist, sollte ein halbwegs realistisches Flugbild haben, also nicht nur an der Schraube in der Luft "hängen" :D.

Habt Ihr da ggf. einen Vorschlag für mich, der auch für den Anfang bezahlbar und halbwegs sturzresistent ist? RTF ist leider nicht so gut, da ich schon gerne meine DX6i benutzen und nicht noch eine Funke rumstehen haben will. 8)

_________________
Gruß

DahinRahn

-----------------------------

*Dragonfly 22e -> Im Museum
Original mit LiPo

*4#3B -> sicheres Heckschweben; Anfänge des Seitenschwebens
Original mit Feuerzeugfeder-Mod

*T-Rex 450S -> Im Museum

*HK-250GT -> Rundflug

*Futaba T7C

*DMO versichert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 20.02.2009, 13:53 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 14:48 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Da kann ich nur den empfehlen.
Empfänger rein, ausgelutschten 3S 1800-2200 Heli-Lipo und losdüsen :D

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 14:50 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Warum sturzresistent?
Ne Fläche fliegt sich leichter als ein Heli. :P

Die erste, die ich fliegen durfte war das Schmuckstück hier:
http://www.braeckman.com/ARF_Extra260.htm

Sehr schönes Modell, fliegt sich klasse und sehr einfach. Bei nem Crash zerbröselt sie aber leider. :roll:

Antrieb und Servos sind 450er Klasse. ;)

Gruß,
Philipp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 15:53 
Offline
Buschpilot
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2008, 18:30
Beiträge: 175
Wohnort: Extertal
Naja sturzresitent weil ich nicht schon gleich beim Bestellen 3Stk. kaufen will, damit ich den ersten Tag mehr als einen Start habe. :wink:

_________________
Gruß

DahinRahn

-----------------------------

*Dragonfly 22e -> Im Museum
Original mit LiPo

*4#3B -> sicheres Heckschweben; Anfänge des Seitenschwebens
Original mit Feuerzeugfeder-Mod

*T-Rex 450S -> Im Museum

*HK-250GT -> Rundflug

*Futaba T7C

*DMO versichert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 15:59 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Hmmm... ok, der Flieger von Al Bundy ist nen Fall von unkaputtbar, glaube ich.^^ Einfach zu fliegen und unkompliziert. Der ist auch schon mit nem Segler in der Luft zusammengestoßen. XD


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 16:13 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2006, 23:36
Beiträge: 3341
Wohnort: FfM
der hat auch nix abbekommen :-) die aktion war schon lustig

al seiner ist einfach nur klasse leider fliegt er viel zu selten :(

_________________
MfG ChKa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 16:17 
Offline
Buschpilot
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2008, 18:30
Beiträge: 175
Wohnort: Extertal
Jetzt habe ich mich ein weniger über die T-28 eingelesen und das Teil scheint ja wirklich gut zu sein, sobald man den Kleber aus dem Regler kratzt. :lol:

Dann mal schauen:
1x T-28 Trojan
2x Servoverlängerung
1x DSM2 Empfänger

Ich denke bei der Modellgröße macht ein Fullrange-Empfänger Sinn?

_________________
Gruß

DahinRahn

-----------------------------

*Dragonfly 22e -> Im Museum
Original mit LiPo

*4#3B -> sicheres Heckschweben; Anfänge des Seitenschwebens
Original mit Feuerzeugfeder-Mod

*T-Rex 450S -> Im Museum

*HK-250GT -> Rundflug

*Futaba T7C

*DMO versichert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 17:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hai Du,
den Trojan kann ich ebenfalls nur empfehlen. Damit habe ich Fläche fliegen angefangen - von 2h EasyStar mal abgesehen. Was Du für alle Fälle dabei haben solltest: Sekundenkleber, Aktivatorspray, 5-Min Epoxy und breites Klebeband. Dann ist das Ding nach einem Absturz schnell wieder einsatzbereit :wink: . Ansonsten "Blödsinn" am Anfang nur in größerer Höhe machen und Landeanflüge üben. Das Ding kann ja dummerweise nicht schwebend gelandet werden.....
Tja, was sind meine bisherigen Erfahrungen damit:
nach etlichen Flügen "leiert" die Flügelverbindung aus. Kein Problem: mittels Klebeband fixiert :lol:
Flugzeiten: mit den 2500ern min. 15 Min.
Ansonsten: nichts. Fliegt einfach schön und schaut im tiefen Überflug über den Platz einfach nur gut aus.

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 18:28 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Nochmal ich :wink: ,

ja, Servokabelverlängerung macht Sinn, geht auch ohne, aber nicht schön.
Die Horrorstorys über den verpappten Regler kenne ich auch, macht aber nix.
In meiner ist, wie wohl in allen neueren, der 30A Regler drin, der brennt nicht mehr ab, da kann er ruhig verklebt bleiben :wink: .

Fliegen tut er (sie?) sehr einfach, nur landen habe ich mich auf unserem 2m breiten Weg noch nicht getraut,
wozu gibt es ehemalige Flächenpiloten und Lehrer/Schüler Kabel :lol: .
Auf einem ertwas breiteren Weg ist es aber kein Problem.

Wie ChKa schon erzählt hat, bin ich mal mit seinem Easy-Glyder in der Luft zusammengestoßen (Flügel).
Mein Pilot ist "abgesprungen", der Flieger einfach weitergeflogen 8)

Gruß
Thomas

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2009, 19:09 
Jopp, gegegn die Trojan gibbes nix zu sagen, die ist wirklich perfekt zum Anfangen.

Ausser, du hast keiné Graspiste oder geteerten Feldweg zum Starten. Dann würde ich kein Modell mit Landegestell empfehlen, sondern einen E-Segler.

Ach übrigens: Auch bei der Fläche gilt: je kleiner, desto schwieriger!
Ab einer gewissen Größe werden dann zwar Start und Landung zunehmend adrenalinhaltiger, aber da hat eh der Geldbeutel schon den Riegel vor.

Parkzone macht's richtig: kein kleines Popelmodell, sondern das größte, was man mit 3s/2500 noch gut motorisieren kann. Und der Erfolg gibt ihnen nur recht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 00:24 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 19:45
Beiträge: 708
Wenn ich ja ganz ehrlich bin interessiere ich mich auch noch irgendwie für ne Fläche...Grade um da den ganzen Schrott reinzupacken der sich hier mittlerweile angesammelt hat :D

...Muss aber mit 4S 2500ern fliegen und ich glaube wiederum das das nen büsschen zu teuer wird wo die Lipos reinpassen

_________________

II : BlackHawk 500EP Pro
-SMC16 Scan/-Logictech LTG-2100T
-TS-Servos: HS 85MG/-Heckservo: Rc Toy HGD 250 MG
-Regler X-Fly 60A Protection Line
Parkzone Trojan T-28
Turnigy 35-48 Motor mit 12x8er Latte
Funjet
MX-12
Intelli Bipower Spezial/X-Charge EQ
DMFV


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 10:09 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 09:13
Beiträge: 1034
Wohnort: Zwischen Wolfenbüttel und Schladen
Ich hab letztes Jahr mit nem EGE Pro begonnen - der ist sehr gutmütig, kann aber auch bei entsprechender Motorisierung senkrecht nach oben.

_________________
Viele Grüsse
Rainer

GAUI Hurri > 425 (IRCHA09)
einige 450er
diverse Flächen
MC-22s mit 35MHz und 2,4GHz ACT-S3D-System
PhoenixRC
MFC-Wolfenbüttel e.V.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 10:14 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2007, 09:13
Beiträge: 1034
Wohnort: Zwischen Wolfenbüttel und Schladen
Nachtrag:

ich hab noch 2 weitere Flächen hier stehen: C-47 Skytrain Dakota

Die wird der Trainer für die gute Tante JU - ich hab sie allerdings in der Olympia-Version.

Der Trainer aus dem Grund, das eine Fahrwerklandung nicht so einfach ist wie ein "af_demBauch_rutschen" beim EGE. Das will ich erst mit einem Styro-Bomber lernen, da tut ein "Touch-Down" nicht so weh unf kann mit Sekundenkleber behoben werden.

_________________
Viele Grüsse
Rainer

GAUI Hurri > 425 (IRCHA09)
einige 450er
diverse Flächen
MC-22s mit 35MHz und 2,4GHz ACT-S3D-System
PhoenixRC
MFC-Wolfenbüttel e.V.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2009, 11:42 
Flieger-K hat geschrieben:
Wenn ich ja ganz ehrlich bin interessiere ich mich auch noch irgendwie für ne Fläche...Grade um da den ganzen Schrott reinzupacken der sich hier mittlerweile angesammelt hat :D

...Muss aber mit 4S 2500ern fliegen und ich glaube wiederum das das nen büsschen zu teuer wird wo die Lipos reinpassen


Aus diesem Grunde (also Krempel übrig vom Notos) hab ich mir meinen Senkrechtstartersegler (Alpina 2501 von Tangent) geleistet. :mrgreen:
Allerdings: nicht ganz billig, dieses Vergnügen (und das ist es wahrlich! :D)und beileibe nicht Anfängertauglich. Ich bin noch am Überlegen, ob ich nicht von 2,5kg Schub auf 3-4kg Schub gehen soll....wär ja nur ne andere Schraube, hehehe. :twisted:

Du bräuchtest also ein recht großes Motormodell, wo sich dieses 1KW, das dir mit dem Notos-Gelumpse eher locker zur Verfügung steht, auch sinnvoll entfalten kann. Und im Optimalfall ist es auch ein gefällig geformtes Quentchen Verpackungsmaterial, das diversen, ungewollt eingeleiteten "Punktlandungen" auch widerstehen kann. :pfeif: :lol:
Das Problem: Es wird schwierig, wenn nicht unmöglich, da was zu finden.
Aus Holz jede menge, aber nicht aus Schaum.

Was du aber machen kannst, ist dies: Lege deinen RK vorübergehend still und entwende ihm seinen kompletten Antriebsstrang - beide Akkus inklusive. Denn für diesen Antrieb (vom gewicht her) gibt es schon eher geeignete Modelle zum Anfangen. Wenn du es dann soweit kannst, dass Start und Landung sicher sitzen, kannst du dir sowas, wie Philipp oben verlinkte, passend zum brachliegenden Notosantrieb, zulegen. Dann kommt der Antrieb wieder in den RK und du hast 2 Helis und eine anständige Fläche. Lediglich der nun wieder antriebslose Erstflieger ist halt nun arbeitslos. Aber das dürfte nicht allzuwild sein. Entweder hatte er gute Dienste geleitet und so manchen Crash hinter sich, oder er ist noch gut in Schuss und lässt sich dann auch wieder verkloppen.

So oder so ähnlich würde ich es jedenfalls machen....apropos....ich hab ja auch noch nen Notos-Strang rumliegen. :twisted:
ok, für dieses Jahr bin ich restlos pleite, aber mal gucken, was nächstes Jahr wird. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Passt dieser Kopf auf einen DF 60
Forum: Tuning
Autor: phartm4940
Antworten: 12
Neues Forum für Einsteiger
Forum: Forumsideen und Verbesserungen
Autor: chka
Antworten: 4
"Bischen-mehr-als-Einsteiger-Flächenmodell"
Forum: Andere Tech.
Autor: Anonymous
Antworten: 37
Welchen Einsteiger-Doppelrotor soll ich bloß kaufen?
Forum: Ich flieeege
Autor: Anonymous
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz