http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welcher Motor für Arrow von Jomari
BeitragVerfasst: 29.04.2009, 23:56 
Offline
Flugschüler
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2007, 23:54
Beiträge: 17
Wohnort: Schweiz
Hallo Leute,
ich hoffe, dass mir jemand wegen meiner absoluten Unwissenheit helfen kann!
Wie oben erwähnt bin ich an diesen Flieger bauen. Die Anleitung gibt mir auch ein Vorschlag, dass ich einen Brushless-Motor 10-20g verwenden kann.
Ich habe auch schon diverse in dieser Gewichtslage gefunden. Da gibt es aber die gleichen mit verschieden Umdrehungen und mit vorgeschlagenen Propellern, die aber wesentlich grösser sind z.b 8x4. :shock:
Ich brauche aber laut Anleitung nur ein 3x3 oder so.
Kann ich einfach ein kleineren Propeller nehmen?
Ich habe den "Nano limited Edition" in die engere Auswahl genommen. Ist der was? Das Modell wird ca. 180g wiegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 29.04.2009, 23:56 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.04.2009, 18:50 
Offline
Frachtpilot
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2008, 14:33
Beiträge: 293
Wohnort: Essen / Nrw
wenn du nen 3*3 prop nehmwn willst, sollte es nen schnell drehender
motor sein ( tippen würde ich auf nen inrunner ) also haste dann nur
leistung, wenn du vieeeeeeeeeeeeeeeeeeel drehzahl hast ^^
wenn du auch durchzug im mittleren bzw untern bereich haben willst,
musst du dir nen motor mit 1500 oder weniger umdrehung pro volt
holen .. aber die infos, mit was für propellern du am besten mit dem
motor fliegen musst, gibt es bei den herstellerseiten ...

bei der 3*3 schraube .. hmm inrunner mit 3000 oder mehr pro volt,
und nicht zu vergessen .. 2s oder 3 s ???

viel spass beim motorsuchen :twisted: :twisted:

_________________
mfg Andreas
Helis: 4#3b, 4g3, 4er, 36er, HK 450, Hurricane 425->550 stretched
Fläche: Shocky´s, Funjet, Pylon400er(Triffik), Cap232(1,2m) usw ...
MX12, Ultramat10/Hyperion EOS0606i


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2009, 19:10 
Offline
Flugschüler
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2007, 23:54
Beiträge: 17
Wohnort: Schweiz
Mein Flieger ist nun fertig geworden.
Ich hatte zuerst ein 4,7x4,7 Propeller genommen, aber er hatte nicht genug Kraft.
Nun habe ich ein 6x 5,4 montiert und es scheint, dass er genug Power hätte wenn ich nicht das Problem jetzt habe, dass sich der ganze Flieger nun um die eigene Achse dreht :?
Woran kann das liegen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2009, 20:39 
Mit nem Link wäre es leichter, findste nicht auch? ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2009, 23:40 
Offline
Flugschüler
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2007, 23:54
Beiträge: 17
Wohnort: Schweiz
Sniping-Jack hat geschrieben:
Mit nem Link wäre es leichter, findste nicht auch? ;)


Mit einem Link für was...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2009, 09:01 
:shock: ..... :n169: ..... :n89:

Den Link zum Modell natürlich! Oder dachtest du, wir googeln auch noch für dich? :?

Trotzdem ein paar Infos:

1.) Das hier ist ein HELI-Forum! Wie hoch würdest du selber die Chance auf kompetente Hilfe für etwas so spezielles wie ein Speedmodell einschätzen, hm? :roll:
2.) Du kaufst dir Speedmodelle ohne die geringste Ahnung von irgendwas. Das MUSS schief gehen. :(
3.) du kannst nicht einfach die Luftschraubengröße verdreifachen, damit sie zu deinem falschen Motor passt, sondern du musst einen Motor kaufen, der dem entspricht, was in der Anleitung steht. Dein aktueller Motor ist viiiiiel zu langsam.
4.) Wenn dann alles passt, brauchst du vermutlich erstmal ne Flitsche, da "mal eben" ein Handstart vermutlich nicht die Speed bringt, damit das Modell genug darauf aufbauen kann.
5.) verkauf die Schleuder lieber JETZT, solange sie noch intakt ist und fange erstmal mit etwas leichterem an, das wird dann auch mit Erfolgen belohnt. :)
6.) ist nur gut gemeint, auch wenn du es nicht glaubst. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2009, 23:12 
Offline
Flugschüler
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2007, 23:54
Beiträge: 17
Wohnort: Schweiz
Nur nicht so agressiv :shock:

Irgendwann hast auch du mal ohne jegliche Ahnung angefangen!!

Es ist mir klar, dass ich im Heliforum bin, aber in der Unterabteilung "Flächenmodelle" oder?

Der Motor hat ein 9x4.5 Propeller mitgeliefert...also hat er auch genug Kraft, nur in der Bauanleitung ist so ein kleiner empfohlen.
Hier der Link: http://jomari.de/assets/s2dmain.html?http://jomari.de/

und wieso dreht sich jetzt mein Modell um die eigene Achse?? Das war mein eigentliche Frage.

P.S. der Arrow ist der, welcher ich gebaut habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009, 08:10 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2006, 23:13
Beiträge: 3926
Wohnort: Lampertheim
Hallo Noldi,

"...um die eigene Achse" ... nun, Dein Flieger hat 3 Achsen, Hoch- Längs- und Querachse.
Um die Hochachse giert, um die Längsachse rollt und um die Querachse nickt er.
Wenn er rollt würde das bedeuten dass der stark überdimmensionierte Prop ein viel zu grosses
Drehmoment verursacht, also praktisch der Grund, warum Helis einen Heckrotor brauchen...
...auch wenn der Vergleich vielleicht ein wenig hinkt, Du verstehst was ich meine?!
Wenn er um die Hoch- oder Querachse dreht kann es bei so einem leichten Hecktriebler schon sein,
dass der Motor schräg sitzt, Prinzip der Schubvektorsteuerung (Thrust Vectoring-Video gucken!)
Alles in allem, wie Sniping-Jack schon sagt, fang erstmal mit was einfacherem an, so ein
108g leichtes Speedmodell ist definitiv das Gegenteil von anfängerfreundlich :?

Gruss, Soonhaeng.

_________________
musikschule-drescher-lampertheim.de

- FF-10 10CG, Empfänger: 4x R 6008HS
- X50 + Yamada YS-56SR-RR + Hatori 566 + ATGv.3 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Raptor 50 V2 + Yamada YS-56SR + Hatori566 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Kyosho P-51D OS61 FX


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009, 09:28 
<<<Nur nicht so agressiv :shock:>>>

Hallo?! Wer ist hier denn aggressiv?! :shock:

Und deine Frage habe ich sehr wohl beantwortet, ich habe dich nur mit Erklärungen verschont, zu denen du augenscheinlich eh keine Zugang hast. Mach halt einfach, was ich sage, dann funzt das. Nimm die Schraube, die der Hersteller für das Modell empfielt und wähle den passenden Motor aus und nicht umgekehrt. Bzw. begrabe das Projekt, ehe du noch richtig Zeit und Geld versenkst und trotzdem nicht zum Zug kommst. Ist natürlich nur ein Rat, was du letztendlich tust, ist deine Sache.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009, 10:49 
Offline
Flugschüler
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2007, 23:54
Beiträge: 17
Wohnort: Schweiz
Ich habe mir schon gedacht, dass es am Prop liegen könnte.
Ausserdem wollte ich das meinem 9-jährigen Sohn geben zum fliegen, weil es aus EPP ist und somit einiges verträgt.
Er ist schon erfolgreich ein Spitfire von Parkzone geflogen (zum ersten Mal) obwohl es eigentlich nicht für Anfänger geeignet ist!

Ich begrabe wirklich dieser Flieger.

Nun wollte ich eigentlich der Jetiger von Jamara ihm kaufen....der ist wahrscheinlich auch nicht so geeignet :?: http://www.jamara-modelltechnik.de/JETiger-Impellerjet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009, 13:34 
Nun, ich denke, du kennst die Antwort schon selber, nicht wahr? ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welcher Empfänger außer Piccoboard
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Welcher Lipo-Saver?
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Welcher Balancer für X-Peak 3
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: Gate
Antworten: 3
Welcher Scorpion Motor???
Forum: T-REX 500
Autor: insomnia
Antworten: 2
Welcher Akku zu Dragonfly HM5#8 7.4 V oder 11.1 V ?
Forum: Koaxial-Helis allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz