http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 01:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: welches einstiegsmodell
BeitragVerfasst: 04.06.2009, 16:38 
Offline
Flugschüler

Registriert: 23.10.2008, 23:45
Beiträge: 18
Hallo,

hier ist ein helipilot der gerne mal bei den Flächenfliegern reinschnuppern möchte.
Ich haben den easystar von MPX als RR version mit motor, regler und servos ins auge gefasst. einen 6 kanal empfänger und meinen mx 16s sender habe ich ja sowieso.
nun gibt es ja ein grosses angebot unter anderem beim großen ´´C´´. ab 100 euro aufwärts für rtf versionen, taugen die was oder ist der easystar besser, was würdet ihr empfehlen?
sollte ich nicht gleich mit querruder anfangen? oder ist es für den anfang ohne ausreichend?
also wenn ich am simulator (reflex) die querruder ausschalte, kann ich das teil schlechter fliegen als mit. wobei sim und real ja ein grosser unterschied ist.

ich hoffe auf zahlreiche anregungen und tips


gruss bernhard :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 04.06.2009, 16:38 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2009, 17:03 
Du kannst nicht einfach Querruder an einem Querrudermodell abschalten und dann weiterfliegen als ob nix wär.

Fang mit Easystar an oder schnapp dir nen Twinstar, der ist auch net schlecht. Beim Twinstar kannst du dann an der Funke Quer mit Seite mischen, das erleichtert den Einstieg etwas.

Und jepp, besser du legst das Geld für die MPX-Sachen hin, die sind erprobt und robust. Ausserdem hat da auch mal der Händler um die Ecke Ersatzteile, wenn's schnell gehen soll.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2009, 18:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
Sniping-Jack hat geschrieben:
Du kannst nicht einfach Querruder an einem Querrudermodell abschalten und dann weiterfliegen als ob nix wär.


doch! allerdings nur, wenn es ein seitenruder hat!

mitm easystar bist du nicht schlecht bedient, im gegenteil. das ist DER anfängerbock! leider hat er kein querruder, aber das macht erstmal nix, denn das seitenruder in verbindung mit den hochgezogenen flächenenden reicht völlig aus. der 400er bürstenmotor ist käse, mach lieber gleich nen bl drauf. auch vom 480brushed tuningmotor laß besser die finger, das bürstenfeuer stört erheblich (kann).

der easyglider ist auch gut zum anfangen, zumal der querruder hat und uns hubipiloten da eher entgegenkommt. außerdem ist er schon deutlich thermikfühliger als der easystar, obwohl ich neulich erste thermikerfolge mit ihm hatte.

da ich den easystar als fpv-plattform benutze, wird er demnäx umgebaut. er bekommt die flächen vom EG verpaßt (etwas anpassung nötig) und das heck abgesägt, 2 streben nach hinten, ein pendelhöhenruder und ein pendelseitenruder verpaßt. der motor wird tiefergelegt, damit er im aerodynamischen druckpunkt sitzt und nicht "10km" obendran...

ich mag ihn und er ist sagenhaft gutmütig, ideal für meine zwecke :D

viele grüße,
o.d.
;-)

kannst ja auch mal hier gucken.

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2009, 19:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hallo Bernhard,
meine persönliche Meinung zum EasyStar:
um ein Gefühl für eine Fläche zu bekommen ist das Teil absolut klasse. Wenn´s kracht einfach Sekundenkleber nehmen und dann weiterfliegen. Nur sollte man das Seitenruder nicht auf Vollausschlag auslegen und nutzen. Dann kann es unter Umständen zu ungewollten Abstürzen kommen - so meine Erfahrung. Ach so: man kann das Ding auch mit einem 3s-LiPo fliegen. Dann allerdings nicht unbedingt Vollgas geben - sonst hält der Motor nicht lange....
Ich habe mit dem Ding meine ersten Erfahrungen mit Fläche gemacht und nach 2-3h auf ein Modell mit Querruder gewechselt. Das war die Trojan T-28 von Parkzone. Finde ich heute noch klasse. Schaut gut aus und fliegt sehr schön.

Gruß

Dirk

PS:
die Twinstar II ist bestimmt auch nicht schlecht. Dazu habe ich jedoch keine eigenen Erfahrungen.l

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.06.2009, 22:19 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2008, 17:57
Beiträge: 734
Wohnort: Kelheim
Hallo Bernhard,

ich habe gleich mit der Parkzone Trojan T 28 mit dem Flächenfliegen angefangen. Der Flieger kostet 140,- Euro inkl. Motor, Servo, Regler. Nur noch einen 3S Lipo und einen Empfänger anstecken und schon kann es los gehen. Zwei 15 cm Servoverlängerungen sind auch noch hilfreich, weil die Servokabeln der Querruderservos sehr kurz sind.

Robust ist das Teil auch. Kleinere Schäden kann man am Flugfeld problemlos mit Sekundenkleber und Aktivatorspray beheben.

Als Alternative kannst du dir auch die Parkzone F4U Corsair ansehen. Sieht besser aus als die Trojan und fliegt ähnlich gutmütig. Ich habe mich für die Trojan wegen dem Dreibeinfahrwerk entschieden. Ist etwas einfacher zu starten und landen. Bei der Corsair kannst du aber auch das Fahrwerk ganz weglassen und eine sanfte Bauchlandung hinlegen. Handstart ist übrigends mit beiden Fliegern problemlos möglich.

Vor dem Erstfug würde ich mal einen erfahrenen Flächenpiloten drüberschauen lassen. Ist auch nicht verkehrt wenn dir einer den Handstart abnehmen kann.

Gruß
Helmut

_________________
T-REX 450S T-REX 500 CF T-Rex 600 ESP
Ladegerät X-Charge 220 EQ, Junsi 106B, Funke Futaba T8FG


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2009, 09:17 
"doch! allerdings nur, wenn es ein seitenruder hat!"

Janeeissklaa. Widersprich mir halt, wo ich schließlich erst seit 30 Jahren Fläche fliege. :lol:
Gaáaanz langsam zum Mitschreiben: Du kannst ein waschechtes Querrudermodell NICHT mit Seitenruder steuern, vergiss es einfach, vergissesvergissesvergisses! :mrgreen:
Falls dein Sim dich das tun lässt, solltest du dir um die Qualität deines Sims mal Gedanken manchen. ;)

Um mit Seitenruder zu fliegen, brauchst du 7° V-Form je Seite, damit das klappt. Schon bei 5° wird es ein Geschiebe und Gewürge, aber kaum ein Querrudermodell hat mehr als 3°, meist sogar weniger. Damit schiebt der Flieger nur, geht aber nicht in die Kurve. Drum hat der EG auch so krumme Ohren, weil das nix anderes als eine versteckte V-Form ist. Letzteres sollte kein Widerspruch zu deiner Aussage sein, nur eine Ergänzung.



Trojaner: Lieber nicht. Bei manchen mag es klappen, aber wenn man den gleich zu Anfang ordentlich reindätscht, ist die Motorhaube doch ziemlich Matsche. Ausserdem brauchste eine vernünftige Landepiste bei dem Dreibein. Wenn Motorflieger, dann Twinstar, der ist robust, groß und gemächlich zu fliegen und man kann damit sogar Thermiksegeln. :lol:
Weiterer Vorteil: Die Motorgondeln bleiben bei Abstürzen immer intakt, so macht es nix, wenn man mal die Nase etwas angedätscht hat. Bei der Trojan ist dann immer auch gleich der Antrieb mit betroffen.
Nochmal: keiner sagt, es ginge nicht, aber der Twinstar ist halt einen ganzen Zacken toleranter, das ist halt so.

EG und ES gehn freilich auch, klaro.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2009, 13:31 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2009, 16:10
Beiträge: 53
Wohnort: ja habe ich
Hallo Berny

aus eigener erfahrung kann ich dir den hier Empfehlen..

http://www.nost-modellbau.de/shop/produ ... ucts_id=53

alles Drin nur Akku und Empfänger fehlen.Didital Servos Verbaut und in Deutschland für 129.-€ zu bekommen als RTF....
ein sehr Angehnemer Flieger,für Anfänger Perfekt......

Habe selber das Modell und Benuzte es Regelmässig für Lehrer Schüler Flüge.....

mfg Rebbet

_________________
..................................................................
T-Rex600ESP:
Original Regler und Motor Ritzel15z-
3xFutaba S3152 ;GY401 mit Futaba S9250-
2xZippy 6S 5000mah 25C-
2xTurnigy 6S 5000mah 30C-
Graupner Ultramat25-
Spektrum DX6i-
Status:Leichter Kunstflug-
P40-
...................................................................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: einsteigermodell
BeitragVerfasst: 05.06.2009, 21:57 
Offline
Flugschüler

Registriert: 23.10.2008, 23:45
Beiträge: 18
erst mal danke für die zahlreichen antworten..ich habe mir jetzt den graupner junior s mit brushless regler servos und mit 2800 m/ah Lipo30C 11.1V in der bucht erworben. sobald der segler da ist werde ich einen bericht abgeben.....

gruss und ein schönes we

bernhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welches Kabel
Forum: Flugsimulator
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Welches Ladegrerät und welchen Lipo?
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: ausbilderschmidt81
Antworten: 27
Welches Ritzel(Modul) für DF4?
Forum: Tuning
Autor: Anonymous
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz