http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 17.10.2018, 14:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cox hat zu wenige Power. Propeller?
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 14:07 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2008, 22:30
Beiträge: 365
Wohnort: Essen
Hi Flächen-Freunde!

So, ich habe jetzt endlich eine geeignete Wiese gefunden, wo ich meine Verbrenner-Flugzeuge fliegen kann - ohne jemanden zu stören.

Der Cox läuft ja mitlerweile und Dank euerer Hilfe sauber. Habe jetzt die ersten Flugversuche mit dem Filou2 gestartet. Leider hat der Cox recht wenig Zugkraft. Aber vielleicht ist der Filou2 ja mit seinen 1062gr auch etwas zu schwer für den kleinen coxy.

Jetzt meine Fragen:

1.) Kann ich den Cox auch mit einem anderen Propeller als dem Standart-Teil betreiben?

2.) Gibt´s da vielleicht Propeller mit mehr Pitch (weiß nicht wie das bei propellern heißt)? Dann hätte der kleine vielleicht mehr Zugkraft?

3.) Was bedeuten die Zahlen auf den Propellern? Z.B. 12X7 ?

Viele Grüße,
Micha

_________________
Helis:
Dragonfly 4 (original)
Raptor 50 Titan V2,5 (TT Pro 50)
Zoom 450 IC Nitro (X-Race 12 Heli + Reso)

Fläche:
Mescalito Mini-F3A (TT 40 Pro + Reso)
Hirobe Extra 330 Nitro (ASP 32A-S)

Funke:
Graupner MX 12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 14.07.2008, 14:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 14:47 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006, 23:19
Beiträge: 515
Wohnort: Regensburg
Hallo


1.) Kann ich den Cox auch mit einem anderen Propeller als dem Standart-Teil betreiben?

Prinzipiell ja, solange der Achsdurchmesser passt und der COX den Prop auch "zieht".


2.) Gibt´s da vielleicht Propeller mit mehr Pitch (weiß nicht wie das bei propellern heißt)? Dann hätte der kleine vielleicht mehr Zugkraft?

Es gibt alle möglichen Props ;-) . Mehr Steigung (so heißt das bei Props) muß nicht immer mehr Zugkraft bringen. Ich würde evtl auf einen größeren Prop umsteigen bei gleicher oder geringerer Steigung.


3.) Was bedeuten die Zahlen auf den Propellern? Z.B. 12X7 ?

Die erste Zahl ist der Durchmesser, die zweite Zahl die Steigung.
In deinem Fall sind es wohl cm (üblicherweise denkt man bei diesen Zahlenwerten an Inch). Durchmesser 12cm, Steigung bei einer Umdrehung 7cm.

_________________
DF4 (Depron-Cobra, mittlerweile Museumsstück)
DF37 V2
HK450 im Aufbau, wird voraussichtlich doch keine Agusta 119, sondern eine Hughes 500
Gaui Hurricane 550 im Ecureuil Twinstar Rumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 15:52 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2008, 22:30
Beiträge: 365
Wohnort: Essen
Hi,

Danke für Deine Tipps.

Also, die 2. Zahl ist die Steigung. Müsste mehr Steigung (bei gleichbleibender Drehzahl) nicht automatsch mehr Zug bedeuten? Zumindest bei den heli´s isset ja so.

Nen größeren Prop kann ich leider nicht nehmen und auf die Drehzahl hab ich auch keinen Einfluss, da der Cox ja nur Vollgas kennt.

Macht dann vielleicht ein Dreiblatt-Rotor sinn?

Wo gibt´s denn günstig props zu kaufen?

Micha

_________________
Helis:
Dragonfly 4 (original)
Raptor 50 Titan V2,5 (TT Pro 50)
Zoom 450 IC Nitro (X-Race 12 Heli + Reso)

Fläche:
Mescalito Mini-F3A (TT 40 Pro + Reso)
Hirobe Extra 330 Nitro (ASP 32A-S)

Funke:
Graupner MX 12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 16:03 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006, 23:19
Beiträge: 515
Wohnort: Regensburg
Müsste mehr Steigung (bei gleichbleibender Drehzahl) nicht automatsch mehr Zug bedeuten?

Ja, im Prinzip schon. Wenn der Motor entsprechend Kraft hat.
Kann aber auch sein, daß die Drehzahl zu stark einbricht und man keinen Effekt hat.

Man kann das so vergleichen:
Steigung ist vergleichbar mit dem Gang im Auto. Mehr Steigung heißt höherer Gang. Du fährst nicht im ersten, sondern im zweiten an.

Ein größerer Prop mit weniger Steigung ist wie ein niedrigerer Gang.
Durch die größere durchströmte Fläche hat das auch aerodynamisch einen besseren Wirkungsgrad. Du überträgst die begrenzte Kraft besser an die Luft.

Du willst mehr Zugkraft, nicht höhere Endgeschwindigkeit.

Mit großen Props und wenig Steigung macht man Kraft, mit kleinen Props und hoher Steigung macht man Speed.

_________________
DF4 (Depron-Cobra, mittlerweile Museumsstück)
DF37 V2
HK450 im Aufbau, wird voraussichtlich doch keine Agusta 119, sondern eine Hughes 500
Gaui Hurricane 550 im Ecureuil Twinstar Rumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 16:53 
AndiW hat geschrieben:
Hallo


Sunflyer70 hat geschrieben:
1.) Kann ich den Cox auch mit einem anderen Propeller als dem Standart-Teil betreiben?


Prinzipiell ja, solange der Achsdurchmesser passt und der COX den Prop auch "zieht".


Sunflyer70 hat geschrieben:
2.) Gibt´s da vielleicht Propeller mit mehr Pitch (weiß nicht wie das bei propellern heißt)? Dann hätte der kleine vielleicht mehr Zugkraft?


Es gibt alle möglichen Props ;-) . Mehr Steigung (so heißt das bei Props) muß nicht immer mehr Zugkraft bringen. Ich würde evtl auf einen größeren Prop umsteigen bei gleicher oder geringerer Steigung.


Sunflyer70 hat geschrieben:
3.) Was bedeuten die Zahlen auf den Propellern? Z.B. 12X7 ?


Die erste Zahl ist der Durchmesser, die zweite Zahl die Steigung.
In deinem Fall sind es wohl cm (üblicherweise denkt man bei diesen Zahlenwerten an Inch). Durchmesser 12cm, Steigung bei einer Umdrehung 7cm.


Es wäre schön, wenn auch du dich an die international üblichen Forengepflogenheiten halten würdest, den Quote-Tag hat man nicht zum Spaß erfunden. Danke.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 17:56 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2006, 23:19
Beiträge: 515
Wohnort: Regensburg
:n140:

_________________
DF4 (Depron-Cobra, mittlerweile Museumsstück)
DF37 V2
HK450 im Aufbau, wird voraussichtlich doch keine Agusta 119, sondern eine Hughes 500
Gaui Hurricane 550 im Ecureuil Twinstar Rumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 18:27 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2005, 13:16
Beiträge: 1744
Wohnort: GM Gummersbach
Hallo,
na ja ich weiß nicht ob ein COX ein Modell von >1Kg durch die Luft ziehen kann.

Ich denke dazu reicht die Leistung nicht.

Aber Du kannst gerne einen anderen Prop versuchen.
Da ich aber nicht weiß was der Filou für ein Modell ist, kann ich auch nicht sagen was für ein Prop sinnvoll währe.

Bei langsamen Modellen machen gößere Props mit flacher Steigung Sinn.
Und bei schnellen sind die Props eher kleiner und die Steigung größer.

Gehen wir davon aus das der Filou eher langsam ist, so würde ich den Prop 1 Nummer im Durchmesser erhöhen, und die Steigung um 1-2 Nummern verkleinern.

Aber unterm Strich wird das wohl eng werden.

Gruß Ralf

_________________
HK 450 mit CopterX Kopf im Rumpf einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, die Änderungen zu erwähnen würde den Rahmen sprengen.
Mikado Logo 400 FBL, Beastx
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401 + S9250, 3xS3152
Sender FC28, FC18 Junior, Skysport für Sim und L/S, Attack für Auto.
Mehr Infos unter www.ralf-c.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 20:26 
Der WEBehinderte hat geschrieben:
:n140:

Bild

Zufrieden? Bild
:mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 21:05 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2007, 12:45
Beiträge: 76
Wohnort: Weil am Rhein
Hallo zusammen

Was ist es den für ein Cox?
Die einfachen 0,8er hatten eine 15x10 in cm. Oder 6x4 Zoll.
Die 12X7 ist also eine 5x2 Zoll Latte, für ein 0,8er zu klein.
Wenn es sich um ein 0.33er Pee Wee handelt kannst du das bei deinem
Filou2 vergessen, der ist einfach zu schwach.
Was bei Cox Motore auch wichtig ist, sie brauchen eine menge Nitromentan (Minimum 12 besser 20%)


Gruß Rolf-K.

0,33er

Bild

0,8er



Bild

_________________
Helis: Walkera 52-1
T-Rex V2
Hummingbirt
Sparrow
Dragonus
Flieger: einige Slowflyer
und sonst noch genug andere

RC : Mx 16 -FX 18 und DX6i


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2008, 22:16 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2008, 22:30
Beiträge: 365
Wohnort: Essen
Hallo zusammen,

erstmal super vielen dank für Eure Zahlreichen Antworten!!!

@Ralf: Der Filou ist ein 1,40m Balsaholz Segelflugmodell von Graupner. Soll angeblich ( nach Anleitung) 750gr ohne Motoraufsatz wiegen. Meiner wiegt aber 1062 gr (mit Motoraufsatz, Cox Vollgetankt). Da hab ich wohl ein bißchen zuviel Farbe benutzt... :D

@ Rolf-K: Ist ein 0,8er , der mit dem größeren tank für RC Fliegerei - ich glaube BabyBee. Der Motor läuft gut. Und ja die Schraube ist 15,5 cm lang. Das mit dem 12X7 wahr ein willkürlich gewähltes Beispiel. Sorry, wenn das für Verwirrung gesorgt hat. :oops:

Eine größere Schraube kann ich leider nicht benutzen, da diese dann die Tragfläche berühren würde.

Würde eine Dreiblattschraube mehr Power bringen?

Micha

_________________
Helis:
Dragonfly 4 (original)
Raptor 50 Titan V2,5 (TT Pro 50)
Zoom 450 IC Nitro (X-Race 12 Heli + Reso)

Fläche:
Mescalito Mini-F3A (TT 40 Pro + Reso)
Hirobe Extra 330 Nitro (ASP 32A-S)

Funke:
Graupner MX 12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.07.2008, 10:57 
Eventuell. Kommt halt drauf an, wie diese wiederum gestaltet/dimensioniert ist.
Eine 3-Blatt hat nämlich einen schlechteren Wirkungsgrad. Insofern könnte es sein, dass du nicht unbedingt mehr herausschindest. Da geht probieren über studieren.
Faustregel: nimm erstmal die größte Schraube, die noch nicht streift und erhöhe schrittweise die Steigung. Wenn du da dann das Beste gefunden hast udn das immer noch nicht reicht, ist die 3er deine letzte Option.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.07.2008, 20:46 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2008, 22:30
Beiträge: 365
Wohnort: Essen
Alles klar, dann werde ich mal ein paar Props ausprobieren.

Würde es vielleicht auch was nützen mit mehr Nitro zu fliegen? Ich fliege z. Z. Sprit mit 16% Nitro. Ist das überhaupt passend für den Cox?

Viele Grüße,
Micha

_________________
Helis:
Dragonfly 4 (original)
Raptor 50 Titan V2,5 (TT Pro 50)
Zoom 450 IC Nitro (X-Race 12 Heli + Reso)

Fläche:
Mescalito Mini-F3A (TT 40 Pro + Reso)
Hirobe Extra 330 Nitro (ASP 32A-S)

Funke:
Graupner MX 12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.07.2008, 21:12 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2007, 12:45
Beiträge: 76
Wohnort: Weil am Rhein
Hallo

Ja 16% müsste reichen.
Gut mit einem Kilo hat dein Filou einfach ein bisschen zu fiel Speck auf den Rippen.
Das die Gewichtsangaben von Graupner selten stimmen ist ein
offenes Geheimnis, nur 300gr ist da fast schon gewaltig.
So viel Farbe und Angstbretter kann man sich in einem so kleinen Modell nicht leisten.
Hast du den Filou nach Plan gebaut? Wenn ja dann rann ans neue Werk.

Gruß Rolf-L.

_________________
Helis: Walkera 52-1
T-Rex V2
Hummingbirt
Sparrow
Dragonus
Flieger: einige Slowflyer
und sonst noch genug andere

RC : Mx 16 -FX 18 und DX6i


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.07.2008, 21:20 
16er Sprit? Seid ihr des Wahnsinnst fette Beute? :shock: :lol:
Bloß zur Info: ich hatte vom 0.33er bis zum 1,5er so ziemlich jeden Cox und ALLE wurden bei mir mit 5%er befeuert.

Ausser dir ist egol, wie lang er hält. :roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.07.2008, 21:26 
"Der Alle hatte" hat geschrieben:
ich hatte vom 0.33er bis zum 1,5er so ziemlich jeden Cox


Wieviel Leistung hat den der Betreffende von Sunflyer? Ich glaub der ist grob überfordert mit 1kg.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

hat schon wer was von VISLERO-Power LiPo gehört?
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: TJeeper
Antworten: 0
Alpuna oder Modis Power Accus
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: Ripper67
Antworten: 6
robbe Power Peak infinity Lipo?
Forum: Akkus und Ladetechnik
Autor: schwaffe
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz