http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 16.02.2020, 21:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trockenübungen
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 12:59 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2008, 06:19
Beiträge: 68
Wohnort: Philippsburg
Da bei mir immer noch der " Will-Haben-Virus " wütet habe ich mir ein Simulatorprog. geholt. Kompl. mit FB-Bedienteil. Nach anfänglichen Fehlstarts & Massenabstürzen sind Schwebeflüge, und mittlerweile Loopings mit abschliessender Ziellandung kein Problem mehr. Ich glaube dass es nun bald soweit ist von der Theorie auf die Praxis umzusteigen. Aber mit einem gescheiten Heli, kein Anfängermodell, denn mittlerweile trainiere ich auch 3D.
Was für ein Heli ist da zu empfehlen? Will für das RTF-Teil ca 500 - 700 Euronen ausgeben.

Preis ohne FB weil ich das Teil dann auf meiner vorhandenen FB fliegen lassen will.

_________________
RC-Fliegen, Musik
_________________________________________________
Zeppelin ( Blimp ) 6 Meter lang, 1,6 Meter Durchmesser
Futaba T9 CHP Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 03.07.2008, 12:59 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 13:12 
Offline
Testpilot

Registriert: 18.05.2008, 19:30
Beiträge: 798
Schau dir das mal an, wenn ich keinen hätte würde ich den nehmen.

_________________
Fliege Helis


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 13:24 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2006, 22:31
Beiträge: 335
Wohnort: Homburg
Hallo Jupp,ich würde das nehmen!

http://cgi.ebay.de/T-Rex-450-SE-V2-kpl- ... dZViewItem

Aber bedenke bitte dass die Theorie weit weg ist von der Praxis!!!!!

Thomas

_________________
T-Rex 500,Original Regler und Motor,HS5085,9257,GY401,SMC16,MX12
Parkzone Trojan
Parkzone Mustang P51
PiccoZ

Schickt nur die Besten die Allerbesten!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 13:58 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 20:34
Beiträge: 4077
Hallo Jupp,

wenn's ein neuer sein soll, schau Dir mal diesen an. Der hat auch im Test der Zeitung Rotor bestens abgeschnitten und ist vom Preis her wirklich gut.

http://www.ac-helistore.de/KDS-450-3D/S ... anguage=de

Gruß
Michael

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 15:54 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2008, 06:19
Beiträge: 68
Wohnort: Philippsburg
Danke für die vielen Antworten. Werde noch ein bischen üben am Simulator ( 3D Flug ). Wenn dann die Abstürze Seltenheitswert haben werde ich vemutlich damit

http://www.ac-helistore.de/T-Rex-600-E/ ... ::512.html

mal mein Simultankönnen vorsichtig in die Praxis umzusetzen.

Wenn schon, dann gleich mit einem richtig großen.

Thx Jupp

_________________
RC-Fliegen, Musik
_________________________________________________
Zeppelin ( Blimp ) 6 Meter lang, 1,6 Meter Durchmesser
Futaba T9 CHP Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 17:23 
Offline
Testpilot

Registriert: 18.05.2008, 19:30
Beiträge: 798
Hi, dann werd ich mal richtig neidisch. Nur kommst du mit deinen angestrebten 500 bis 700Euro nicht hin. Gyro, Servos, Akku oder Akkus und Empfänger? Ist der abgebildete Akku richtig?

_________________
Fliege Helis


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 17:37 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 13:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Der abgebildete Akku ist die Empfängerversorgung. ;)

Akkus hat er schätzungsweise von seinem Blimp, dann könnte es gerade so hinkommen. Evtl. ein bissel übers Ziel herraus geschossen.

Ansonsten wird es ein gutes Stück teurer. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 17:45 
Offline
Testpilot

Registriert: 18.05.2008, 19:30
Beiträge: 798
Achso, das gibt es auch noch. Kann es sein das ein großer Elektroheli um einiges teurer ist als ein Verbrenner in der Größe? Wenn ich alleine die Preise für die Akkus sehe. Ich schaue für mich schonmal in die Zukunft. Nach dem 450er Rex wollte ich mich schon nochmal steigern. Demnächst wollt ich mich noch von einigen anderen Modellsachen trennen und mir direkt 1:1 von dem Geld einen größeren Heli zulegen.

_________________
Fliege Helis


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 18:14 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 13:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Ich denke, dass sich das nicht viel gibt...
Man muss halt den Sprit im Vorraus bezahlen, wird damit aber mit weniger Stress, Lärm und Dreck belohnt. Von der höheren Leistung mal abgesehen. :)

Der Sprit wird auch nicht billiger, wie alle Kraftstoffe. Somit gewinnen für mich ganz klar die Elektrohelis. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 21:09 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2008, 06:19
Beiträge: 68
Wohnort: Philippsburg
Ich werde meine FS nehmen und in den Laden gehen wo ich ein fix und fertiges Modell bekomme. Eingestellt und eingeflogen auf meine FS. Und dabei werde ich dem " Monteur " über die Schulter schauen. So zu sagen eine kleine Unterrichtsstunde in die Technik. Beim Einfliegen selbiges. Dann weiß man schon mal ein paar Kleinigkeiten um sich auch mal hier und da selber helfen zu können. Danach eine schöne große Wiese suchen und starten, Lipos habe ich ja genug, und vorsichtig zur Praxis übergehen. Man will das edle Stück ja nicht gleich schrotten.

Warum mit nem kleinen anfangen, den ich nachher eh wieder verticker?
Und wenn da ein oder 2 Hunnies mehr drauf gehen, das ist es mir dann doch schon wert.

_________________
RC-Fliegen, Musik
_________________________________________________
Zeppelin ( Blimp ) 6 Meter lang, 1,6 Meter Durchmesser
Futaba T9 CHP Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2008, 22:27 
Offline
Reifer Pilot
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2008, 09:00
Beiträge: 101
Wohnort: 42799 Leichlingen
Hallo @all,

wie Jupp das vor hat (direkt mit großem Heli) würde ich auch immer wieder so machen.Mein erster Heli (den ich immer noch besitze) Vario SkyFox hat auch stolze 1,60m Rotorduchmesser und liegt super in der Luft.Weil umso kleiner die Heli`s werden umso zickiger werden sie auch, das merke ich besonders am 22e, obwohl ich den schon richtig lieb gewonnen habe :D (da ich keine Platz probleme habe ihn fliegen zu lassen).Denn die kleinen Drehflügler kann man ohne probleme auch mal im Garten fliegen lassen wo die großen Brüder ein großes problem mit haben und ich denke deshalb werden die kleinen immer mehr werden. Aber ich bin mein großen wieder am Fit machen das er auch mal wieder in die Luft kommt 8) .


Gruß

Marcel

_________________
ALLES WAS FLIEGT KOMMT IRGENDWANN AUCH WIEDER RUNTER!!!
Mein Hangar:
Razor 450 Pro/ Vario Skyfox/ Walkera 22e Brushlessheck /PiccoZ Futaba FF-7
DMO Versichert
Wär Rächtsschraibfeler vindet tarf sie pehalden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2008, 02:29 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2008, 06:19
Beiträge: 68
Wohnort: Philippsburg
ich habe zu hause keine Möglichkeit einen kleinen Heli fliegen zu lassen. Höchstens so einen kleinen Koachs-Lilliputaner. Wenn ich dann zum Fliegen eh aus dem Haus muss dann darf es ruhig ein großer sein. Außerdem hab ich eh lieber die großen Sachen. Wenn ich einen mit 2 Meter Rotordurchmesser bekomme hole ich mir garantiert diesen. Aber mal im Ernst. Ich habe wirklich keinen Spass an kleinen Fliegern. Zumal ich den Heli später gewerblich nutzen möchte. Er soll ein Kamerasystem tragen. Und das System, das er tragen soll kann der kleine nicht. Und einen Großen sehe ich in 100 m Höhe von unten besser wie einen Kleinen. Zu dem was ich damit machen will reicht es vollkommen aus wenn ich damit starten, schweben und wieder landen kann :P . Der Rest, den ich noch damit veranstalte ist dann pure Fun.

cu jupp

_________________
RC-Fliegen, Musik
_________________________________________________
Zeppelin ( Blimp ) 6 Meter lang, 1,6 Meter Durchmesser
Futaba T9 CHP Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2008, 05:40 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 20:34
Beiträge: 4077
Jepp, gute Wahl der 600er, damit wirst Du trotz höherer Kosten zufrieden sein.

Was mich aber noch viel mehr interessiert ist, wie wird Deine Kamerahalterung aussehen. Ich habe schon einige Luftaufnahmen hinter mir, kämpfe aber immer noch mit Vibrationen. Das ist beim Heli echt ein Thema.

Vielleicht hast Du da eine zündende Idee.
Hier mal ein Beispielvideo:

http://www.myvideo.de/watch/3396502/Ueb ... Stegwiesen

Du siehst die Vibrationen deutlich, die muss ich noch wegbekommen. Zum Geburtstag gibt es schon mal eine bessere Kamera. :wink:

Gruß
Michael

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2008, 11:07 
Ein gut ausgewuchteter E-Heli hat im Schwebeflug kaum Vibrationen. Erst wenn ordentlich geknüppelt wird, dann merkt man die zyklischen Blattkräfte.
Aber im Schwebeflug gibt es nur den Effekt der über den Heckausleger laufen den Blades. Aber das hält sich in Grenzen.

Ansonsten hat eine Aufhängung WEICH mit genügender DÄMPFUNG konstuiert zu sein. Die Federsteife und die Dämpfung richtet sich dabei nach dem Gewicht des Gegenstandes.

Beispiel: Schaumgummi federt sehr gedämpft. Finde die passende "Härte" und die passende Menge und du hast das ideale System.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2008, 13:08 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2008, 06:19
Beiträge: 68
Wohnort: Philippsburg
Über die Aufhängung habe ich mir bisher wenig Gedanken gemacht. Da muss ich erst mal sehen welche Möglichkeiten ich habe wenn das Gerät da ist. Da ich ja einen möglichst großen Heli haben will ist in der Regel auch das Cockpit relativ groß. Die Kamera darf die Flugeigenschaften des Heli nicht nachhaltig beeinflussen und ist relativ groß. Es sollte möglich sein eine Halterung zu bauen wie für mein Tom Tom, das ich auf dem Motorrad einsetze, welche ca 90 % der Vibrationen schluckt. Wenn es dann noch klappt eine 2. Cockpitschhale zu bekommen könnte man die Kamera innen in der Cockpit-Außenschale montieren und vorne das Cockpit entsprechend aussparen. Wenn man dann noch die Verschraubung der Cockpitschale abfedert dürfte es fast perfekt sein. Also, ein Cockpit für Kameraflüge und eines für Normalflüge, gegebenen Falls für Schleppbanner.

Da ich ja Handwerker bin ( Werkzeugmacher ) könnte auch die Überlegung einfließen ein eigenes aerodynamisches Cockpit zu fertigen ( z.B. Kugelform ) bei dem ich alles entsprechend unterbringen und verbauen kann. Für Schleppbanner- und private Fun-Flüge kann ich ja dann das normale Sport-Cockpit nehmen.

_________________
RC-Fliegen, Musik
_________________________________________________
Zeppelin ( Blimp ) 6 Meter lang, 1,6 Meter Durchmesser
Futaba T9 CHP Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz