http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 00:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer FBL: V120D05 (Riemenheck)
BeitragVerfasst: 17.12.2010, 15:39 
Insgesamt ist er auch deutlich "fetter" geworden.
Es wurden ihm wohl kräftigere Komponenten spendiert
und der Akku vergrößert. 2s-Betrieb scheint schonmal
grundsätzlich möglich zu sein.

Dass man die empindliche TT rausgenommen hat, finde
ich schonmal gut. Aber leiser geworden ist er deswegen nicht.

Aber was nun genau Sache ist, muss die Zeit noch zeigen.
Wer neue Infos erhascht, bitte immer her damit.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 17.12.2010, 15:39 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2010, 20:09 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2009, 21:59
Beiträge: 85
Aus der Schachtel heraus mit 106g (inkl. des 850mAh Akku) ist der freilich fetter geworden. Interessant: ein 20A Regler passend zum neuem WK-WS-15-001 Außenläufer-Motor. Wiedermal eine neue RX: RX-2615V. Ein herkömmlicher Empfänger mit ein bischen Firmwareupdate? Na, da werden wir mal schauen wann die ersten Exemplare bei uns aufschlagen.

_________________
Align: T-Rex 450 S GF / 450 Pro Clone / T-Rex 550E
Walkera: Dragonfly DF 36 V2 / 4G3
Koax: AH 64 / Mini Jamara Airwolf
Ladegeräte: Junsi iCharger 1010B+ / 106B+ / Turnigy AC 6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2010, 20:14 
Jopp, Motor wurde bemängelt, ein stärkerer ist sicher nicht verkehrt.
Und der Regler für 2S ist auch eine gute Sache. Jetzt muss man halt sehn,
ob die Power das Mehrgewicht eher locker wuchtet oder ob das dann auch
so eine Krücke wie der übergewichtige 64C ist. Der wiegt über 200g bei nur 5cm mehr Rotordurchmesser. Dabei hat der 3S! Nutzt trotzdem nixe.

Naja, ich glaub nicht wirklich, dass es je so krass kommt. Aber bisher gabs nur Geschwebe im Zimmer zu sehen, das sagt recht wenig...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 10:53 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Hmmm, ganz schön viele Varianten, die es da mittlerweile gibt, man muß sich schon intensiv damit befassen
um bei dem Wirr-warr noch durchzublicken, CP, FP, FBL, Paddel, TT, Riemen, Motorheck, verschiedene Funken....
Das gibt irgendwann mal ein riesiges Ersatzteillager, das sich ein Händler hinlegen muß, wenn er alle WKs bedienen will.

Ich finde es auch nicht gut, dass die immer größer und schwerer werden,
für´s Wohnzimmer ist das nix mehr und draußen...an nem windstillen Tag mag es zwar gehen,
aber wirklich Spaß macht alles was kleiner und schwächer als ein 250er Rex ist auf Dauer mMn nicht.
Das einzig sinnvolle Terrain für diese 300 - 350er Klasse sehe ich in einer Turnhalle, aber wer hat die schon.

Ich hoffe, dass am Ende der "Übergangszeit" 2 oder 3 ausgereifte Micro-Helis in der Größe von 4#3B stehen,
etwas für den Anfänger, zum elektronisch unterstützten lernen und ein eine "3-D Hummel" für den Fortgeschrittenen :wink: .

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 11:32 
Wirklich interessante Varianten gibbs nur wenige:
4#3/V2DualBL und V100D01, also Flybar und Flybarless des kleinsten FP.
4G6(S) und V120D02/D05 für die Flybar und Flybarless des kleinsten CP.

Als Klasse würde ich übrigens vorschlagen, die im Namen bereits gegebenen Größen zu verwenden. Das entspricht etwa der Rotorblattlänge und es besteht dann auch kein Zweifel, dass diese beiden kleiner als ein "250er" Rex sind. Mit "300er"-Klasse wäre die Verwirrung erneut komplett, wieso also erst wieder etwas erfinden, das nicht wirklich Klarheit schafft? Meine Meinung.

Windstill muss es nur für den FP sein, der CP ist draußen auch bei Wind fliegbar - genauso wie alle anderen CPs auch, man muss nur ein paar Abstriche bez. der Größe machen. Guck da mal auf YT, bei welchen Bedingungen die teilweise unterwegs sind.

Und wieso soll der D05 wegen 20g Mehrgewicht per se nichts mehr für die Wohnung sein? Das wäre nur dann problematisch, wenn sich die Motorleistung nicht auch erhöht hätte, aber davon darf man schon ausgehen. Es fragt sich nur wieviel und ob das dann auch für 3D reichen würde. Turnhalle ist immer optimal, stimmt schon. Aber wenn dein Wohnzimmer nicht allzuklein ist, kannst du darin genauso Rundflug und Achten absolvieren und auf YT kannst du auch sehen, wie den manche Leute auch auf den Rücken legen. Im Wohnzimmer versteht sich.
Ich meine, der kleinste CP ist allemal auch geeignet, im Winter in der Wohnung zu fliegen und ein bisschen Spaß zu haben. :)

Was deine Wünsche betrifft, ist auch das bereits geschehen. Die beiden FPs sind ausgereift und die "3D-Hummel" ist bereits ziemlich nahe dran. Es fehlte dem 4#6/V120 halt noch etwas an Leistung für 3D. Kann gut sein, dass der D05 mit seinem #015er BL statt des bisherigen #005er Motors nun genau dieses erfüllt. Das muss man halt noch sehen.

Und nochwas: Die Leute stellen da an den V120Dxx ein bisschen überzogene Anforderungen. Dessen "Stabi" ist kein Stabi im herkömmlichen Sinn, sondern immer noch eine vergleichsweise simpel getrickte Geschichte, die lediglich die Paddel ersetzt. Ein "simulatorähnliches", also idealisiertes Verhalten wie bei den "großen" Stabis wird es da so schnell nicht geben. Wer damit also 3D fliegen will, kann das schon tun. Aber es stecken halt immer noch die Heli-typischen Eigenheiten drin. Wer das nicht will, muss die Hummel aufs µRondo und Boardless umstricken, was manche ja bereits erfolgreich taten. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 13:54 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2009, 21:59
Beiträge: 85
Sniping-Jack hat geschrieben:
.. Die Leute stellen da an den V120Dxx ein bisschen überzogene Anforderungen. ...

Wenn ich mir so die Werbung ansehe ... dann fliegt der so stabil wie ein Koax und kann gleichzeitig 3D :lol: Und manch einer glaubt das auch noch.

_________________
Align: T-Rex 450 S GF / 450 Pro Clone / T-Rex 550E
Walkera: Dragonfly DF 36 V2 / 4G3
Koax: AH 64 / Mini Jamara Airwolf
Ladegeräte: Junsi iCharger 1010B+ / 106B+ / Turnigy AC 6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 16:25 
Du missverstehst mich. Er fliegt ja wirklich (fast*) so stabil wie ein Koax und du kannst damit 3D fliegen. Aber du musst das halt auch können, denn das Stabi hilft dir dabei nicht. All die helitypischen Eigenheiten, die dir ein großes Stabi wegregelt, bleiben dir hier erhalten. Kannst du's nicht aussteuern, gibbes auch kein 3D.
All das steht und fällt natürlich mit der Motorleistung, allein das meinte ich mit "abwarten".

*dass es sich nicht genauso wie ein Koax steuert, liegt in der Natur der Sache. Aber ein Nachteil ist das nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 17:57 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2009, 21:59
Beiträge: 85
Naja bei eingeschalteter 3-Achs-Stabilisierung in den neuen Walkera-RX soll man ja sogar die Steuerknüppel loslassen können, wobei der Heli nur leicht zur Seite driftet bzw. schwebt ? Das wäre ja dann wirklich fast Koax-stabil.
Serienmäßig 3D (nicht nur Rückenschweben :wink: ) ist nicht wirklich drin. Wie schon erwähnt der Motor ist zu schwach, aber auch die RX regelt da wohl ab und an was die nicht soll und macht Probleme bei richtigem 3D.

Aber beim nächsten Model wird alles besser :?: Wobei wir wieder beim Titelthema sind. Wie Al Bundy schon gesagt hat: noch ein bischen schwerer und größer, das ist es was auch ich nicht unbedingt begrüße. Aber einen CP-Heli mit besseren Flugeigenschaften noch kleiner zu bauen wird halt schwierig.

_________________
Align: T-Rex 450 S GF / 450 Pro Clone / T-Rex 550E
Walkera: Dragonfly DF 36 V2 / 4G3
Koax: AH 64 / Mini Jamara Airwolf
Ladegeräte: Junsi iCharger 1010B+ / 106B+ / Turnigy AC 6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2010, 18:05 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 12:09
Beiträge: 925
300 Euros für so eine Stubenfliege .... da muss die Liebe aber sehr gross sein. Wenn ich bedenke, ne 600 ESP Super Combo gibbets schon fürs doppelte, und meine 500er 3G-Helis haben weniger als das doppelte gekostet .... Nenene

_________________
Gruss Holger
_________________________
meine flotte Flotte
flotte Videos ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2010, 19:19 
Davon ausgehend, dass der D05 genauso angeboten wird und kostet wie der D02 sei nachfolgendes gesagt:

Du guckst schon auch, was du da kritisierst? :roll: :wink:
Der Heli kostet mit einer ausgewachsenen Computerfunke und vielen Ersatzteilen inklusive passendem Alukoffer und 2 Extraakkus grademal 250 Euronen (in HK, nicht in D.). Dazu kommen noch Transport und Zoll, klar. Dann sind wir über 300 Euronen. Trotzdem ist das allemal noch gerechtfertigt. In D. bekommst du den 02 für 265 Euronen, wenn auch mit einer etwas kleineren Funke und ohne Zubehör. Naja, D. halt.

Ausserdem: Denn wer sagt denn, dass kleiner auch billiger heißt? beim Heli ganz sicher nicht. Je kleiner, desto schlimmer das Hickhack mit den Toleranzen. Und das hat WK bei den kleinen mittlerweile recht gut im Grif.f Die Deutschen haben sich erst gar nicht an das Wagnis getraut - auch Align nicht. Niemand. Erst hinterher, als WK allen anderen gezeigt hat, wo der Hammer hängt und wo das Geld liegt, sind sie wie Würmchen aus der Erde gekrochen. Tzh! :lol:

Im ernst: WK hat da Pionierarbeit geleistet und da sollte man dann schon auch mal genauer hinsehen, ehe man solche Vergleiche zieht. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2010, 22:01 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2009, 21:59
Beiträge: 85
Der Flugzwerg-Besitzer wird spätestens beim Akku-Preisvergleich dem 600er ein hämisches Kichern zuwerfen. Nagut ein V120Dxx macht natürlich weitaus weniger Wind :lol:

_________________
Align: T-Rex 450 S GF / 450 Pro Clone / T-Rex 550E
Walkera: Dragonfly DF 36 V2 / 4G3
Koax: AH 64 / Mini Jamara Airwolf
Ladegeräte: Junsi iCharger 1010B+ / 106B+ / Turnigy AC 6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2010, 00:57 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Wird hier gerade ein Smart mit ner E-Klasse verglichen :?: :)

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2010, 09:55 
Versuchen kann man's ja. :lol:

Im ernst, Holger hatte sicher einfach nur nicht genau hingeguckt.
Trotzdem, es stimmt schon, ein Vergleich verbietet sich generell,
weil da nie was vernünftiges rauskommt.

Der Preis für die BNF-Version der Zwerge liegt übrigens bei etwa
175 Euro, da wird auch ein vollausgestatteter Rex, gleich welcher
Größe nicht hinkommen. Wenn man die Relationen korrekt gegen-
überstellt, dann merkt man schnell, dass alles seine Richtigkeit hat. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.12.2010, 12:52 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2009, 21:59
Beiträge: 85
Vergleichen kann man immer :wink: auch wenn es wohl verschiedene Welten sind. Auf jeden Fall wird der Mini den Großen nicht ersetzen, auch nicht umgedreht.

Um auf den V120D05 zurückzukommen: Im Vergleich zum V120D02 ist der Riemenantrieb crashresistenter. Noch besser dürfte es beim V120D03 aussehen, da fällt die Heckmechanik weg. Allerdings auf Kosten eines stabilen Hecks ? Mittlerweile soll ja auch ein Motorheck angenehm gut funktionieren. Ein Pitch-Heck macht wiederum einen 2S-Umbau leichter.
Also wäre der neue V120D05, wie schon festgestellt, doch wunderbar (aber nicht nur) als Plattform zum Weiterbasteln geeignet.

_________________
Align: T-Rex 450 S GF / 450 Pro Clone / T-Rex 550E
Walkera: Dragonfly DF 36 V2 / 4G3
Koax: AH 64 / Mini Jamara Airwolf
Ladegeräte: Junsi iCharger 1010B+ / 106B+ / Turnigy AC 6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Dramatischer Absturz eines V120D05 LOL...
Forum: Flybarless CP (alles kleiner 360mm/150g, KEINE 250er!)
Autor: Heckenschneider
Antworten: 6
V120D05 Erfahrungsthread
Forum: Flybarless CP (alles kleiner 360mm/150g, KEINE 250er!)
Autor: Heckenschneider
Antworten: 117

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz