http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 25.09.2018, 16:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 01.10.2011, 22:33 
Mein Fehler. :oops:
Ich meinte natürlich die SCHLANKEN Versionen der Mehrblattsätze. :)
Davon gibbs nur 4 und 5-Blatt und nur in 325, 350, 425, 600er und 700er Länge.

Und ich bin auch schon wieder einen Schritt weiter mit überlegen:

Zum einen spornt es mich an, mit niedrigsten DZ trotzdem noch ruhig und stabil zu fliegen.
Und dabei möglichst lange und leise. Beides ist mir mit dem Gaui schon ganz gut belungen.
Ausserdem sind so kleine DZ unglaublich materialschonend!

Das andere ist, dass heute fast alle Helis Turbinen haben. Aber sowas kann und will ich mir
nicht leisten. Also muss es ein Soundmodul sein, das auch ja auch schon habe. Damit
das jedoch arbeitet, brauchts nen GFK-Rumpf. Und zwar einen für 4, oder sogar 5-Blatt.
Denn nur so kann ich auch bei gringsten Drehzahlen noch genug Auftrieb bekommen.
Dazu ist dann auch ein möglichst geringes Gewicht nötig. Rein rechnerisch wären gut unter
3 Kilo keine Problem, was für einen 600er senstationell wenig wäre. Natürlich ist damit kein
3D drin, aber genau darin liegt ja auch der Vorteil: Mechanikauslegung eines 500ers ist in
einem Scale absolut ausreichend dimensioniert und bring den gewünschten Gewichtsvorteil.
Den brauche ich auch für das Soundmodul, das komplett mit gut 250g zu Buche schlägt.

Als Zelle wird es dann u.U. wohl nur unlackiert tragen, um Kosten zu sparen. Oder ein Schnäppchen.
Nur die lackierten Century-Zellen sind mir eben etwas zu teuer. Sie sind es wert, keine Frage,
aber das ist einfach nicht drin.

Aber kommt Zeit, kommt Rat.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 01.10.2011, 22:33 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 18:11 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Melde mich mal aus längerer Inaktivität zurück, habe diese Woche diverses Material erstanden,
um meinen 525er Gaui zu reaktivieren - diesmal als 2in1: Low-RPM mit 6s, wie damales schon,
aber mit mehr Kapazität. Und nun neu dazu, als HV-Version (9s) mit 465er SAB, symmetrisch.
Neu auch: asym. Spinblade-Heckblätter für Low-RPM, neues SBEC mit 10A Dauer und natürlich
nun dem neuen GR-18 mit Stabi und Vario, sowie einem 100A HV Regler von Graupner mit Telemetrie.

PS: Das 5-Blatt-Scale-Experiment mit dem Gaui in der 600er Hughes hatte ich damals ja durchgezogen.
Aber wie sich erst im Nachhinein herausstellte: Der 600er Motor macht einfach Matsch aus dem
Getriebe, sobald mal mal etwas mehr Leistung abfragen müsste. 5 600er Blades sind einfach zuviel
für ein 550er Konzept. Aber nun weiß ich es halt auch gewiss und er flog ja auch, die Grundidee war
also schon okay.

Wie auch immer, Scale ist immer auch etwas stressiger, bis mal alles funzt, es gibt viel mehr zu beachten.
Drum erstmal wieder ein Trainer als "Neueinsteiger-Droge". ;)

Zuallererst hatte ich heute jedoch meinen 3226er Scorpion umbauen müssen, also die Welle aus dem mit
450KV in den gebraucht erstandenen 900er gewechselt, dessen Welle bereits gekürzt wurde. Als nächstes
muss die (noch) 600er Konstellation bis auf die Grundmauern gestrippt werden, damit wieder alles neu
auferstehen kann. Die abgesägte "Nase" für die Akkus kann wegbeleiben, das Ersatzchassis kann erstmal
noch in der Tüte bleiben. Denn die neuen Akkus, auf die ich noch warte, wiegen jeweils 450g - deutlich mehr
also als die ursprünglichen 2x3s aka 150-180g.

Ein Pack hat also 6s, aber 3600mah und 450g, während der 9s-Pack aus je 150g schweren 3s/1800 LemonRC
besteht - natürlich mit ordentlich C-Rate, deswegen die unüblich kleine Kapazität, um das Gewicht zu halten.

Am Ende sollen durch einfach Akkuwechsel und Wechsel der Blades (ggf auch der Heckblades) ein ganz anderer
Heli dastehen. Gemütich bis flott und elends langer Flugzeit (ich denke da an ~30min oder sogar mehr?), oder
knackig und agil zum Rumheizen mit eher gemäßigten Flugzeiten.

Heute wird allerdings nicht mehr viel passieren und ich hab es ja auch nicht eilig. Falls es wieder was zu berichten
gibt - und falls hier überhaupt noch was los ist, melde ich mich wieder. :)


PS: wieso nur denk ich grade immer an Sushi und knusprige Ente?! :n169:

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 12:02 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
Hast echt Recht,ist bedrohlich still hier geworden
Gruss JOGI :)

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 09.02.2016, 23:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Uups,
hier gibt es noch Leben :D :D :D
Ich bin auch mehr oder weniger auf dem "Oldietrip". Sprich ich mein MiniTitan kommt in meinen alten A109-Rumpf - so wie vor 7 Jahren schon mal ..... :oops: :D

Aber was die Ente betrifft: "Zwei Dumme -ein Gedanke" - ich bin dabei. Aber da mache ich separat weiter.

Ich bin auf jeden Fall auf Deine Erzählungen schon gespannt.

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 10.02.2016, 19:20 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
Mein nächstes Projekt ist mein Raptor.Bin noch am überlegen ,was für,n Rumpf ich dem verpasse :)
Dachte mal so Richtung "Airwolf ",aber da ist noch nix fest in Planung.
Gruss JOGI

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 12.02.2016, 20:18 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Aufein, die Augusta war ein tolles Teil, freut mich, dass du die reaktivierst! :)

Mein Airwolf ist theoretisch auch immer noch aktiv, aber nicht mehr eingestellt,
nach all den Stabis und RX-Wechseln. Die M-Blades müssen auch nochmal gewuchtet
werden und wahrscheinlich ändert sich auch noch Zellenzahl, Regler und - schon
wieder, der RX. :lol: Aber ich will den unbedingt wieder fliegen - allein der Sound war
schon megageil! *Goosebumps*

Alsdenn, Jogi, ran an den Speck! :D


Chinese: Sodenn, lasst uns das mal auf die Beine stellen! :)


Beim Gaui sind nun alle* Teile gekommen, die alte Mechanik ist gestrippt und ich
suche aus der 4G (aka Große Gaui-Grabbel-Giste :mrgreen:) zusammen, was schon
mal gut zusamenpasste. Chassis wurde zerlegt, umgeritzelt, wieder zusammengekloppt
und momentan suche ich die Teile für meinen umgebauten PDFC**-Rotorkopf zusammen
und muss als nächstes rausfinden, ob ich da eine normale Welle im verkürzten Kopf
hatte oder ob auch die Welle kürzer war.

*Die Edel-TS vom Uwe Gerber fehlt noch, hab die aber derweil vom Airwolf entlehnt, ist
dieselbe. :)
** PDFC=Proto-Direct-Flight-Control :mrgreen: Naja, ich war halt einer der Ersten, hab mir
das damals noch selber gebaut, der Effect ist aber derselbe: Keine TS-Mitbnehmer mehr,
=> niedrigerer Kopf. Nun hat es halt jeder. :lol:

Viel weiter bin ich noch nicht, ich lass mir Zeit. Es git da auch noch viel zu lesen mit den neuen
HOTT-Komponenten. ich finde das extrem entspannt, dass ich nun den Heli komplett über die Funke
einstellen und überwachen kann. DAS ist es, was für mich 2G4 ausmacht, nicht die sinnlose
Diskussionen über die eigentlich nur graduell bessere Betriebssicherheit. Ach mit 2G4 fallen die Modelle
reihenweise vom Himmel - nur hat halt jetzt keiner mehr eine Ausrede. Aber das nur am Rande. ;)

Was wollte ich noch sagen? Achja: AMEN! ;)

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 18.02.2016, 22:37 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Grmpf.... wie bekomme ich in eine ziemlich robuste HRW mit Hausmitteln ein 3er Loch rein? :?
Ist nicht gehärtet, aber von recht hoher Güte. Mit dem Bohrer nix auszurichten.....

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 19.02.2016, 16:50 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
Hmmmm.Videabohrer wäre ne Alternative :idea:
Gruss JOGI

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 22.02.2016, 03:39 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Also mit VHM-Bohrer hab ich bis jetzt jede Welle gelocht bekommen.
Die Dinger brechen aber wie Glas weg also sehr vorsichtig bohren.

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 24.02.2016, 23:55 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Zu "Videa-Bohrer": Es heißt "WiDia-Bohrer, weil's von "Wie Diamant" kommt. Gemeint ist Hartmetall und WiDia ist übrigens ein eingetragenes Markenzeichen. ;) Hab ich nur für Stein daheim, müsste ich erst kaufen.

Ferner, auch das ist klar, sind VHM-Bohrer nur bedingt für den Einsatz in der Handbohrmaschine geeignet - eben wegen bricht leicht(er).


Seisdrum, das Loch ist längst drin: Welle beim Loch "ausgeglüht", dann erst mit 2,5mm rein, schlussendlich mit 3 durch und fertig. Ging fast schon mühelos und schön schnell.


Trotzdem danke für eure Tips! :)

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 26.02.2016, 16:51 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
Verziehts dir nicht die Welle beim "ausglühn" Wie warm haste die denn gemacht?
Gruss JOGI

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 28.02.2016, 16:53 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Das würde mich auch mal interessieren :D
Welchen Einsatzzweck hat die Welle ?
Bei ner HRW wäre ich nun Ängstlich das mir im Flug der Rotorabbricht (weil sprüde geworden) xD :lol: :lol: :lol:

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 12.03.2016, 13:37 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Wenn nur das eine Ende der Welle ausgeglüht wird, sollte kein nennenswerter (=die Funktion wesentlich beeinträchtigender) Verzug auftreten.

Ferner macht das Ausglühen genau das Gegenteil: Es entsprödet. Daher ja auch das "Anlassen" nach dem Härten, was auch nichts anderes ist, nur eben weniger stark und kontrolliert.

Was - theoretisch - passieren könnte: Die Welle verbíegt sich im Extremfall. Geht hier aber auch nicht, da innerhalb des Zentralstücks, welches ja den Festigkeitsverlust weitestgehend wieder ausgleicht.

Anbei: HRW = HRW. Das Kürzen ist nur dazu da, dass ich wieder meinen niedrigen Kopf bekomme und dass die ursprünglichen Gestängelängen wieder verwendbar sind.

Kurzum: Ich habe da gar keine Bedenken! :)

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 22:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Na ja. Im schlimmsten Fall fliegt Dir der Heli ähhh der Rotorkopf um die Ohren - hoffentlich in der Luft.

Ja ja ich weiß schon: Du weißt es besser :wink: . Spaß beiseite. Du hast da mehr Erfahrung als ich. Also wird das dann schon irgendwie passen.

In dem Sinne dann (hoffentlich) bis nächste Woche.

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaui Hurricane 525
BeitragVerfasst: 23.03.2016, 15:40 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 24.05.2012, 16:35
Beiträge: 94
Naja, nach ~25 Jahren als Metaller bekommt man dann schon ein bissl was mit.
Das Ausglühen nimmt Festigkeit, stimmt ja. Aber auf einem anderen Blatt steht halt auch:
Wenn das ganz oben, unter dem Zentralstück passiert, sollte das keine Rolle spielen.
Und wenn ich mir doch nicht ganz sicher bin, dann mache ich es eben erneut heiß,
härte es und lasse es danach nochmal an, OHNE es auszuglühen. Dann passt es wieder. :D

PS: du kennst ja auch meinen Flugstil, der ist materialschonend. Flugstil, sagte ich.
Mein Einschlagstil hingegen ist eine Form der unkoordinierten Materialprüfung - wieder was anderes. ;)

_________________
"Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten."
Das schaffe ich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gaui 75A ESC funktioniert nicht!
Forum: Gaui 425 / 500 / 550
Autor: ki7271
Antworten: 4
Hurricane 550 - Ersatzteile
Forum: Gaui 425 / 500 / 550
Autor: Tribun
Antworten: 2
V: Hurricane 550 Mechanik, Motor u.v.m ***verkauft***
Forum: Ich verkaufe
Autor: BraveSurfer
Antworten: 0
Gaui 425 Chargo
Forum: Galerie
Autor: Heckenschneider
Antworten: 9
Gaui 425 feddisch maaache ^^
Forum: Gaui 425 / 500 / 550
Autor: Spökes
Antworten: 56

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz