http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 04:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 10:46 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 15:36
Beiträge: 559
Wohnort: Brensbach
Gibt es einen Plastikkopf für den Tomahawk, bzw. einen, der mit ihm kompatibel ist? Wär auch für Links dankbar.

_________________
Tomahawk
450TH Outrunner
Kontronik Jazz 40-6-18
3x Hitec HS 65HB
2x 2300mAh LiPo
GY-401 mit Futaba FS61 Speed Cool
MX12

T-Rex 600
Gleiche Ausstattung wie der Tomahawk nur größer ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 15.10.2009, 10:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 15:23 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Ich würde zu einer günstigen Alualternative greifen, z.B. http://www.helishop-berlin.de/shop/show ... cts_id=301

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 15:31 
Offline
Testpilot

Registriert: 18.05.2008, 20:30
Beiträge: 798
John Heli hat geschrieben:
Ich würde zu einer günstigen Alualternative greifen, z.B. http://www.helishop-berlin.de/shop/show ... cts_id=301


Habe ich auch mal gehabt. Kann ich auch nur empfehlen. Nicht die Dinger wo du Rotorkopf und Heck für knappe 35Euros bekommst. Das hat bei mir gewackelt ohne Ende.

_________________
Fliege Helis


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 15:41 
Info: Plaste gabs nie für den TH, der war schon immer Alu.

Frage: was willste denn bezwecken? Beides hat seine Vorteile, nur dass man einen Plastekopp meist nicht anders als in Ersatzteilen bekommt.
Da stellt sich die Frage, ob der Aufwand lohnt, das alles zusammenzusuchen.

Muss auch nicht sein, denn nach aller Erfahrung ist folgender Mix der bewährteste: Alukopf mit Plastik-Blatthaltern. Die dienen dann als Shockabsorber und Sollbruchstelle. Erst als ich dann die Plasteblatthalter durch PlingPling ersetzt hatte, begannen die echten Probleme.

Ein 4er-Pack Blatthalter kostet auch nicht viel und ausserdem verhindert es nicht selten den Tod der Blades - wieder was gespart.


Nun zum Alukopf von John: Ich bin skeptisch bei den ganz billigen Köpfen, da hab schon oft doppelt gekauft. Manchmal hat man Glück, manchmal nicht. Aber da es auch nicht hilft, wenn man einen doppelt so teuren kauft, kann man das Risiko auch mit dem billigen eingehen. Wenn du (fast) kein Risiko willst, musst du wohl zu Align greifen. Dazu dann freilich noch die Plasteblatthalter.

Einziges Problem: ich weiß auch nicht, welcher 450er Drucklager in einem Plastekopf anbietet - schätze keiner. Muss auch nicht, solange du unter 3000Umin bleibst.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 15:43 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 15:36
Beiträge: 559
Wohnort: Brensbach
So erstmal danke für die antworten... Die Sache ist jetzt die, das ich mir ein T-Rex 600 gegönnt habe. Der tomahawk hat den originalen kopf drauf, jedoch will ich hohe "reperaturkosten" in nächster zeit vermeiden, dennoch brauch ich ein heli auf dem ich trainieren kann. Gemäß dem Motto "no risk no fun" würde ich gerne die kosten eines möglichen absturzes durch ein billigeren kopf in grenzen halten ;)
Den Rex will ich zum üben nicht sofort missbrauchen...

mfG Matthias

_________________
Tomahawk
450TH Outrunner
Kontronik Jazz 40-6-18
3x Hitec HS 65HB
2x 2300mAh LiPo
GY-401 mit Futaba FS61 Speed Cool
MX12

T-Rex 600
Gleiche Ausstattung wie der Tomahawk nur größer ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 15:52 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 15:36
Beiträge: 559
Wohnort: Brensbach
So für mich stellt sich jetzt die Frage:

1.Entweder einfach Plastikblatthalter dran, oder 2.den billig Alukopf.

1.Vorteile: günstiger
Nachteile: Risiko das dennoch der Kopf beim Absturz geschrottet wird.

2.Vorteile: (kein Plastik am Kopf), bei Schaden am Rotorkopf wesentlich günstiger
Nachteile: teurer

Also Plastikblatthalter werden das Flugerhalten wohl kaum beeinträchtigen, daher tendiere ich zu dieser Lösung (..da sie sich ja anscheinend bewährt hat).

Wenn noch jemand einen Vorschlag oder Erfahrung hat wäre ich natürlich dankbar.

Matthias

_________________
Tomahawk
450TH Outrunner
Kontronik Jazz 40-6-18
3x Hitec HS 65HB
2x 2300mAh LiPo
GY-401 mit Futaba FS61 Speed Cool
MX12

T-Rex 600
Gleiche Ausstattung wie der Tomahawk nur größer ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 21:33 
Kauf Dir den, und schmeiß alles was Du nicht brauchst weg :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 08:55 
Also da ist das da aber doch billiger und erfüllt denselben Zweck, oder nicht? :)

Und nachdem die das erste mal gecrunched wurden, kauft man nur noch die Plastegehäuse, die Lager und all das kann man zum Trainieren locker noch weiterverwenden. Das 4er-Set kostet dann bei FW 12 Euro und woanders bekommt man es u.U. noch etwas billiger.

So hatte ich das damals gemacht und ich werde diesen Winter wohl genau dasselbe wieder installieren. Alublatthalter kommen erst dann wieder drauf, wenn ich entweder keine Spässkens mehr mache oder die Sachern dann auch wirklich drauf habe.

Den Tip von Kawa kannste freilich auch ins Auge fassen, aber nach allem, was man bereits so gehört hatte.... Und wenn, dann müsstest du auch gleich 2-3 davon bestellen. Alles andere macht absolut keinen Sinn.

Aber das ist nur meine Meinung. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 11:00 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Hallo,

ich denke das Du die Crashkosten erheblich mit viel Simulatortraining senken kannst. Die Frage nach einem günstigeren Rotorkopf stellt sich dann nicht mehr. :roll:

Mit dem Heli in natura Dinge fliegen die man nicht kann, ist das nicht zu teuer? Egal ob Plaste oder Alu?

Eine preiswertere Lösung gibt es imho nicht.

Gruß

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:38 
Naja, aber wie willst du's sonst machen? Irgendwann MUSSt du ja raus ausm Sim in die Realität und du weißt doch, was das erstmal bedeutet.
Ausserdem kann IMMER was passieren, selbst wenn du alles tust, dies zu vermeiden - wissen wir auch beide ganz genau. ;)

Und so gesehen sind Überlegungen, wie man die Crashkosten unten halten kann, grundsätzlich nie verkehrt. Und am einfachsten geht dasd halt, wenn man eine Sollbruchstelle in die Mechanik einbringt. Bei den Blatthaltern schlägt man halt gleicht mehrere Fliegen mit einer Klappe,
weswegen ich die am liebsten in Plaste habe, wenn ich schon Plaste verbau.

Ansosnten, klar. Simtraining ist sicher nie ganz verkehrt. Aber auch da reagiert jeder anders. Ich z.B. tu mir oft in der Realität leichter als im Sim. Nicht immer, aber oft. Muss man ggf. eben auch berücksichtigen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 14:04 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Ich habe halt' vorher auch immer versucht den Heli gegen das was ich noch nicht kann, auszurüsten. :roll:

Da habt Ihr mir - zu recht - von abgeraten.

Natürlich, da hast Du vollkommen recht, irgendwann muß man raus ins Freie, allein schon wegen der besseren Lageerkennung.

Der Sim kann die Realität nicht ganz ersetzen.

Aber mich beschleicht manchmal das Gefühl, das der Sim manchen keinen Spaß macht und somit lieber in "Natura" trainiert wird auch wenn's halt mal knallt.

Wenn ich mir dagegen am Sim eine gewisse "Verknüppelfestigkeit" erarbeitet habe, kann ich das Üben der schweren Manöver eher ungestraft in größere Höhen legen. Wenn er dann aus der Figur rausfällt, wird halt abgefangen -weil genug Platz nach unten - und neu eingeflogen.

Es geht dann weniger kaputt.

Aber das ist nur meine Meinung, natürlich muß das jeder für sich entscheiden.

Mit den Kunstoffblatthaltern ist man da in jedem Fall schon mal besser aufgestellt, als wenn man das Alu zerdengelt.

Gruß
Michael

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 20:02 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 15:36
Beiträge: 559
Wohnort: Brensbach
Soooo, danke für eure Tips und Anregungen. Es ist ja nicht so, dass ich zum ersten mal fliegen.. Vor ca 1 Jahr bin ich mit dem Tomahawk (nur mit Alugedönse) Loopings, Turns und so weiter rumgefegt, der Hubschrauber ist klasse und liegt besser in der Luft wie ein 50er Raptor mit dem ich 2 Wochen geflogen bin (lässt sich einfach direkter ansteuern etc. --> meine Meinung).
Danach hatte ich privatbedingt eine Puase von 1 Jahr und nun will ich mich erneut rantasten. Habe zZ kein Simulator.
Ich denke ich werde Sniping-Jacks Vorschlag in die Tat umsetzen.

Danke Euch.
Gruß Matthias

_________________
Tomahawk
450TH Outrunner
Kontronik Jazz 40-6-18
3x Hitec HS 65HB
2x 2300mAh LiPo
GY-401 mit Futaba FS61 Speed Cool
MX12

T-Rex 600
Gleiche Ausstattung wie der Tomahawk nur größer ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 08:59 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2007, 23:27
Beiträge: 671
Wohnort: Schweiz
Warum schreibt ihr eigentlich über Kunststoffblatthalter? Bei meinen etlichen Abstürzen mit Kunststoff Blatthaltern hat es mir erst einmal einen zerrissen und zwar beim Kugelgelenk...

Die Blatthalter sind meiner Ansicht nach keine Teile, die man für Sollbruchstellen verwendet, da sie konstruktiv so konzipiert sind, dass sie kaum kaputt gehen. Da würde ich eher beim Zentralstück ansetzen. Das hat es mir regelmässig mit dem ganzen Kopf weggerissen und hat mir ein paar mal neue Teile erspart.

Nur meine Meinung!

Ich selbst fliege jetzt wieder mit Alukopf vom CopterX, günstig und total genial verarbeitet (Spiel usw.). Ich hatte aber bisher auch keine Crashs mehr... Holz anlangen!

Simulatortraining lohnt sich auf jeden Fall. Zuerst überhaupt kein Spass dabei und dann doch einmal in die Finger genommen und plötzlich gemerkt, wie ich diese Kurven richtig kombinieren muss. Was mir auch sehr geholfen hat: Ich liess mir meinen T-Rex 600 vorfliegen. War sehr lehrreich!

_________________
ich hab' jetzt auch einen GROSSEN Rasenmäher...
T-Rex 600 CF, Align 600L, Kontronik Jazz 80-6-18, 3x Savox 1258TG, LTG 6100T und LTS 6100G, 8K Jeti Duplex
Jet Ranger 450 FBL, 3GX, Sorpion HK II 2221-6 vII, RCE-BL60G, 3x DES 488 BB MG, LTG 2100T mit S9257 im Digimode, 6K Jeti Duplex
Lama V3
FC-18 Plus V3.2, 35/40 MHz, 2.4 GHz Jeti Duplex, Jeti Box


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 09:14 
Blatthalter: Du hast recht, die brechen wirklich nicht direkt durch, doch die Anlenkung bricht fast immer. Das reicht aber oft schon, um die Mechanik darunter zu retten und oft eben auch die Blades. Ausserdem können PlasteHalter erhebliche Energiemengen vernichten, selbst wenn sie nicht brechen.
So gesehen ist das Zentralstück freilich zuverlässiger, das hatte es mir auch ständig zerrissen. Aber - und das ist der Punkt - selbst ein Plaste-Zentralstück kostet schnell mal um die 10 Euronen und ist damit nicht mehr wirklich billig. Aber davon ab hast du freilich recht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2009, 13:31 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2006, 15:36
Beiträge: 559
Wohnort: Brensbach
Ok dann kommt jetzt die folgerichtige Frage: wo gibts Plastikzentralstücke günstig, die an en TH passen?

_________________
Tomahawk
450TH Outrunner
Kontronik Jazz 40-6-18
3x Hitec HS 65HB
2x 2300mAh LiPo
GY-401 mit Futaba FS61 Speed Cool
MX12

T-Rex 600
Gleiche Ausstattung wie der Tomahawk nur größer ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nochmal Nachgefragt Umbau des DF 36 auf 120°CCPM
Forum: Tuning
Autor: Esel
Antworten: 0
Tomahawk D-CCPM Bilder
Forum: Galerie
Autor: UnDeRtAkEr
Antworten: 2
Tomahawk Videos
Forum: Tomahawk, Ronin, Reptile, Cherokee
Autor: UnDeRtAkEr
Antworten: 19
Landegestell Tomahawk D... Sehr Sehr komisch...
Forum: Tomahawk, Ronin, Reptile, Cherokee
Autor: Steffen545
Antworten: 10
Wohin mit dem Regler beim Tomahawk HT?
Forum: Tomahawk, Ronin, Reptile, Cherokee
Autor: Anonymous
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz