http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 00:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 5-Blatt-Heckrotor für meine Puma
BeitragVerfasst: 10.12.2011, 19:45 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Hallo zusammen,

da ich hier lange schon nichts bauliches mehr berichtet habe, dachte ich, es sei an der Zeit, über mein jüngstes Projektchen zu berichten: Einen 5-Blatt-Heckrotor für meine Puma. Das blaue Zweiblattheck hat mich schon lange gestört, da es so gar nicht ins Scalebild der Puma passt. Also dann:

Nachdem ich schon geraume Zeit mir der Idee eine 5-Blatt-Hecks schwanger ging, habe ich Guidos Scalebericht über seine Hughes gelesen und dachte mit, ich könnte so etwas nun mal anpacken. Da er Uwes Dienste für Metallbearbeitung in Anspruch nimmt und so begeistert davon ist, habe ich mich auch einfach getraut. Uwe hatte zufällig das identische Heck bei sich liegen (CNC-Deluxe vollständig mit Kugellagern versehen, kein einziges Plastikteil bis auf das Riemenrad) und wir machten uns im Mailaustausch Gedanken, wie ein 5-Blatt-Heck auf der Basis der Teile dieses Hecks zu realisieren ist. Guido stellte fest, dass ein Heck unter Weiternutzung der bisherigen Blatthalter viel zu groß werden würde. Es wäre nicht maßstabsgetreu und viel zu schwer, zumal meine Puma eh schon Hecklast hat. Das ist mir auch bei den käuflich zu erwerbenden Drei- und Vierblattheckrotoren aufgefallen. Alle, die solch ein Heck hatten, haben es aus Gewichts- und Maßstabsgründen wieder abgebaut. Also warf Guido kurzerhand in die Runde, dass sich 250er Heckblatthalter doch perfekt eignen würden. Gesagt, getan: Ich habe drei Paar Heckblatthalter vom Gaui 200 bestellt, da mir diese von der Farbe besser gefielen als jene vom T-Rex 250. Sie gingen direkt an Uwe und nach einer Woche hatte ich erste Bilder vom Resultat:

Dateianhang:
Nabe mit Blatthaltern 1. Versuch.jpg
Nabe mit Blatthaltern 1. Versuch.jpg [ 64.72 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Anlenkung schraeg vorne 1. Versuch.jpg
Anlenkung schraeg vorne 1. Versuch.jpg [ 51.38 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Es zeigte sich, dass sowohl die Ansteuerung wie auch die Nabe erneut gedreht werden mussten. Dann kamen noch Anlenkstangen, die Pitchhülse und der Pitchnehmer dazu. Mein Wunsch an Uwe war eine vollständige Kugellagerung wie beim CNC-Deluxe-Heck, was ihn wohl bei den Minianlenkstangen etwas Nerven gekostet haben dürfte. Das Resultat kann sich sehen lassen:

Dateianhang:
Heckrotor komplett Draufsicht.jpg
Heckrotor komplett Draufsicht.jpg [ 46.25 KiB | 1343-mal betrachtet ]


So kam dann Mitte letzter Woche die vollständige Heckrotoreinheit bei mir an. Heute schließlich habe ich meinen blauen Heckrotor komplett zerlegt, samt dem ein oder anderen Kugellager. Wie gut, dass ich ein paar Ersatzkugellager habe:

Dateianhang:
Heck Teile blau.jpg
Heck Teile blau.jpg [ 64.25 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Blau dürften die Teile natürlich nicht bleiben, also habe ich meine Erfahrungen im Enteloxieren mit Abflussreiniger genutzt. Gelernt habe ich dabei: Mache so etwas am besten im Freien. Ich habe schnell das Fenster aufgerissen, nachdem ich zwei Esslöffel Abflussreiniger in 0,2l Wasser gekippt habe. An Atmen war nicht mehr zu denken. Nach einem kurzen Bad sahen die Teile dann so aus (der Rotorkopfhut war nur Testobjekt und gehört natürlich nicht ans Heck):

Dateianhang:
Heck Teile enteloxiert.jpg
Heck Teile enteloxiert.jpg [ 63.7 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Und nun kam die richtige Arbeit. Mit eingespanntem Dremel im Bohrständer habe ich alle Teile poliert. Dabei habe ich mir zwei Einmalhandschuhe zerfetzt, da sie der Dremel "angesaugt" hat.

- Weiter im nächsten Beitrag -

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Zuletzt geändert von John Heli am 10.12.2011, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 10.12.2011, 19:45 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2011, 19:51 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
So sah das ganze dann aus:

Dateianhang:
Heck Teile poliert.jpg
Heck Teile poliert.jpg [ 50.79 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Und nun noch zusammenschrauben und mit Schraubensicherung und Lagern versehen:

Dateianhang:
Heck CNC.jpg
Heck CNC.jpg [ 105.48 KiB | 1343-mal betrachtet ]


So, nun ging es an den Anbau des Rotors. Sieht doch ganz passabel aus, oder?

Dateianhang:
Heck nah.jpg
Heck nah.jpg [ 91.91 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Beim Anbau des kompletten Hecksystems an die Pumamechanik habe ich mich dann selten dämlich angestellt, aber irgendwann war das Heck dann dran:

Dateianhang:
Heck Puma.jpg
Heck Puma.jpg [ 72.99 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Ja, und so sieht der Berglöwe dann komplett aus:

Dateianhang:
Puma komplett.jpg
Puma komplett.jpg [ 120.06 KiB | 1343-mal betrachtet ]


In meinen Augen hat sich die Mühe gelohnt. Das Gewicht ist übrigends gleich geblieben: Die reine Heckeinheit bis zur Pitchansteuerung ohne Blätter wiegt genau wie beim 2-Blatt-System 12 Gramm. Bei den Blättern müsste es ähnlich sein, da die 70mm T-Rex 450 Pro Blätter recht dick sind. Und nein, getestet ist das Heck noch nicht. Ich will heute den Anblick genießen und mich nicht mit technischen Macken oder nicht ausreichender Heckleistung rumschlagen. Der Durchmesser des Hecks ist nämlich annhängernd 3cm geringer als der des Zweiblatthecks. Mal schauen, wie viel davon 5 Blätter wett machen. Walter sprach mal von Faktor 1,6-1,8 für den Hauptrotor, was ja auch fürs Heck gelten sollte. Momentan sind 42mm Gaui-Heckblätter montiert. Ideal fände ich 50-55mm, die zudem etwas schmaler gebaut sind. Aber woher nehmen, wenn nicht selbermachen?

Cheers,
Ansger

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.12.2011, 21:03 
Klasse. Einfach Klasse! 8)

Haste jetzt mal versucht in Erfahrung zu bringen, wie lang die Heckblades sein müssten bei maßstäblicher
Verkleinerung? Ohne diese Info stochert man nur im Dunkeln. Mit der Info kann man dann schneller sehen,
was man anpassen muss und kann.

Wegen Selbermachen: Du kannst statt CFK auch einfach ein stabiles Plaste nehmen, das dann nicht so leicht
reißt wie das CFK-Gewebe an zu dünnen Stellen. Das geht schon, aber nicht mit dem billigen Heli-CFK. Da
brauchts dann ein feineres Gelege und man muss es in 45°-Richtung ausarbeiten.

Aber da die Blätter recht klein sind und die Fliehkraft das Ihre tut, würde ich Hart-PVC, G10 oder Pertinax oder
auch gutes GFK nehmen. GFK-Platten haben meist viel feineres Gewebe, das hält denn auch besser.

However, um's Selbermachen kommst du vermutlich nicht herum. Vorgehensweise wie besprochen. Und
gräm dich nicht wegen den "nicht spitz zulaufenden Fahnen", das ist wirklich Latte. Was zählt, ist dass die Blätter
dem Original ähneln und nicht 5 Riesengebetsfahnen am Heck hängen so wie jetzt. :lol: ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.12.2011, 21:35 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Wenn ich den Maßstab auf den Originalheckrotordurchmesser auf den Modelmaßstab runterrechne ergibt sich eine Blattlänge von 50mm. Meine jetzigen Blätter sind zu breit und mit 42mm zu kurz. Wenn es irgendwo 50mm-Blätter geben würde, wären sie wohl nicht mit der passenden Wurzel versehen. Daher komme ich um das Selbermachen wohl nicht herum.

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 11:21 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Ich habe mich nach Rohmaterial für Heckblätter umgesehen, aber CFK wird wahrscheinlich das beste Ausgangsmaterial sein. Ich werde mal schauen, ob ich ein Stück ergattern kann.

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 13:32 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Wow, das. Sieht mal richtig, richtig gut aus!!

Bilder sind nen bissel unscharf aber technik ist top. Ich denke dass das ganz gut funktioniert, warum auch nicht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 13:38 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Danke Dir. Leider hatte ich nur mein Handy zur Hand, da meine Freundin die Digicam entführt hat. Funktionieren sollte es natürlich, sofern alle Teile rundlaufen. Uwe hat sehr präzise gearbeitet, so dass ich keine Bedenken habe. Um originalgetreue Heckblätter nachzubauen habe ich mir nun eine 1,5mm-CFK-Platte geordert. Daraus sollten sich längere und schmalere Blätter fertigen lassen, die das Originalprofil annähernd abbilden.

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 15:18 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Das Heck hat nun den ersten Akku durch. Da ich gleichzeitig noch den Blattspurlauf des Hauptrotors einstellen musste, habe ich den Test ins Wohnzimmer verlegt. Draussen ist mir zu kalt. Bitte nicht hauen! Und liebe Kinder: Bitte nicht nachmachen!

Was soll ich sagen? Das Heck läuft seidenweich. Mit Heckblättern ist eine ganz leichte Unruhe zu erkennen, man musste aber genau hinschauen bzw. am Heck erfühlen. In diesem Bereich hat auch mein Zweiblattheck Vibrationen erzeugt. Also habe ich die Hauptblätter wieder montiert und den Spurlauf eingestellt. Irgendwo habe ich noch eine leichte Unwucht vom Hauptrotor, aber ich wollte ja das Heck testen. Also trotz minimaler Vibrationen abgehoben und das Heck steht wie eine Eins. Es spricht in beiden Richtungen sauber an und rastet auch bei niedrigen Drehzahlen super ein. Soweit, so klasse! Nicht getestet habe ich im Wohnzimmer Steigflüge mit Maximalpitch, sondern nur Schweben im Bodeneffekt, das aber mit niedriger Drehzahl Aber ich bin zuversichtlich, dass das Heck trotz der kurzen Blätter auch das mit etwas höherer Drehzahl meistert.

Ich bin happy! :mrgreen:

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 19:56 
Jippie! :D :sauf:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 19:56 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2006, 23:36
Beiträge: 3341
Wohnort: FfM
sieht echt klasse aus top!!

_________________
MfG ChKa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 20:09 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Es macht nun wahrlich noch mehr Spass den Heli zu betrachtet. Ich erfreue mich jedes Mal am Erscheinungsbild. Das Heck ist eine wahre Meisterleistung von Uwe. Weitere Projekte an der Puma sind auch schon in der Pipeline, damit mir über die Weihnachtstage bzw. danach nicht langweilig wird, sofern es meine knappe Zeit zulässt. Natürlich werden als nächstes Heckblätter selber angefertigen. Dann möchte ich mich noch ein paar Scaleanbauteile widmen und eine Heck-LED nachrüsten. Kleinere Lackarbeiten samt Blättern stehen auch noch aus. Tja, und wenn ich dann noch Muße habe, widme ich mich dem Einziehfahrwerk. Ein Konzept für ein einfaches, zentral einrastendes Fahrwerk habe ich bereits. Es sollte sich mit ein paar Aluprofilen, Gewinde- und Carbonstangen realisieren lassen, wenn ich das derzeit eingeklebte Fahrwerk sauber gelöst bekomme.

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 20:39 
Frage: wen willst du denn mit 1,5mm-CFK zersägen? Die SchwiMu? :lol:
Ich würde sagen, selbst ein 0.8er CFK ist allemal ausreichend. Nur im Bohrungsbereich
auslaufend aufgedoppelt, das reicht VÖLLIG! :)

Je dicker, desto schwieriger, das Gewicht gleich zu halten und je dicker, desto
auffälliger die Kanten. Dicker als 1mm würde ich keinesfalls gehen.
Kritisch ist der Blatthals, aber den kannst du durch aufdoppeln problemlos
entschärfen. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 21:01 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Ok, dass muss ich mir mal überlegen. Ich dachte, dass man mit etwas dickerem CFK mehr Stabilität erreicht. Aber sogesehen reicht auch 0,8mm. Ich hatte die Heckblätter aus CFK im Sinn, die ich mal eingebaut hatte. Aber diese waren nicht aus einer Platte, sondern hatten einen Verlauf.

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 22:20 
Wenn du CFK-Blades für einen 450er kaufst, sind die normalerweise profiliert und hohl.
Das meintest du vermutlich mit "Verlauf"?
Unterhalb 450er wüsste ich jedoch nur noch profiliertes Plaste, aber keine CFK-Profile mehr.
Da gibbs dann auch nur noch CFK-Platten - meines Wissens.

Wichtig ist halt, dass du nicht irgendein CFK nimmst, sondern eines mit möglichst feinem
CFK-Gelege. Die kosten zwar etwas mehr, halten dafür aber auch mehr Zug an dünnen Stellen.
Wenn du nur eine Sorte bekommst und die scheint eher grobes Gewebe zu haben, musst du
erst recht auf beiden Seiten um die Öse aufdoppeln. Das kann dann aber auch ein dickeres
sein, das irgendwo rumliegt.

Und wie gesagt, ehe du für teuer Geld 2.klassiges CFK kauft, nimmst du lieber ein gutes GFK.
Die Festigkeiten von GFK sind so schlecht nicht. Das Bessere war zwar schon immer Feind des
Guten, aber eben: es ist immer noch gut und längst ist das Bessere nicht stets Beste. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2011, 22:59 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 08:47
Beiträge: 3218
Wohnort: Böblingen
Ich bin von meinen 1,5mm-Plänen abgerückt. Ich werde nach dünnerem CFK Ausschau halten. Und dann wird im Bereich der Anschlüsse gedoppelt. Und vielleicht gibt es noch eine Messinghülse dazu.

_________________

Puma SA 330 T-Rex SE V2|CopterX 4-Blatt-Kopf|CNC-5-Blatt-Heck|MPX nano digi 4|S9257|Microbeast|Scorpon 2221|Koby 40 LV|AR8000+TM1000|SB 325 4-Blatt
3DX500SE DES567MG|S9254|Microbeast|SHP XM12|Jazz 80-6-18|AR9000+TM1000|Spinblades 435 HS
NightTitan MiniTitan SE|Savöx SH-0253|FS61BB digital|Standardantrieb|OrangeRx|TAG Nightblades 325
E-flite UMX Beast
DX8|208B|Phoenix|DMFV|MfV-BB

Experience is what you get when you don't get what you want!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meine ersten Erfahrungen mit dem DF4
Forum: Fliegerbar
Autor: Anonymous
Antworten: 1
meine helis
Forum: Galerie
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Vier Blatt Rotorkopf
Forum: Basics
Autor: peitzis
Antworten: 1
4-Blatt-Kopf - Testphase
Forum: Galerie
Autor: hho2cv6
Antworten: 13

Tags

Bau, Bild, Erde, Schuh, Schuhe, Schwanger, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz