http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 15:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2010, 09:34 
Dieses CNC-Heck ist definitiv gut. Es ist im Grunde dasselbe wie das vom Notos, nur dass das Zwischengelenk beim Notos auf der anderen Seite ist.
Beim Notos ist halt Material und Ausführung nicht ganz optimal, aber man kann es hinbekommen.
Wenn du also ein bisschen Zeit in das Notosheck investierst, kannst du dir die Rund 80-90 Euronen sparen.
Und dass da am Notosheck auseinanderflog, ist nicht die Schuld des Hecks per se. Da brauchts schon einen Missstand, der dir beim Preflightcheck entgangen sein muss.
Die Angst ist imho unbegründet, wenn du dein Heck sorgfältig pflegst und wartest. Musst du beim CnC auch machen.

Übrigens war das Heck, das mir am Hurri auseinanderflog (Kugellager aus den Sitzen geflogen) von ebendieser Firma. Also imho verminderst du dein Risiko keineswegs. :roll:

Heckblattlänge: Die nutzt dir nüscht, da ich ein längeres Heck habe. T-Rex-Bades kannst du beim Notor nur gekürzt verwenden.
Schau dich nach Blades um, die nicht länger, sondern breiter sind.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25.10.2010, 09:34 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2010, 17:28 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 14:10
Beiträge: 786
Wohnort: Saarland
Zitat:
Heckblattlänge: Die nutzt dir nüscht, da ich ein längeres Heck habe. T-Rex-Bades kannst du beim Notor nur gekürzt verwenden.

Nein nicht bei mir aber das solltest Du wissen,größere Heckfinne.Ich habe die 72 mm Heckblätter drauf (originale T-Rex) und habe noch bis zum Boden 18 mm Luft.
Zitat:
Beim Notos ist halt Material und Ausführung nicht ganz optimal, aber man kann es hinbekommen
.
Mal sehen vieleicht versuche ich es noch mal.
LG Mchael
Beweisfoto:[IMG=http://img249.imageshack.us/img249/8100/notosheck640x427.jpg][/IMG]

_________________
DX7
Chaos 600 Robbe Roxxy 975-12 V-Stabi5.3
Suzi Janis Jive 80 HV V-Stabi5.3
Suzi Janis 2 im aufbau
Blade 130 X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.10.2010, 13:50 
LOL :lol:

Was ich nicht alles wissen soll.... :roll:
ich weiß halt, dass längere Blades zuerstmal in die Hauptblades schlagen, ehe sie den Boden berühren. Aber wie du meinst. :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.10.2010, 18:19 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 14:10
Beiträge: 786
Wohnort: Saarland
Zitat:
dass längere Blades zuerstmal in die Hauptblades schlagen, ehe sie den Boden berühren. Aber wie du meinst.

OK 1:0 für Dich obwohl ich bezweifele das die Blätter die Hauptblätter berühren.Ist zwar etwas knapp müsste aber genügend Luft sein.Habe die Blätter ja schon eine weile drauf und berührungen gab es bis jetzt noch nicht auch nicht beim absturz :wink:
LG Michael

_________________
DX7
Chaos 600 Robbe Roxxy 975-12 V-Stabi5.3
Suzi Janis Jive 80 HV V-Stabi5.3
Suzi Janis 2 im aufbau
Blade 130 X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2010, 10:50 
Du musst schon die Hauptbätter und die HeRo-Blades samt Blatthalter in EINE Linie bringen und das heißt, dass man die Hauptblades auch kräftig runterdrücken muss! Nur wenn sich auch dann nichts berühren kann, kannst du sicher sein. Und afaik geht genau das nicht. Der Notos hat in Originalkonfiguration nur noch ca. 5mm Luft dazwischen und afaik sind die Rex-Blades mehr als 5mm länger als die Originalblades.
Kann jetzt nur nicht nachsehen, weil das Zeug bei mir bereits verräumt ist.
Ich bin jedenfalls sicher, dass ich die Rexblätter längst aufgezogen hätte, wenn das gegangen wäre, schließlich bekommst du dann ja auch eine bessere Heckperformance. Aber ich musste die Rexblades regelmäßig einkürzen, damit es nicht krachen kann.

Ergo, ich bin mir ziemlich sicher: Wenn du mal eine etwas harte Landung hast, kannst du deine Blades als geschnetzeltes Gesamtkunstwerk von der Piste klauben. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2010, 20:03 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 14:10
Beiträge: 786
Wohnort: Saarland
Zitat:
Du musst schon die Hauptbätter und die HeRo-Blades samt Blatthalter in EINE Linie bringen und das heißt, dass man die Hauptblades auch kräftig runterdrücken muss!

Habe ich getan doch selbst bei kräftigem drücken berühren sie sich nicht.
Gehen wir mal davon aus das man abstürzt(was wir nicht hoffen)was ist dann fast immer kaputt?Hauptrotorblätter und dann kommt es wohl nicht auf die 5 Euro für die Heckblätter an :wink:
Zitat:
schließlich bekommst du dann ja auch eine bessere Heckperformance

Ja dem ist auch so.
Zitat:
Wenn du mal eine etwas harte Landung hast

Habe ich schon gehabt und nichts ist passiert außer das mein Landegestell angebrochen war.
Aber ist mir bis jetzt erst einmal passiert.Du magst recht haben mit Deinen behauptungen aber das ich einfach eine bessere Performance habe ist es mir wert auch wenn ich mal die Heckblätter schreddern sollte.
Also lass die Blätter das nächste mal ganz und lande eben immer schön sanft. :wink:
LG Michael

_________________
DX7
Chaos 600 Robbe Roxxy 975-12 V-Stabi5.3
Suzi Janis Jive 80 HV V-Stabi5.3
Suzi Janis 2 im aufbau
Blade 130 X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.11.2010, 10:09 
Naja, kann sein, dass deine Hauptblätter ein bisschen kürzer sind als meine damals. Bei mir ging es jedenfalls definitiv nicht.

Mal davon ab, _falls_ es scheppern sollte, sind nicht nur deine Heckblätter im Arsch. Dann scheppert es erstens, wo sonst vielleicht gar nichts passiert wäre und zweitens kannst du dann deine Heckmechanik vermutlich in die Tonne treten - zumindest mal sämtliche Lager. Die 5Euronen allein sind es also ganz sicher nicht. ;)

Aber wenn es bei dir geht, dann ist ja alles in Butter. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.11.2010, 16:54 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 14:10
Beiträge: 786
Wohnort: Saarland
Besteht denn die möglichkeit das Dein Kopf tiefergelegt ist?????
Meiner nämlich nicht.Denn das könnte des Rätels Lösung sein warum es bei Dir nicht geht.
LG Michael

_________________
DX7
Chaos 600 Robbe Roxxy 975-12 V-Stabi5.3
Suzi Janis Jive 80 HV V-Stabi5.3
Suzi Janis 2 im aufbau
Blade 130 X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.11.2010, 19:44 
Ich redete schon von damals, als dem noch nicht so war. :)

Und selbst wenn man den Kopf tieferlegt, verschärft sich das Problem auch nur um einen Millimeter - möglicherweise nichtmal das. Musst ja nur mal einen Faden von der Heckwelle zur Hauptwelle ziehen und an der Stelle anlegen, wo mein Kopf jetzt sitzt. Dann gehste 2cm nach oben und misst die Differenz zur Welle. Das sind nur ganz wenige Zehntel bei dem Winkel und der Distanz.

Was anderes ist es, wenn sich die Blades tatsächlich berühren können, dann trifft das beim tieferen Kopf viel früher zu! Ebenso der Tailboomcrash. Aber wenn das passiert, ist auch meine Zelle längst im Oarsch. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2010, 17:46 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 14:10
Beiträge: 786
Wohnort: Saarland
Nun ja bei mir funktioniert es gut und bis jetzt ist alles im grünen bereich.Also bleibt es auch so.Ich find es zwar ärgerlich das es immer weniger Shops gibt die den Notos noch führen(oder die ersatzteile) aber deshalb verkaufe ich ihn nicht.Er wird bei mir bleiben.Es ist und bleibt wohl mein lieblingsheli.
LG Michael

_________________
DX7
Chaos 600 Robbe Roxxy 975-12 V-Stabi5.3
Suzi Janis Jive 80 HV V-Stabi5.3
Suzi Janis 2 im aufbau
Blade 130 X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2010, 10:07 
Der KDS ist weiterhin im Programm und ausserdem sind primär sowieso Kopf und Heck gefärdet, da gibbes gute Alternativen. Lediglich von den Landegestell-Platten würde ich mir einen Kleinen Vorrat anlegen, wenn die mal einer günstig hat. Kann man zwar auch selber machen, aber schöner sind schon die gekauften.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2010, 12:03 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 14:10
Beiträge: 786
Wohnort: Saarland
Zitat:
Der KDS ist weiterhin im Programm

Ich kenne aber nur noch 2 Shops in denen es ersatzteile gibt.Das ist zum ersten Heli-design und Osmot,AC Helistore verkauft nur noch seine bestände ab und dann ist dort auch Schluß.Nun so sei es denn solange wenigstens noch ein Shop ersatz hat ist es ja gut.Außerdem habe ich noch eine Menge an ersatzteilen übrig und mir noch bei AC helistore wegen der guten Preise meine Ersatzkiste gefüllt.
Also die nächten 3 - 4 abstürze sind noch ersatzteile da.
Zitat:
ausserdem sind primär sowieso Kopf und Heck gefärdet

Das ist ja nicht das Problem da der originale Kopf schon etwas länger nicht mehr verbaut sind,außer am Heck da tue ich mir noch etwas schwer,solange es funktioniert bleibt es drauf.
Ansonsten gibt es ja dann noch das Copter Heck was ja auch mit etwas modifikation sehr gut geht.
Zitat:
Lediglich von den Landegestell-Platten würde ich mir einen Kleinen Vorrat anlegen

Du würdest Dich wundern was hier in meiner Kiste so alles zu finden ist. :lol:
LG Michael

_________________
DX7
Chaos 600 Robbe Roxxy 975-12 V-Stabi5.3
Suzi Janis Jive 80 HV V-Stabi5.3
Suzi Janis 2 im aufbau
Blade 130 X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2010, 15:48 
Das Copterheck ist auch nur knapp über Ausschuss-Qualität und selbst wenn du das von Align nimmst, hast du nur ein graduell besseres - für den Moment. Denn beides sind Billighecks, da mögen die Align-Freaks noch so davon überzeugt sein. (PS: Das trifft auch auf mein Hurri-Heck zu, leider gibt es da keine Alternativen)
Das Notos-Heck ist den vorgenannten deutlich überlegen, wenn man etwas Hand anlegt. Aber noch besser ist dann das CNC-Heck, das dieselbe Konstruktion ist, nur deutlich besser in der Ausführung.

Kurzum, da muss man sich keine Sorgen machen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2010, 16:20 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 14:10
Beiträge: 786
Wohnort: Saarland
Zitat:
Kurzum, da muss man sich keine Sorgen machen.

Nein sorgen mache ich mir keine.Ich finde es halt nur schade das der Notos so langsam ausstirbt obwohl ich ihn lieber fliege als mein Hurri.Ist halt mein lieblingsheli,kann nichts dafür.Alleine die Haube ist absolut genial,auch das ist zwar geschmackssache aber mir gefällt sie eben gut.
Zitat:
(PS: Das trifft auch auf mein Hurri-Heck zu, leider gibt es da keine Alternativen)

Bist Du denn nicht zufrieden mit Deinem Gaui Heck :?:
Also ich kann nicht klagen :lol:
LG Michael

_________________
DX7
Chaos 600 Robbe Roxxy 975-12 V-Stabi5.3
Suzi Janis Jive 80 HV V-Stabi5.3
Suzi Janis 2 im aufbau
Blade 130 X


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2010, 20:26 
Jain. Das Heck des Gaui steht top und man kann selbst beim besten Willen keine Abweichungen erkennen (Schweben). Aber durch die asymmetrische Ansteuerung des Sliders ist ein unnötig hoher Verschleiß gegeben. Entsprechend wird sich die Buchse bald als Ursache für Spiel erweisen. Müsste nicht sein. Aber wie schon gesagt, da gibbs keine Alternative.
Das ist allerdings der einzige Schwachpunkt, alles andere ist komplett kugelgelagert und auch vom Verschleiß wird man erst in geraumer Zeit etwas merken. Bisher steht das Heck einfach da. Absolut ruhig.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

pitch- oder drehzahlgesteuert?
Forum: Basics
Autor: Öpfeli
Antworten: 9
fixed pitch und so !?
Forum: Basics
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Bau- und Erfahrungsbericht Notos 500 (V1)
Forum: Notos 500
Autor: Flieger-K
Antworten: 299
WICHTIG PITCH RAPI 50!!!!!!!!!!!
Forum: Raptor 30/50/90 ; X50
Autor: Akumula
Antworten: 4
Motor Notos fast neu
Forum: Notos 500
Autor: Gate
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz