http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 24.08.2019, 15:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welchen Wert Gas und Pitch bei MX-12
BeitragVerfasst: 30.11.2007, 21:00 
Offline
Bruchpilot

Registriert: 16.05.2007, 22:53
Beiträge: 95
Wohnort: Ludwigsburg(Remseck)
Servus Jungs

Vorab habe die Suchfunktion durchsucht aber nichts genaues gefunden oder übersehen.

Wie manche schon wissen habe ich seit einiger Zeit die Mx-12.
Vorerst werde ich meinen DF4 damit steuern,doch ich werde mir in naher Zukunft den DF 36 zulegen und zwar als Barebone.

Nun beschäftige ich mich momentan mit der neuen Funke.
Und bin der Meinung das ich glaube ich alles soweit verstanden habe,(Servo Anschlüsse,schalter,servowege und soweiter.)

Doch was ich noch nicht begriffen habe,(denke ich zumindest)ist das mit der Pitch und Gas Einstellung bzw. kurve.
In manchen Themen habe ich was vonn 0-80-80-80-80 gelesen und ich glaube mich zu errinern das das die Gas Einstellung ist,oder was ich auch gelesen habe ist 0-30-40-70-80 glaube ich.Das ist alles soweit klar.
Doch wie stelle ich den Pitch ein wenn ich bei Servo Mittenstellung ca -1 Crad Pitch habe.Ich dachte das Gas und Pitch linear gleich laufen.
Oder stelle beispielsweise:

Gas 0-80-80-80-80
Pitch 0-80-80-80-80
ist das so richtig oder gibt es da andere Werte oder eine Art Grundeinstellung für Gas und Pitch.

Was hattet ihr den damals als Anfänger für Werte in der Gaskurve und Pitchkurve.
Als Grundstellung ist ja bei der MX-12 in diesen zwei Menüpunkten
0-25-50-75-100 eingestellt aber ich denke das funzt vermutlich nicht währe ja zu einfach.

Ich hoffe ich konnte mein problem einigermasen klar machen.

Bin schon auf eure Antworten gespannt.

Gruss Roman

_________________
Mini Titan:
Empfänger SMC 16 Scan,Servos Hitec 56HB,Align 430XL und Kontronk 40-8-16,
11 er Ritzel,
Gyro GY-401 und Servo Robbe FS61BB Speed,
Lipo 2200 16C,Kokam 2400 30C,Zippy 2200 30C,Turnigy 2600 25C.
Cherokee 500SE V2:
Baukastenmotor 24 er Ritzel
Empfänger SMC 16 Scan
YGE 80,4S Lipo
Servo S3150,Gyro KDS 800 mit S9257
Sender MX 12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 30.11.2007, 21:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2007, 21:37 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2006, 23:13
Beiträge: 3926
Wohnort: Lampertheim
Hi,

die Werte für Gas und Pitch sind von Heli zu Heli verschieden.
Zuerst stellst Du den Heli mechanisch sauber ein, dann eine Pitchkurve von ca. -3° bis ca. 10°.
Bei Knüppelmitte ca. 4°. Dann die Gaskurve: Bei Knüppelmitte den Punkt soweit anheben
oder absenken, dass der Heli schwebt. Dann nach oben hinaus so, dass bei zügigem
Pitch/Gas-geben die Drehzahl nicht einbricht.
Unterhalb des Schwebepunktes so dass Du ihn soft absetzen kannst. Nun hast Du eine
Grundeinstellung und kannst mit den Punkten auf der Kurve experimentieren.

GrüSoo.

_________________
musikschule-drescher-lampertheim.de

- FF-10 10CG, Empfänger: 4x R 6008HS
- X50 + Yamada YS-56SR-RR + Hatori 566 + ATGv.3 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Raptor 50 V2 + Yamada YS-56SR + Hatori566 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Kyosho P-51D OS61 FX


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2007, 23:46 
Offline
Reifer Pilot
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2007, 14:26
Beiträge: 133
Wohnort: Wien
Hallo Roman,
ich möchte noch etwas weiter ausholen als soonhaeng.
Gas und Pitch laufen nur linear, wenn Du das so programmierst - dass das funktioniert ist so gut wie unmöglich. :D
Du musst diese beden Funktionen völlig getrennt voneinander betrachten. Wie Martin schon gesagt hat, musst Du im ersten Schritt die Pitchkurve finden, wie gesagt bei Knüppel Mitte ca. +4°. Am Sender programmierst Du dafür zum Start eine lineare Kurve von 0 - 100%. Wenn Du dann bei Knüppelstellng 0 zu viel negativen Pitch (mehr als -3°) hast hebst Du die Kurve von unten an. Wenn Du bei Knüppelstellung 100 zu viel Pitch hast (mehr als +15°) senkst Du die Kurve von oben ab. Es könnte dann z.b eine Kurve/Gerade mit den Werten 1=20, 2=35, 3=50, 4=65, 5=80 entstehen. Wenn das stimmt gehts an die Gaskurve. Eine lineare Gaskure (0-80-80-80-80) programmiert man, wenn man schon sehr gut mit dem Heli umgehen kann, einen Regler mit Governor-Mode und soft-start hat und einen eigentlich eine Pitchkurve für 3D-Flug anwendet.
Ist man noch mit Schweben beschäftigt beginne mit einer linearen Gaskurve, z.B. 0-25-50-75-100 und schau mal ob Du Dein Heli bei annähernd mittiger Knüppelstellung schwebt. Wenn nicht - vorausgesetzt Deine Pitchkurve passt - erhöhe die Gaswerte an den Postionen 2,3 und 4 - jetzt wirds eine Kurve. Das machst Du so lange bis Dein Heli bei ca. Knüppel Mitte schwebt.
Klingt komplizierter als es ist. Ach ja, wenn das anheben der Gaswerte nichts bringt, stimmt was mit der Pitchkurve nicht... :cry:
Gratuliere zur MX-12, wird Dir viel Freude bereiten nach den Anlaufschwierigkeiten...
Gruss Norbert

_________________
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...
==============
Gaui Hurricane 550 1500W Edition, GY-401 + S9254, 3 x DS8077, 2 x 5s Matchlipo 4800 mAH 20C
Quickie EP 8, GY-401 + S9254, 3 x DS8077, 2 x 5s Matchlipo 4800 mAH 20C
Mx 12 & SMC 16Scan 35MHz
==============


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 11:18 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2007, 18:41
Beiträge: 471
Wohnort: Wien im Ösiland ;)
In Anschluß an die Frage von Roman noch eine von mir :D

Wenn ich jetzt die besagte Gas-Pitch Kurve im Sender programmiere und der Heli bei Knüppel-Mitten-Stellung schwebt, möchte ich wirklich noch gerne wissen, ob es einen gravierenden Unterschied beim Fliegen macht, wenn man das Gas und Pitch nicht kombiniert und mischt, sondern beide auf getrennte Kanäle legt.
Beispiel: Ich arbeite mit der FX-18 V2. Hab jetzt im 2er Mod. - HR3 (Taum.Menü) Gas und Pitch bereits gemischt auf Kanal 3. Means, wenn ich Gas gebe, verstellt sich automatisch auch der Pitch Winkel. Also denk ich mir, es wäre doch besser, nur Pitch auf Kanal 3 und nur Gas auf etwa Kanal 7 (wird per Schieber geregelt) zu legen. Dann stell ich einmal Gas ein und "rangiere" dann nur mehr mit Pitch.
Gehe ich aber davon aus, das bei Knüppel-Mitte (bei gemischter Einstellung) der Heli schebt, saugt der sich doch beim Hochlaufen an den Erdboden an oder wie? Dann hab ich bis kurz vor mitte einen Negativen Pitch von etwa 10°, ausser ich stelle -3° ein.
Ich hoffe, man kann mir da etwas folgen :D
[/b]

_________________
Mit freundlichen Grüßen,

Wolfgang

Blade CX-3, HS-55- Servos, Empfänger vom PiccoBoard Pro, Umbausatz "Mini-Raptor", FX-18

DF4 - R.I.P.

X-450 CCPM XL -- 450 XT BL Outrunner 3900KV -- Align 325er Blätter -- WK-G011 -- 3xHS-55 -- FS-61 Speed Carbon Cool Digi -- BL Power 40A ESC Regler -- HaRoE Einheit kompl. Alu -- HeRoE kompl. Alu -- R-137F -- FX-18-- Kokam H5 == zu verkaufen!==


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 13:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Hallo Memphis,
in deinen Überlegungen hast du verschiedene Denkfehler, bzw das eine oder andere noch nicht richtig verstanden.
1. Mit einem Pitch gesteuerten Heli steuert man den Pitch und nicht das Gas, deshalb heisst er so.
2. Die Gaszumischung zum Pitch macht absolut seinen Sinn, weil der Motor abhängig vom Pitch = Schub natürlich auch unterschiedliche Leistung liefern muss.
Ein Beispiel vom Auto. Du fährst mit 80 km/m auf der Ebene und schraubst in der Stellung, die du dann hast das Gaspedal fest. So, jetzt kommt ein Berg. Was passiert dann? Das Auto wird langsamer. das kann so weit gehen, bis es der Motor nicht mehr schafft und das Auto stehen bleibt.
Nach dem Berg geht es steil hinab, was passiert nun? Das Auto und damit auch die Motordrehzahl wird immer schneller, möglicherweise überdreht der Motor.

Genauso ist es beim Heli: Wenn du Pitch veränderst, ändert sich der Leistungsbedarf am Motor und du musst das mit dem Gas anpassen. Ziel ist konstante Drehzahl.
Hättest du konstantes Gas, würde bei Pitcherhöhung die Drehzahl abnehmen. Da die Leistung aber höher sein wird ist auch bereits bei angepasstem Gas das Drehmoment höher. Wenn die Drehzahl aber abnimmt, nimmt das Drehmoment noch mehr zu. Unter diesen Bedingungen: Niedrigere Drehzahl, zweifach erhöhtes Drehmoment, das der Heckrotor ausgleichen muss, wird sich der Heckrotor verdammt schwer tun, bzw an den Steueranschlag kommen.

Hoffe, das war einigermaßen verständlich.

Grüße
Walter

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 14:08 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Hallo Roman,

wenn Du mal einen DF36 hast, machst Du es genau so wie Soonhaeng es gesagt hat.
Die genauen Werte kann man nicht übernehmen, weil da jeder Heli mechanisch anders eingestellt ist (Anlenkpunkt der Servoärmchen).
Wenn es soweit ist, gebe ich Dir aber gerne meine Werte (DF 60/MX-12) als "Richtlinie" durch.
Die genauen Werte mußt Du selbst "erfliegen".

Aber.....
Roman hat geschrieben:
Vorerst werde ich meinen DF4 damit steuern

so viel ich weiß, ist der DF4 ein Fix Pitch Heli und es dürfte ziemlich egal sein, welche Pitch Werte Du in dem Modellspeicher programmierst.
Die "Steigleistung" wird hier ausschließlich über die Rotordrehzahl gregelt.

Oder hab´ich da mal wieder was nicht mitbekommen :roll: :?:

Gruß
Al

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 17:21 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2005, 08:20
Beiträge: 970
Wohnort: 56659 Burgbrohl
STIMMT GENAU!

Der DF4 kann außerdem ohne Umrüstung auf Piccoboard o.ä. gar nicht mit der MX12 kommunizieren. Das DF4-Empfängerchen hört nur auf ein chinesisches Funkprotokoll (ZhenHua ?).

Anders siehts natürlich mit dem DF 36 aus. Da kommt dann ein 6-Kanal-Graupner-Empfänger rein (mit dem gleichen Kanalquarz - es sei denn, man nimmt einen Scan-Empfänger) und dann passt es.

Gruß,
jasper07

_________________
DF22D-Speed 300 6V, Conradservos, Heckschutz, 7.4V-LiPos 1500 u. 1800 mAh, Alu-Landegestell, Rest Original
T-Rex 450XL HDE,Blattschmied,MX12, SMC16scan,Align 430L,Jazz 40,RCE500X, TS Hitec HS55, Heck FS61BB,PMGs
*Warum ein Pinguin mein Avatar ist? - Pinguine können auch nicht fliegen, aber gut aussehen!*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

KEIN PITCH!!!!??
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: quaxi
Antworten: 11
FX18 - GAS/PITCH KURVE
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Pitch und Gaskurven Diagramm
Forum: Basics
Autor: michi
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz