http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 26.04.2019, 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Baubericht: Benzinumbau meiner Freya
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 15:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
moinsn zusammen,

sodele, nachdem ich nun viel über meine umbauabsichten erzählt habe und auch mal hi und da eine teilefertigung verkündete, gibts nun mal ne schriftliche abhandlung dazu:

motiviert war ich durch die enormen spritkosten in verbindung mit meiner flughäufigkeit. eine bittere lektion war das, über 80ltr sprit hab ich letzte saison abwechselnd durch den yamada bzw os gepumpt. das sind gerade mal 160 flüge. 1/2ltr pro flug!!! :shock: und somit bei 20% nitro 3,75€ pro flug! das sind satte 600€ für sprit!!! :shock: :shock: :shock:

das mußte sich ändern und so beschloß ich, über den winter einen umbau auf benzinmotor zu wagen. aber welchen motor nehmen? :n169:
was gab es, das mindestens die 3,7ps des yamada aufbrachte, aber auf der gewichtsseite nicht übermäßig zuschlagen würde? die ernüchternde erkenntnis: nix!!!
ein zg23 oder 26 oder derivate aus chinaschrottland waren viiieeeel zu schwer - über 1,6kg - und darüberhinaus viiieeel zu schwach - 2,5ps... :(

aber, nach langer suche kam ich auf den mvvs26i. 26ccm, 4,1ps@9000 mit resorohr, 955g ohne zündung, elektronische zündung.
sein gehäuse ist klassisch aufgebaut, wie die 91 glühzünder, nur etwas größer: breiter, länger, höher, schwerer.
der walbro pumpenvergaser sollte lageunabhängig für gleichmäßige spritversorgung über die gesamte tankfüllung sorgen können.


Projekt:
umstieg von hochnitriertem methanol auf schnödes benzingemisch.
Ziel:
- kosteneinsparung beim treibstoff: 7,50€/ltr gegen 1,25€/ltr.
- verbrauchssenkung bzw. flugdauersteigerung: 8 min gegen 20 min bei selbem tankvolumen.
- keine braunen "giftflecken" mehr im rasen des modellflugplatzes.
Bedingungen:
- keine leistungseinbußen, eher noch mehr leistung, da eine erhöhung der masse um ca 650..750 g zu erwarten sein wird...
- beibehaltung der original achsabstände des hauptgetriebes.

Probleme:
- halbe drehzahl braucht neue hauptgetriebe-übersetzung. neubau!
- gleiche leistung bei halber drehzahl heißt doppeltes drehmoment, also neue kupplung!
- höheres gewicht des benziners.
- finde eine passende haupgetriebezahnradpaarung, um die originalen achsabstände beizubehalten!
- neuer außenrahmen fällig für den in allen richtungen größeren antrieb. neubau!
- kühlung, ein neues kühlgebläse muß her, das alte ist für die doppelte drehzahl ausgelegt...

:shock: :shock: :shock: ein ganz schön umfangreiches vorhaben... will ich das wirklich??? ja, ich will!!!
und: yes, we can!!! :lol:

also mal hinsetzen und planen: messen, zeichnen, messen, zeichnen, messen, zeichnen, etc... in schier unendlicher wiederholung. immer wieder stieß ich auf hindernisse oder mangelnde verfügbarkeit bestimmter komponenten und es bedurfte einer umkonstruktion...
insbesondere das lüfterrad war anlaß für zahlreiche änderungen, grml! mal radial mal axial...

zum schluß viel die entscheidung auf einen papst 8212J, der mit seinen 14000 umin (!) ein ausreichend stabil dimensioniertes lüfterrad in günstigen abmessungen mitbrachte, aber mit 36€ anschaffungspreis empfindlich teuer war:
Bild Bild
der roh-lüfter und das heraus-filetierte lüfterrad

also mußte als nächstes der motor her, ein wellrohrkrümmer und das dazugehörige resorohr. bei eintreffen staunte ich nicht schlecht. ich kannte zwar die maße aus den technischen daten der herstellerbeschreibung und dazugehöriger pdf's, aber als ich den alten und den neuen antrieb nebeneinanderlegte... naja, schaut selbst:

Bild

oben der mvvs, unten der os :shock:


vor den weihnachtsferien hatte ich dann eeeendlich einen stand, der sehr vielversprechend aussah und begann mit der fertigung.
hier der plan:

Bild
Plan!

aber der fortschritt war eher schleppend als zügig. immer wieder stellten sich längere wartezeiten auf werkzeuge oder material ein, sodaß ich heute immer noch am bauen bin.
dennoch, es geht voran. lüfter, mitnehmer, kupplung, glocke und ritzel sind rohbaufertig. nur ein paar bohrungen fehlen noch...
hier mal ein paar bilder von der entstehung auf meinem "universal-wirkapparat" :lol: :

das erste teil, der kupplungsläufer:
Bild
Bild Bild
der kupplungsläufer, edelstahl, ausm vollen natürlich!

aus dem rest sollte nun die glocke werden ...in leichter abwandlung zu schiller... :lol:
Bild
das 200er futter ist eigtl viel zu groß, ein 100er ist normalerweise drauf, aber für den edelstahltrümmer genau richtig. der motor hatte beim beschleunigen richtig was zu tun :lol:

zur Anprobe:
Bild Bild
läufer noch draußen und drinnen...paßt! :pleased

man beachte den späneberg im hintergrund. :lol:
auch wenn der wirkapparat recht grobschlächtig aussieht, man kann doch präzise damit arbeiten. hier der stufendurchmesser mit 15,998 (!), fehlt noch die 12er presspassung fürs ritzel, die 10er lagerpassung vorne und dann abstechen...
Bild


hier mal ein kleiner vergleich:
Bild
jeweils links die benzinkupplung, rechts das original...
Bild


hier mal alle einzelteile rohbaufertig, also noch keine bohrungen drin. das ist der aktuelle status:
Bild
Bild Bild
Bild
einzeln und zusammengesetzt, sieht ja schomma ganz gut aus, et wiiiird :pleased

zeit für eine kleine massen-rechnung:

- kupplungsläufer, erwartete endmasse: 180 g (92 g schwerer als das original)
- glocke mit ritzel, erwartete endmasse: 113 g (74 g schwerer als das original)
- mitnehmer, erwartete endmasse: 56 g (0,6 g leichter als das original)
- lüfter, erwartete endmasse: 23 g (2 g schwerer als das original)
- motor: 948 g (418 g schwerer als der yamada)

Summe: ca 715 g mehr als original! :shock: aber noch im rahmen :roll:

so nu werd ich mal das programm für die gewichtserleichterungsbohrungen der glocke ertüfteln. das wird noch was...

wird fortgesetzt... ;-)

viele grüße,
o.d.
;-)

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Zuletzt geändert von Okke Dillen am 02.02.2009, 22:40, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 01.02.2009, 15:49 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 16:12 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Wow :shock:

Ich hatte schon vollkommen verdrängt, dass du die umbauen wolltest. :)

Sieht alles sehr vielversprechend aus! ;)

700gramm mehr... Auf welches Gewicht kommst du dann?

Gruß,
Philipp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 16:12 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 19:16
Beiträge: 2189
Wohnort: Sauerland Rothemühle
Na,da haste dir ja richtig was vorgenommen.
Ich werde das gern weiterverfolgen.
Viel Erfolg bei deimem Umbau.
Gruss JOGI

_________________
Se fliegen alle
Rappi 50 Titan V2,MSC16 Scan,S3152,G401,
Neu dabei,T-Rex 450 S ARF;Align430 xl.RCE BL35x,3xHaros SH0254,1xFS61BB Speed,MSC!6 Scan,2200-30c,Ultramat14-Balancer Plus GY-401,im Hughes 500 Rumpf
DF 4 Original,Tower Pro,5x800 Lipo,V2 Alu,
und alle fliegen mit MX16s Megasoft.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 16:21 
"universal-wirkapparat"
:lol: LoooooL :lol:

Ansonsten: Cool! :n151:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 19:18 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 21:34
Beiträge: 4077
Hallo O.D.,

Du hattest ja schon davon gesprochen, wenn man das so sieht, viel viel Arbeit, die sich aber lohnt. :wink:

Ob du wirklich an die Leistung der kleinen Nitrofresser rankommst, bei dem Zusatzgewicht, das wird schwer werden denke ich mal. Aber Du hat Dir ja schon im Vorfeld viele Gedanken darüber gemacht.

Leider gibt es für den 50er noch keinen Benziner, aber für den 90er Raptor.
Die wirtschaftlichen Gründe sprechen nämlich eine klare Sprache für den Umbau.

Tolles Projekt, ich bin auf die Liveflüge gespannt. :wink:

Gruß
Michael

_________________

T-Rex 250 SE
[b]T-Rex 450 SE V2
, TS=Futaba 3107, DES 588 BB, X-Fly 40a, 2221-8
Gaui 425 Hurricane ,TS= 3152, 1x9254, HK401, Align 70A Regler, Black-Edition-Motor 1050KV
T-Rex 500 ESP, TS= DS510, KDS800+S9254 Align Motor + Regler 60A, AR7000, Radix 430mm
Raptor V2.5 Titan, TS= 3152, 1x Hitec 5925, GY 401, OS 50 SX-H, rote Paddel , SAB 620mm
Titan X50E , TS Graupner 870 BL, Heck Graupner 770 BL, Stock Motor und Regler, GT 5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 19:48 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2006, 23:13
Beiträge: 3926
Wohnort: Lampertheim
Heckenschneider hat geschrieben:
.... ich bin auf die Liveflüge gespannt. ...
...Jau, ich auch....beim Treffen ...2014... Bild

_________________
musikschule-drescher-lampertheim.de

- FF-10 10CG, Empfänger: 4x R 6008HS
- X50 + Yamada YS-56SR-RR + Hatori 566 + ATGv.3 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Raptor 50 V2 + Yamada YS-56SR + Hatori566 + Microbeast + 3x DS610 + DS620
- Kyosho P-51D OS61 FX


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 19:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hallo Jörg,
Respekt! Da bin ich auf Deine Flugvorführung beim Helitreffen schon gespannt - wenn es bis dahin fertig ist.
@ Heckenschneider:
stimmt den Umbau gibt es - allerdings mit der Einschränkung, daß der Raptor 90 danach nicht mehr 3D tauglich ist. Da hängen nämlich meine Wünsche auch dran (wenn sich mal ein Lottogewinn einstellen sollte :wink: :oops: ). Dann noch einen schönen Rumpf und gut ist das. Dann ist ja auch 3D kein Thema mehr - wird bei mir aber sowieso nie ein Thema werden. Dafür bin ich einfach nicht mehr aufnahmebereit bzw. fehlen die Reaktionen.

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 20:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
sodele, hab das gerade mal auf der cnc huddel als "luftgitarre" abgefahren und es sieht machbar aus...bin mir nur net so recht sicher beim durchbruch der helix durchs material, wie sich der übriggebliebene kerne verhalten wird. er kann zwar unten rausfallen, aber TUT er das auch? oder prallt er im kringel rum und knall mir dabei die fräserspitze weg...? :n169:
Bild


Zitat:
"universal-wirkapparat"
:lol: LoooooL :lol:

jau, ich staun auch immer wieder, wie genaue teile man trotz des maschinenlayouts machen kann. ok, man muß sie kennen, aber rundlauf und futterrundlauf sind sehr gut, insofern geht das schon :pfeif: :lol:
übrigens, ich werd sie wohl verkaufen, weil ich mir ne luxeriösere leisten will ;-) falls jemand interesse hat?

50er:
michael du wirst lachen, aber wenn das freya projekt erfolgreich wird, ist als näxtes der dickrex dran :twisted: ( :lol: da werden bestimmt einige zwar demonstrativ kotzen, wegen umbau von e auf v :lol: )
aber eben nicht nur verbrenner, sondern benziner!
zielobjekt: webra 91i, ist eigtl ein methanoler, aber mit e-zündung, minikerze, und angepaßtem vergaser. 2,7ps. 730g mit zündung :mrgreen:
mit sprit wird das kilo voll.
baugleich mit dem da
so, vergleich: der 6s5000 wiegt 745g, der motor 230, der regler....50?
auch hier wird das kilo voll! :mrgreen:
ok, hab den resopuff vergessen. nomma 250g oder so.
naja, aaaber summa summarum nur 250g schwerer als das elektro-original! bei mehr leistung!!! und keine teuren akkus mehr :mrgreen:
naaa? angefixt? :twisted:

naja und auf die flugvorführungen bin ich selber gespannt :lol:
wenn doch nur schon soweit wär... :roll:
...und von wegen 2014!!!! Bild :lol:

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Zuletzt geändert von Okke Dillen am 01.02.2009, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 20:17 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Okke Dillen hat geschrieben:
übrigens, ich werd sie wohl verkaufen, weil ich mir ne luxeriösere leisten will ;-) falls jemand interesse hat?

1. Was hast du momentan im Einsatz?
2. Was soll es denn für eine werden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 20:18 
Ochmenno, wenn du mal deine Bilder DIREKT reinstellen würdest (also OHNE den Umweg über thumbnails), dann könnte ich auch was erkennen und dir vielleicht helfen. Ich mein ja nur, man hat das mal gelernt.... :roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 20:29 
Sniping-Jack hat geschrieben:
Ich mein ja nur, man hat das mal gelernt.... :roll:


Drahtverbieger :lol: :lol:

Okke, wie dick ist denn das Material? Fräserdurchmesser?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 20:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
ok, bild is groß jetzt ;-)

fräser D3 L8, 6er schaft, dreischneider, über die mitte schneidend, vhm
material 1.4305, 2mm wandstärke.
14er lochdurchmesser, bleibtn 8er kern übrig.

bei cfk-platten gehts, weil da der kern vom klebeband gehalten wird. das geht hier aber nicht (aus verschiedenerlei gründen)... :(
erst das loch bohren oder tasche fräsen wollte ich eigtl vermeiden...

:n169: o.d.

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 20:43 
Wenn keine Späne drunterliegen und genug Platz ist, sollte es schon gehen.
Im Zweifel würde ich nur das Lochbild mit der CNC anbohren, und dann die Löcher einfach bohren. Sollte ausreichend genau werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 20:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
@ deluxe: achso, maschine...blubber..ööh, weiß nicht wie sie heißt. güde hat solche mal vertrieben, diese stammt aber aus vor dieser zeit. ist ne dreh fräskombi.

haben will: längs-planvorschub, gewindeschneidomatik, schaltgetriebe, 125er futter, 125 betthöhe, 500mm spitzenweite, schwenkbarem oberschlitten, multifix, mk4 in pinole, mk3 reitstock, ööhm.... :roll: :mrgreen:

@dirk: ja, nur anpunkten mit der cnc dacht ich auch, aber der 14er bohrer macht mir garantiert dreiecke statt löcher bei dem 2er material, der hat doch keine mittenführung mehr bei 2mm und den rand zur stabilisierung noch nicht erreicht :-(
nach unten ist 16mm freier fall möglich...


edit: oh! mein 2200er post :mrgreen:

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2009, 21:07 
Okke Dillen hat geschrieben:
@dirk: ...
edit: oh! mein 2200er post :mrgreen:


Gratulation :D aber Dirk heiß ich nicht :roll: :shock:


Dein Bohrer ist zu scharf wenn er 3eckige Löcher macht. Schick ihn mir, ich schleif ihn Dir so, daß er runde Löcher macht :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

hier mal meiner
Forum: Galerie
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Ich Flooooooooooog gegen denn Trampolin meiner Frau
Forum: Ich flieeege
Autor: Anonymous
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz