http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 04:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: wie lange fliegt euer rex?
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 00:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2006, 02:23
Beiträge: 2522
Wohnort: Nähe KA
nabendsen,

hab heute 2 akkuladungen in der tiefgarage leergeschwebt und bin so etwa auf 11 minuten gekommen. verwende einen 2100er lipo mit 20c, jazz und 450er TH.

von meinen "kleinen" (22er mit 1500er und 36er mit 1800er) bin ich so 15 bis 17 minuten gewöhnt... :roll:

wie ist das so bei euch?

viele grüße und schrottfrei!!!
o.d.
;-)

_________________
und überhaupt: da fehlen ja die Räder!!
DF22e O.D.-Spezial
T-Rex 600 OverDrive!
Hirobo Freya Evo-Spezial
WK 4G6S + 2801
...und hier der Grund, warum ich einfach nicht zum Hubifliegen komme: meine "Dicke" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22.02.2007, 00:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 01:31 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2006, 20:52
Beiträge: 607
Wohnort: Worms
Hey Okke Dillen,

ist bei mir genau so, komme auch auf ca. 10 -11 Min. dann geht der
Lipo-Saver an :(.

Trex 450 CDE, Akku 2200 mAh 18C, Motor 430L 11 Zähne,
Regler Align RCE-BL35G, fliege im "Stellermodus".

Gruss

tomcat47

_________________
Aller Anfang ist schwer, erst recht nen Hubi :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 01:53 
Kokam 2000, 315er HeliTec, 430 L, 11er Ritzel, Jazz, ca. 2.300 - 2.400 U/Min:
Je nach Außentemperatur 9 bis 13 Min.
Gestern hab ich nach jeweils 10 Min. kräftigem Rundflug ca. 1.700 mA in den Akku gepumpt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 09:26 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2006, 22:48
Beiträge: 1909
Wohnort: UL
430L, 11er Ritzel, Kokam 2000, 2500rpm mit ersten Kunstflugversuchen lade ich nach 8 Minuten etwa 1400-1500mAh wieder rein. Im Winter belass ich es aber dabei, im Sommer dann auch schon mal 9-10 Minuten.

_________________
dreli map

DF4: PB+, M24, 2xES-05, 3Z 1600mAh LiPo
Razor 450 Pro: X-Fly 40A, 430XL, 3x HS-65HB, FS61SC, GY401, Schulze 8.35w, HeliTec 2200mAh 20C 3S
FX-18V1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 13:36 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2005, 13:16
Beiträge: 1744
Wohnort: GM Gummersbach
Hallo,
ich fliege meist 7min. Und das obwohl mein Timer erst nach 8min anfängt zu meckern.
Aber so nach 7min gehen etwa 1050 bis 1100 in den 2000 Lipo.

Ich weiß ich könnte sicherlich auch 11-12min fliegen, aber ich habe 4 Akkusätze. Und dann stimmt auch wieder die Gesamtflugzeit.

Im Moment habe ich Blattschmied drauf bei einer Drehzahl von etwa 2200u/min.

Gruß Ralf

_________________
HK 450 mit CopterX Kopf im Rumpf einer Hughes 500
Tomahawk D-CCPM V2, die Änderungen zu erwähnen würde den Rahmen sprengen.
Mikado Logo 400 FBL, Beastx
Mikado Logo 500 3D, Scorpion HK-4020, Jazz 80-6-18, 6S, GY401 + S9250, 3xS3152
Sender FC28, FC18 Junior, Skysport für Sim und L/S, Attack für Auto.
Mehr Infos unter www.ralf-c.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 13:38 
Yo Grinch, zu wieviel Prozent ist Dein Regler offen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 14:29 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2006, 22:48
Beiträge: 1909
Wohnort: UL
Dekobein hat geschrieben:
Yo Grinch, zu wieviel Prozent ist Dein Regler offen?

Das kann ich so leider nicht beantworten, da der Jeti im Normalmodus auf eine Drehzahl eingelernt wird, die dann im Governor mit +100 gehalten wird (-99 entspricht 50% dieser Drehzahl). D.h. einlernen mit -100-0-100 Gas und 0 Pitch. Den Gasknüppel so lang hochschieben bis die Drehzahl stimmt, dann auf Governor umstellen und 100-100-100 mit Sanftanlauf einstellen und fliegen. Ich hab also leider keine Ahnung wie weit der Regler auf ist, aufgrund der Knüppelstellung schätze ich mal so 80% rum.

_________________
dreli map

DF4: PB+, M24, 2xES-05, 3Z 1600mAh LiPo
Razor 450 Pro: X-Fly 40A, 430XL, 3x HS-65HB, FS61SC, GY401, Schulze 8.35w, HeliTec 2200mAh 20C 3S
FX-18V1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 15:37 
Haaaaach, hatte überlesen dass Du 'nen Jeti (hat der Haare?) hast :roll: . Für 'nen alten Mann ist Deine Signatur zu klein :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2007, 16:57 
Offline
Flieger Ass

Registriert: 09.06.2006, 14:40
Beiträge: 857
Wohnort: Niedernberg
13 Minuten mit looping rollen rückenschweben gemischt mit schwebeübungen.
Carbonblätter 325
2100 Polyquestakku 16 C 140 Gr.
Liposaver auf 9,4 Volt eingestellt
daten siehe sig

_________________
1x Microhelichassi mit JGF TH500 3x65MG an der Taumelscheibe
speed carbon digital FS61 am Heck.
1x SJM 430 mit AC-3X Flybarless
s9650 an der Taumel
bls 251 am Heck.
Depron F-14 mit Schwenkflügel und einem T500
Funjet mit th500
Das Ganze wird abgerundet durch eine FF9 die versucht das die ganzen Modelle bei Bedarf in der Luft zu halten ;)

Status: Loopings rollen,Kopf schweben im Ganzen und rundflüge und achter auf dem kopf verfeinern und gekonnt abstürzen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2007, 10:06 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2006, 18:36
Beiträge: 618
Wohnort: Langenargen am Bodensee
Wenn's rein um Schweben geht liegt der Trick wohl in erster Linie im Gewicht:

Wieviel Gramm muss der Heli mit einem Joule oben halten.

Was auch noch ein Thema ist, Rotordrehzahl:
Der T-Rex liegt mit 2400 bis 2500 am Kopf richtig 'satt' in der Luft. Wenn man heizen will kan man auch mit mehr fliegen. Das kostet aber Energie. Es geht auch mit 1800, aber dann fliegt er unruhiger, eben eher wie ein DF36.

Ich kann mit meinem 450 X mit Drehzahl unter 2000 länger fliegen, als mit meinem XL mit 2500, und das obwohl der X nur mit 1500 mAh befeuert wird.


Gruß vom See

Carsten

_________________
Many happy Landings!

C@rsten


T-Rex 600 CF|VBar|Pletti 30-12HE|JAZZ55-10-32|UBEC|3X9252|1XBLS251|2X3700/5s=10s|Radix 600|TT
Futaba FF7, 2,4GHz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2007, 14:45 
Offline
Frachtpilot
Benutzeravatar

Registriert: 06.10.2006, 21:30
Beiträge: 278
Wohnort: Bayreuth - Beirut Libanon
Bei mir dürften es mit 2300 Lipo auch um die 10 Minuten sein.

Ich lande aber i.d.R. nach dieser Zeit, um nicht irgendwo in der Luft das Runterregeln des Reglers zu erleben.

Hatte das in der Vergangenheit schon mal und da kommt dann richtig Freude auf, den Rex schnell sauber runterzubringen. Ist zwar auch ein Sport der besonderen Art, muss aber nicht sein. Da nehm ich dann lieber mehr Lipos aufs Feld, als jeden bis zum Sendeschluss auszulutschen.

:roll:

cus

_________________
no risk no crash no fun - be patient
----------------------------------------------------------
T-Rex 450 Pro - GY 401,
T-Rex 500 CF airborne Sept. 2008
T-Rex 600 CF airborne April 2007 mit Align Motor
T-Rex 600 CF airborne Dec 2007 Libanon mit Scorpion Motor, Spartan
MX 12 ... es war einmal ... - hoffentlich schreiben die mal ein "Erstverständliches" Manual phased out
Futaba T7C 2,4 Ghz läuft jetzt doch ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2007, 23:52 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2007, 22:32
Beiträge: 69
Wohnort: Wetzlar
Hallo,
Ich bekomme jetzt einen T-Rex 450 ( Siehe unten ). Mit was für lipos kann ich den fliegen ?? Gehen die von meinem Jetzigen DF60 ?? 3 Zellen 2300mah 11,1 Volt ????

_________________
Walkera SF 60 V3 / T-REX 450S ALU Kit Combo
Plastik Rotorkopf
Tower Pro SG90 Servos + 1x AFC 11BB
Brushless 180L 3200Kv
Brushless - Regler 33A mit Softstart
Gyro WK011
Lipo 2300 mah 11.1V
Lader Graupner Ultramat 14 Graupner Balancer Plus
Lipo Saver von Walkera

Graupner MX16s mit Graupner R16Scan Empfänger

Und der ( will mal werden ) Pilot heißt Christian :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2007, 08:05 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2005, 08:20
Beiträge: 970
Wohnort: 56659 Burgbrohl
Guten Morgen!
Vom Grundsatz her "ja", aber:

Wieviel "C" hat dein LiPo? 12C ist fürs anfängliche Schweben ausreichend; besser sind 15 C, optimal 20C, wenn's mal ans Heizen geht.

Gruß,
jasper07

_________________
DF22D-Speed 300 6V, Conradservos, Heckschutz, 7.4V-LiPos 1500 u. 1800 mAh, Alu-Landegestell, Rest Original
T-Rex 450XL HDE,Blattschmied,MX12, SMC16scan,Align 430L,Jazz 40,RCE500X, TS Hitec HS55, Heck FS61BB,PMGs
*Warum ein Pinguin mein Avatar ist? - Pinguine können auch nicht fliegen, aber gut aussehen!*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2007, 11:17 
Offline
Bruchpilot
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2007, 22:32
Beiträge: 69
Wohnort: Wetzlar
öhm wo seh ich das denn ???

_________________
Walkera SF 60 V3 / T-REX 450S ALU Kit Combo
Plastik Rotorkopf
Tower Pro SG90 Servos + 1x AFC 11BB
Brushless 180L 3200Kv
Brushless - Regler 33A mit Softstart
Gyro WK011
Lipo 2300 mah 11.1V
Lader Graupner Ultramat 14 Graupner Balancer Plus
Lipo Saver von Walkera

Graupner MX16s mit Graupner R16Scan Empfänger

Und der ( will mal werden ) Pilot heißt Christian :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2007, 11:27 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2005, 08:20
Beiträge: 970
Wohnort: 56659 Burgbrohl
Das sollte auf dem LiPo stehen, normalerweise gleich hinter der Kapazitätsangabe.

_________________
DF22D-Speed 300 6V, Conradservos, Heckschutz, 7.4V-LiPos 1500 u. 1800 mAh, Alu-Landegestell, Rest Original
T-Rex 450XL HDE,Blattschmied,MX12, SMC16scan,Align 430L,Jazz 40,RCE500X, TS Hitec HS55, Heck FS61BB,PMGs
*Warum ein Pinguin mein Avatar ist? - Pinguine können auch nicht fliegen, aber gut aussehen!*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

begünstigt lange paddelstange vibrationen/aufschwingen?
Forum: Tuning
Autor: marius
Antworten: 7
Wie genau fliegt man nen Turn?
Forum: Ich flieeege
Autor: ChaoZ
Antworten: 5
wie weit fliegt ihr so?
Forum: Fliegerbar
Autor: oNe
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz