http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 15:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nochmal ein Problem mit Tomahawk...
BeitragVerfasst: 03.08.2007, 06:36 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
HI leute, ich weiß nicht woran das liegt....

Ein rotorblatt läuft einfach höher als das andere... Dabei sind alle stangen gleich lang, beide blätter haben den selben pitch... :?

hab auch shcon versucht eine anlenkstange höher zu schrauben, brachte aber nichts. woran kann das denn liegen? so viel ausprobieren kann ich nicht, weil die kugelpfannen sehr fest sitzen und ich sie nicht richtig abbekomme. Hab schon eine kaputt gemacht :cry:
Hab zwar ne Abziehzange, aber die is zu groß :(

Und noch was seit neustem: Wenn der Akku leer wird, und die drehzahl einbricht, schüttelt sich der heli wie wild. aber richtig extrem, zum glück konnte ich jedes mal noch schnell irgendwie landen. Habe erst gedacht es wär ein zu fest gespannter Riemen, aber das wars wohl doch nicht :(

Was kann das alles sein?
Mfg, Steffen

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 03.08.2007, 06:36 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2007, 08:46 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2006, 22:48
Beiträge: 1909
Wohnort: UL
Also wenn sich der Blattspurlauf nicht einstellen lässt, dann liegt das meistens an Spiel in der Anlenkung. Wenn du allerdings gar nicht erst versuchst das richtig einzustellen (messen hilft nur in den seltensten Fällen, da muss man probieren und korrigieren) liegts wahrscheinlich eher daran.

Zu feste Anlenkungen sind eh nicht gut, belasten nur die Servos und können den Heli unsteuerbar machen. Also da solltest du dir eh was überlegen.

Zum Rütteln, im Prinzip hat jeder Heli so eine Drehzahl wo es ihn richtig durchschüttelt. Das wird durch die Vibrationen verursacht durch falschen Blattspurlauf natürlich noch verstärkt.

Ich würde erstmal den Blattspurlauf richtig einstellen, ist das Problem dann immer noch da mal die Drehzahl etwas erhöhen, dass man gar nicht erst in den kritischen Bereich kommt.

_________________
dreli map

DF4: PB+, M24, 2xES-05, 3Z 1600mAh LiPo
Razor 450 Pro: X-Fly 40A, 430XL, 3x HS-65HB, FS61SC, GY401, Schulze 8.35w, HeliTec 2200mAh 20C 3S
FX-18V1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2007, 09:52 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2006, 11:28
Beiträge: 507
Wohnort: berlin-neukölln
der blattspurlauf wird doch durch die anlenkung verstellt.

er hat doch ein hängendes blatt.

Hab ich auch gehabt. Hab verschiedene experimente mit unterlegscheiben an dem befestigungs-punkt des blatthalters (u-scheibe unter schraubenkopf) gemacht. Wenig erfolg.....

Am meisten erfolg hat die verwendung der t-rex-blattlagerwelle gebracht.
Sie hat aber nur 40mm länge. Habe also die abstandshülsen zwischen blatthalter und zentralstück, weggelassen.
Und zusätzlich auf jede seite unter die schraube (im kopf des blatthalters) noch ne u-scheibe mit 3mm innendurchmesser, untergelegt.
Blattspitzen vom glasboden gemessen nur knapp 2mm. Und trotzdem ultra leichtgängig bewegt sich alles.

Im übrigen sehen viele andere rotoren so aus, als wenn sie keine abstandshülsen zwischen zentralstück und blatthalter haben.

In dem thread "Tomahawk ersatzteile" (in dieser kategorie) hab ich ein bild von meinem aktuellen heli.

Und hier mal nur der rotor:
Bild
Shot at 2007-08-03
Da sieht man auch die lange trex-pitchhülse (HS1196T-78 ). Da verspreche ich mir mehr stabilität.
Übrigens die kleinere hülse vom trex mit Nr. MH-TX4183WB scheint auch ganz gut zu sein. Die hat innen in der hülse rillen im mittenbereich. Wahrscheinlich um den schmierstoff zuhalten.

Am heckrotor könnte auch ne vibration kommen. Durch zufesten oder zulosen riemen vielleicht.
Bemerkt hab ich jedenfalls, dass das riemenrad auf der heckrotorwelle leicht unrund läuft. Tut es leider aber auch auf der razor-welle, aber wesentlich weniger. Kaum spürbar.
Drauf kam ich, als ich bei ausgebautem hauptzahnrad (phase 1 und 2) an dem kleinen rad (phase 3) dran gedreht hab um den heckrotor zu drehen.
Da bemerkte ich, dass der heckrotor verschiedenstark nach dem loslassen wieder zurück ging.

Jetzt ist aber trotzdem der razor-rotor drin. Läuft alles spielfrei, wie es soll.
Bild
Shot at 2007-08-03

_________________
-- DF4 (jetzt mit piccoboard, M24, XtremeSkids, DD-heck, 1300er lipo, haupt- und heck-motorkühler, und ....)
-- MX-16s für alle heli`s

-- DF 60(tot)/Bell UH-1D (3200er 15C poly-lipo, 2200er 18C), DF400 outrunner, Otter35A, TowerPro SG90, 450er-Hauptrotor(t-rex), cnc-deluxe-450er-Heckrotor(45° höher), mini-funk-cam
-- Tomahawk
bilder hier: Bell UH1-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2007, 19:00 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
hm ok ok, dann werde ich erstmal versuchen den blattspurlauf korrekt einzustellen. nur wie finde ich am besten heraus welches Blatt höher läuft? hab ma nen blauen und nen Roten Aufkleber auf die blätter gemacht, leider konnt ich das nicht erkennen :?

und den blattspurlauf stell ich doch an den großen hebeln ein, die von der Taumelscheibe, bis hoch zur umlenkung des rotorblattes gehen oder?

Hab gestern viel viel getestet und nix hat funktioniert... immer läuft ein blatt höher als das andere :(

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2007, 19:55 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2006, 22:48
Beiträge: 1909
Wohnort: UL
Also ich machs eigentlich immer so, dass ich zuerst an den oberen Anlenkungen dreh. Da sieht man zumindest gleich obs die falsche Richtung war und kann dann gezielt den Spurlauf immer weiter korrigieren, bis es passt.

Sollte es halt absolut nicht hinhauen ist wohl was anderes faul, bspw das vohin erwähnte Spiel in der Anlenkung oder, was eigentlich nicht sein sollte, irgendwo Spiel in den Blatthaltern selbst. Normalerweise kommt das nur, wenn man beim Zusammenbau ein Teil vergisst, aber wie das beim Tomahawk ist weiss ich ehrlichgesagt nicht, obs das da vielleicht serienmäßig gibt ;)

_________________
dreli map

DF4: PB+, M24, 2xES-05, 3Z 1600mAh LiPo
Razor 450 Pro: X-Fly 40A, 430XL, 3x HS-65HB, FS61SC, GY401, Schulze 8.35w, HeliTec 2200mAh 20C 3S
FX-18V1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 08:07 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
nene, spiel ist absolut keins!
naja, ich werde erst mal versuchen an der oberen anlenkung einzustellen.

Und wie finde ich denn nun heraus welches blatt höher läuft? habs ja schon versucht mit nem blauen und nem roten streifen jeweils an nem blatt, konnte es aber nicht erkennen...

:roll:

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 13:14 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2006, 22:48
Beiträge: 1909
Wohnort: UL
kommt auf die Rotorblätter an. Also bei den reinweissen Holzblättern klappts mit dem Streifen eigentlich ganz gut, bei ausreichend Helligkeit. Man kann die Markierungen auch auf den Blättern versetzt machen, dann braucht man nicht die Farbe erkennen sondern nur die Position der Markierung.

Ansonsten Try-and-Error.. einfach eine Anlenkung verstellen, wenns schlechter wird wars die falsche, also zurück und an der anderen drehen. Wirds dann auch nicht besser ändert die kurze Anlenkung zuviel und das "obere Blatt" hat gewechselt, also auch wieder zurück und an der langen Anlenkung (welches die richtige ist solltest du dann ja wissen) drehen bis der Spurlauf stimmt.

Normalerweise lässt sich das mit einem Akku bewältigen.

_________________
dreli map

DF4: PB+, M24, 2xES-05, 3Z 1600mAh LiPo
Razor 450 Pro: X-Fly 40A, 430XL, 3x HS-65HB, FS61SC, GY401, Schulze 8.35w, HeliTec 2200mAh 20C 3S
FX-18V1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 14:58 
Offline
Flieger Ass
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2005, 08:20
Beiträge: 970
Wohnort: 56659 Burgbrohl
Ja, genau wie Grinch geschrieben hat (natürlich :wink: ).

Das gleiche Problem mit dem Blattspurlauf hatte ich gestern auch beim Rexi - ich bin fast wahnsinnig geworden.
Dann habe ich die Dämpfergummis einfach mal gegen neue gewechselt und beim Einbau ein wenig Vaseline verwendet. Nach 2 weiteren Versuchen passte der Spurlauf.

Wäre einen Versuch wert.

Gruß,
jasper07

_________________
DF22D-Speed 300 6V, Conradservos, Heckschutz, 7.4V-LiPos 1500 u. 1800 mAh, Alu-Landegestell, Rest Original
T-Rex 450XL HDE,Blattschmied,MX12, SMC16scan,Align 430L,Jazz 40,RCE500X, TS Hitec HS55, Heck FS61BB,PMGs
*Warum ein Pinguin mein Avatar ist? - Pinguine können auch nicht fliegen, aber gut aussehen!*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 16:24 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
Dämpfergummis sind neue drin. hab ausserdem mal die Hauptrotorwelle gewechselt... hatte minimal schlag. aber das hat nichts geholfen,
Der akku läd gerade, dannach versuch ichs nochmal...

ausserdem hat sich beim wechseln der HRW der pitch geändert... vorher konnte ich bei knüppel halb ausschlag gut schweben und jetzt muss ich da schon ein stück weiter hoch... naja, das bekomm ich aber in den griff :wink:

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 17:13 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
hab grad ein riesen problem!!!

Hab jetzt den blattspurlauf richtig eingestellt! Nur jetzt kommts!!!:

Auf dem einen blatt hab ich zb. 4° Pitch und auf dem anderen 7°. was soll das??? so kann ich nicht fliegen. vibriert übelst...

Aber warum stimmt dann der Blattlauf? das versteh ich alles nicht :(

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 17:41 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2006, 22:48
Beiträge: 1909
Wohnort: UL
Ähm... du sagtest die HRW hatte nen kleinen Schlag... hattest du nen Crash? Evtl Blattlagerwelle verbogen oder sonst irgendwas am Rotorkopf? Also normal ist das wohl definitiv mal nicht ;)

_________________
dreli map

DF4: PB+, M24, 2xES-05, 3Z 1600mAh LiPo
Razor 450 Pro: X-Fly 40A, 430XL, 3x HS-65HB, FS61SC, GY401, Schulze 8.35w, HeliTec 2200mAh 20C 3S
FX-18V1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 22:10 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
hm blattlagerwelle und alles ist neu...
Hab aber was anderes gefunden... sehr erschreckendes!!!
Durch die vibrationen hat sich eine schraube von diesem "alurohr"wo die HRW durch geht von der Hauptaluplatte gelöst.. das gewinde is irgendwie kaputt... löst sich immer wieder... und deswegen wackelt es ziemlich rum.

Was kann ich jetzt tun??? :shock: :shock: :shock:

Hab die schraube und das teil erstmal mit epoxyd harz festgeklebt und werd sehn ob das hält... :shock:

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 23:57 
Offline
Jagdflieger
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2006, 11:28
Beiträge: 507
Wohnort: berlin-neukölln
dieser sockel wird doch mit drei schrauben gehalten. Und ne passung hat er auch, er dürfte eigentlich mit zwei schrauben nicht wackeln.

Nun ja, ich würde das loch in der platte aufbohren und eine längere schraube dann einsetzten und mit ner mutter unterhalb der platte befestigen.....

_________________
-- DF4 (jetzt mit piccoboard, M24, XtremeSkids, DD-heck, 1300er lipo, haupt- und heck-motorkühler, und ....)
-- MX-16s für alle heli`s

-- DF 60(tot)/Bell UH-1D (3200er 15C poly-lipo, 2200er 18C), DF400 outrunner, Otter35A, TowerPro SG90, 450er-Hauptrotor(t-rex), cnc-deluxe-450er-Heckrotor(45° höher), mini-funk-cam
-- Tomahawk
bilder hier: Bell UH1-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.08.2007, 13:37 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
das problem ist nur, das ich da warscheinlich keine mutter unten drunter bekomm weil da direkt das zahnrad läuft... habs aber geklebt. ist mir egal wenns nie wieder auseinander geht. Denn wenn ich was austauschen muss, muss ich mir eh alle ALU teile zusammen kaufen, denn die gibts nicht einzeln :(

Naja im moment hält es noch, muss jetzt nur noch mein kopf richtig eingestellt bekommen, weil es im moment richtig übel vibriert. So Stark das es allein durch die vibrationen die HRW verbogen hat (aber nur leicht).
Ich versuch heut abend alles richtig einzustellen. was ich nur nicht verstehe ist warum mein blattspurlauf nicht läuft, wenn ich auf beiden blättern genau denselben pitch habe :?: :evil:

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.08.2007, 20:17 
Offline
Bomberpilot
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2006, 10:46
Beiträge: 339
Wohnort: Aschaffenburg
hm ich glaub ich hab das problem gefunden... bin mir aber noch nicht 100% sicher!
Soweit ich denk lag es an meinen blättern... Habe die schwarzen Kunststoffaufnahmen, wo in den Blatthalter kommen etwas abgefeilt weil die nicht richtig passten... ( ich rede von den orginal weißen Holzblättern vom Tomahawk)

Jetzt habe ich mal welche mit orginal blattaufnahmen genommen (ging zwar schwer rein...) und der blattspurlauf stimmt schonmal.
Dann habe ich auch gleich mein selbstgebautes trainingsgestell weggebaut und siehe da, er vibriert sogut wie gar nicht mehr! Einzigstes was noch etwas vibriert ist diese Taumelscheibenführung aus Resine Material... denke das dies normal ist, da es ja ein dünnes teil ist was leicht schwingungen wiedergibt. :?


Ich lade gerade meinen akku und werde nachher mal einen testflug (meinen ersten ohne Trainingsgestell) wagen!

_________________
Tomahawk D Silver Edition
-Helitec TH 460 Brushless
-X-fly Protection Line 40A Regler
-HT Helitec Rotorblätter
-Carbon Paddel und Heckrotorblätter
-MX12 mit R700 empfänger
-Hitec HS65 HB Servos
-T-rex haube ;-)
-Ultramat 14
-LRP VTEC Ultra performance Lipo 2200mAh 25C
-Gyro 401
Bei Fragen oder sonstigem könnt ihr mich auch gerne einfach per ICQ fragen: 218299105


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neu hier : Tomahawk kaufen oder lassen ?
Forum: Tomahawk, Ronin, Reptile, Cherokee
Autor: Anonymous
Antworten: 35
Preisunterschiede HDX450/3DX450/Tomahawk/HDX500 Cher...
Forum: Sonstige Helis der 500er Klasse
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Empfänger belegung Tomahawk... häää?
Forum: Sender, Empfänger & Servos
Autor: Steffen545
Antworten: 6
Wegen Aufgabe: Tomahawk HT-CCPM Chassis
Forum: Ich verkaufe
Autor: Aufgeber
Antworten: 0
Tomahawk in Action :D
Forum: Galerie
Autor: b3nJi
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz