http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 15:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: tomahawk eiert
BeitragVerfasst: 03.04.2008, 22:34 
Offline
Flugschüler

Registriert: 28.04.2007, 20:42
Beiträge: 44
Hi!

Folgendes Problem. Heli ist vor 2 Wochen beim Fliegen in der Halle beim Landen Weggekippt...
Auf den ersten Blick war nicht viel kaputt. Auf dem 2ten jedoch mehr...
Blattlagerwelle,Rotorwelle, Hauptzahnrad, Anlenkstangen verbogen, Paddelstange Krumm, Oberes Domlager ausgeschlagen, da die Rotorwelle bis
in den Dom rein Krum war...
Habe jetzt alles komplett gewechselt. Rotor dreht auch weitgehend ohne Vibrationen. Nur wenn ich mit der Drehzahl ein wenig runtergehe eiert der ganze Heli rum. Bei normaler Drehzahl wackelt das Heck. Ich fliege ohne Headlock. Also der Gyro kann es nicht sein.
Weiß absolut nicht weiter. Hatte dasselbe beim letzten Absturz schonmal, da war es die Taumelscheibe. Da war die heftig am eiern. Das ist aber jetzt nicht der fall.

Gruß

Micha

_________________
Tomahawk
Graupner MC 19 - smc 16 scan
Xier PXL 460 ventilierter Aussenläufer Brushless
Sonix 30 A Brushless ESC mit ext. BEC
4 x Tower Pro SG90
Sonix 2200 mAh 15 C Lithium Polymerakku
Graupner Lipo Balancer Plus
Simprop Intelli-Speed Akku Manager

Flugstatus:
Heckschweben,Nasenschweben,Rundflug
Rollen

http://www.helipassion.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 03.04.2008, 22:34 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2008, 23:09 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Sorry... doppelt hilft nicht besser, verschwendet nur Zeit anderer Leute. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2008, 23:41 
Ganz Deiner Meinung. Der Zweite ist gelöscht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 00:23 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Also meiner eiert (unter der gewohnten Betriebsdrehzahl) nur wenn die Blätter sehr lose sitzen. Als beispiel kurz nach der Landung fängt er tierisch das eiern an und schüttelt sich Kräftig. Meinst du das???
Die sollten so gerade nicht von selbst einklappen wenn man den Heli auf die Seite dreht, dann gehts.

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 07:37 
Offline
Flugschüler

Registriert: 28.04.2007, 20:42
Beiträge: 44
Nee die Blätter sind fest angezogen.. Hab auch schon versucht sie lockerer
oder fester anzuziehen. Macht keinen Unterschied. So wie ich sie jetzt habe
hatte ich sie eigentlich immer. Hatte auch schon andere Blätter drauf. Hab auch schon höhere Drehzahlen probiert. Keine Verbesserung.
Das Heck ist richtig unruhig. Macht es unmöglich präzise zu fliegen.
Bald schon unkontrollierbar. Hätte ihn gestern fast geschrottet weil ich nicht gemerkt hab das Akku fast leer war. Ging mit der Drezahl runter und fing wieder mit dem Eiern an. Konnte ihn gerade eben noch absetzen.
Muß ich wohl am WE mal ein Video von machen. Ist schwer zu beschreiben.
Muß man gesehen haben um es zu verstehen.

_________________
Tomahawk
Graupner MC 19 - smc 16 scan
Xier PXL 460 ventilierter Aussenläufer Brushless
Sonix 30 A Brushless ESC mit ext. BEC
4 x Tower Pro SG90
Sonix 2200 mAh 15 C Lithium Polymerakku
Graupner Lipo Balancer Plus
Simprop Intelli-Speed Akku Manager

Flugstatus:
Heckschweben,Nasenschweben,Rundflug
Rollen

http://www.helipassion.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 17:41 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Dann bin ich leider auch Ratlos. :(
Ich meine, Ich kann problemlos bis zur Abregelung schweben und auch wenn die Drehzahl dann "weit" unter 2000RPM gefallen ist eiert da nichts und ich kann sicher landen.
Bist sicher das alles gerade und "Gewuchtet" ist?

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 18:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2006, 16:22
Beiträge: 2110
Wohnort: Gde. Buttenwiesen
Hallo Micha,
hast Du nach dem Crash das Heck ebenfalls einer genauen Kontrolle unterzogen? Nicht, daß da auch was in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Gruß

Dirk

_________________
- X50E - Mini V-Stabi; Fusion Hawk 120+ AVS2
- Protos - BD3SX, Jive60+LV, Savox 1350; Jeti 6-Kanal
- MiniTitan - AC-3x, TGY 306; Hobbywing 50A V3
- MSR / mCPx V2 / Corsair/ Solius
- Raptor 50 V2 - -> Ruhestand

- Oldtimer Bell 212 im Aufbau

Ladegerät: DuoPlus 50
Sender: MC 22s mit Jeti (2G4)/ DX6i DSMx

------------------------------------
-> Irgendwann klappts mit dem Fliegen, wenn der Pilot besser wäre....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 19:25 
Offline
Flugschüler

Registriert: 28.04.2007, 20:42
Beiträge: 44
Also am Heck ist kein Schaden. Alles so wie es sein soll. Gewuchtet sind die Blätter auch. Paddelstange ist auch gleichmäßig eingestellt.
Ich vermute langsam das die Pitchwerte nicht stimmen,das ich zu viel Pitch
für den Schwebeflug habe... Hoffe da liegt der Fehler.
Melde mich bei Neuigkeiten.
Danke schonmal an alle.

_________________
Tomahawk
Graupner MC 19 - smc 16 scan
Xier PXL 460 ventilierter Aussenläufer Brushless
Sonix 30 A Brushless ESC mit ext. BEC
4 x Tower Pro SG90
Sonix 2200 mAh 15 C Lithium Polymerakku
Graupner Lipo Balancer Plus
Simprop Intelli-Speed Akku Manager

Flugstatus:
Heckschweben,Nasenschweben,Rundflug
Rollen

http://www.helipassion.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 20:41 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Das wollte ich sowieso schon fragen haste deine Drehzahl überhaupt mal gemessen?
Er sollte wenigstens an die 2000U/min haben sonst wird er zu Träge.
Besser 2200 - 2400 damit ist er stabil und agil ;)
Achso: Wenn du keine möglichkeit hast die Drehzahl zu messen kannst du nur schätzen, habe mit meiner Kombie bei 65% Regleröffnung und 11Z Ritzel (genau) 2240U/min am Koppe. Natürlich kann das total abweichen aber so hast du schonmal einen "in-etwa-wert"
mfg

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 21:49 
Offline
Flugschüler

Registriert: 28.04.2007, 20:42
Beiträge: 44
Also am Pitch liegt es nicht. drehzahl ist es auch nicht. Hab sie mal Testweise extrem erhöht. Hat alles nichts gebracht.
Irgentwann hat der saver wieder dichtgemacht, und konnte gerade eben noch landen ohne crash. Fing wieder extrem zu eiern an.

_________________
Tomahawk
Graupner MC 19 - smc 16 scan
Xier PXL 460 ventilierter Aussenläufer Brushless
Sonix 30 A Brushless ESC mit ext. BEC
4 x Tower Pro SG90
Sonix 2200 mAh 15 C Lithium Polymerakku
Graupner Lipo Balancer Plus
Simprop Intelli-Speed Akku Manager

Flugstatus:
Heckschweben,Nasenschweben,Rundflug
Rollen

http://www.helipassion.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 21:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 13:00
Beiträge: 4458
Wohnort: "Weltstadt der Hubschrauber"
Zitat:
drehzahl ist es auch nicht

Was heisst das? Wieviel Drehzahl hast du im Schwebeflug? Manche Helis neigen bei zu niedriger Drehzahl extrem zum "Eiern".
Bezüglich wackelndes Heck: Hast du den Zahnriemen, sowie die Verbindung der Riemenscheiben mit den Wellen kontrolliert?

_________________
Grüße
Walter

Alptraum bei der Autorotationslandung: Vom Himmel hoch, da komm ich her und habe keine Drehzahl mehr.

Funke MX-16 mit Jeti 2,4GHz Modul TU
Razor 450 Pro, Jazz, LTG2100T & LTS3100G, 3x S3107
Raptor 50 mit OS Hyper, Alukopf, Aluheck, GY-401+9254, 3xHS-5625MG Digi, CSM RL10 Drehzahlregler


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2008, 22:49 
Offline
Flugschüler

Registriert: 28.04.2007, 20:42
Beiträge: 44
Das merkwürdige ist, das Problem hatte ich vorher nicht.
Am Heck ist alles soweit in Ordnung. Zahnriemen ist auch OK.

_________________
Tomahawk
Graupner MC 19 - smc 16 scan
Xier PXL 460 ventilierter Aussenläufer Brushless
Sonix 30 A Brushless ESC mit ext. BEC
4 x Tower Pro SG90
Sonix 2200 mAh 15 C Lithium Polymerakku
Graupner Lipo Balancer Plus
Simprop Intelli-Speed Akku Manager

Flugstatus:
Heckschweben,Nasenschweben,Rundflug
Rollen

http://www.helipassion.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2008, 10:11 
flyingeagle hat geschrieben:
Das merkwürdige ist, das Problem hatte ich vorher nicht.
Am Heck ist alles soweit in Ordnung. Zahnriemen ist auch OK.


Es ist ABSOLUT UNERHEBLICH, was du vorher hattest. Nach jedem Crash hast du einen "neuen" Heli, der aber mit dem Alten nur noch den Namen gemeinsam hat.
Bei jedem Crash wird dein Setup dermaßen in Mitleidenschaft gezogen, dass so gut wie immer fast nichts mehr so ist wie vorher.

Du kannst also nur folgendes tun:

Deinen Heli von oben bis unten, von vorne nach hinten peinlichst genau untersuchen und dasselbe Einstellprozedere durchführen, wie du es vor dem ERSTFLUG tatest. Denn genau das ist der Fehler der meisten Piloten, die hier nach einem Crash aufschlagen: sie DENKEN, es würde genügen, die Teile auszuwechseln und dann müsse alles sein wie vorher.
Aber genau das ist nicht der Fall! Das ist wie in der richtigen Luftfahrt auch: Da gibbs nen totalen Checkup und ggf. muss man den Heli sogar soweit wieder demontieren, bis man nur noch das Ritzel am Laufen hat. Dann wird Stück für Stück wieder aufgebaut und JEDESMAL erneut geprüft: läuft alles rund? Läuft alles leichtgängig? Ist alles Spielfrei oder wenigestens "innerhalb normaler Parameter"? (Auch diesen Spruch wollte ich immer mal schon ablassen! :mrgreen:) Sind die Anlenkungen in der richtigen Länge bzw sind alle Hebel in der richtigen Position? Etc, etc, etc...

Kurzum: du nimmst jetzt deinen Heli komplett bis auf das Chassis auseinander und baust ihn unter Berücksichtigung aller zu Gebot stehenden Regeln erneut auf! Und dann erfolgt ein ERSTFLUG. Bedenke dies, das ist keine Übertreibung: nach all dem, was du beschrieben hattest, hat es deinen Heli übel erwischt und daher kommt nur dies in Frage. Wenn dir das zuviel Act sein sollte, solltest du dich ernsthaft mit der Frage auseinandersetzten, ob Helifliegen das Richtige für dich ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2008, 10:24 
Offline
Flugschüler

Registriert: 28.04.2007, 20:42
Beiträge: 44
Hi
Was du sagst ist schon war. Aber davon abgesehen habe ich ihn komplett
zerlegt. Eins von den Seitenteilen war gebrochen, und die Domlager waren auch nicht mehr einwandfrei.
Außerdem zerlege ich den Hubi sowieso öfters, um alle Verschleißteile zu überprüfen.

_________________
Tomahawk
Graupner MC 19 - smc 16 scan
Xier PXL 460 ventilierter Aussenläufer Brushless
Sonix 30 A Brushless ESC mit ext. BEC
4 x Tower Pro SG90
Sonix 2200 mAh 15 C Lithium Polymerakku
Graupner Lipo Balancer Plus
Simprop Intelli-Speed Akku Manager

Flugstatus:
Heckschweben,Nasenschweben,Rundflug
Rollen

http://www.helipassion.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2008, 11:20 
Und? Fliegt der Heli?
Nein. :(
Und was sagt uns das? :lol: :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Jemand Fotos von einem Tomahawk D?
Forum: Tomahawk, Ronin, Reptile, Cherokee
Autor: Steffen545
Antworten: 50
T-Rex SE oder von CNC-Deluxe Tomahawk oder
Forum: Tomahawk, Ronin, Reptile, Cherokee
Autor: maik
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz