http://rchelitreff.iphpbb3.com

Fachsimpeln in netter Atmosphäre - hier fühlen sich auch Anfänger wohl
Aktuelle Zeit: 21.09.2019, 16:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 13:31 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 20.01.2008, 23:33
Beiträge: 264
Wohnort: Frankfurt
Hi,

tjaaa, da steht er nun endlich, mein neuer, und ganz sicher letzter :wink: Heli, der Tomahawk D-CCPM. Ist wirklich ein schickes Teil, ich hab' ihn mir komplett in Silber/Carbon Fiber geholt, also auch den standard Rotorkopf mitgenommen, ich wollte auf jedenfall mal wissen, ob der was taugt.

Stabil sieht der Rotorkopf ja aus, aber das Spiel am Kopf tut echt weh! Da hat ja der DF 60 Wk Alu Kopf und sogar der Plastekopf vom DF 36 weniger Spiel. Naja, also bei dem Gewackel am Kopf, das offensichtlich aus der Taumelscheibe und den Pitchhebeln zu kommen scheint, kommt bei mir keine Freude auf.

Angeblich soll dieser CNC Deluxe Rotorkopf baugleich zum Kopf vom TRex 450 sein. Ist der Kopf vom TRex besser, und passt der überhaupt in das Hauptzahnrad vom Tomahawk?

Und wenn schon Align TRex: welcher Kopf ist denn dann der richtige: vom 450S oder 450SE oder 450SE V2 :n169:

Fragen über Fragen,

Gruß, Andreas

_________________

DF 4: SuperSkids, GWS2205, Nylon 11Z, Wk-WST-30A, 3S 1.5Ah, PB, Gyro GM01, Alu-Kopf, Federstahl, 35cm Heck:1225, Orig.-Blätter
DF 36: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Alu-TS :ylsuper

DF 60: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Wk-Alu-Kopf, CrashKai Alu-Rahmen :n91:

Tomahawk: 1), Schulze β835w, LTG 2100T :n96:
_

1): Wk-180L, Stahl 10Z, Pulso DLH33A, 3S 2.8Ah, Align 315 Pro, LH-LiPoSaver.
Alle: MX-12, TPro SG90, Lader: 2* GA-003, Bal: VoltCraft 999, R 33Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 14.04.2008, 13:31 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 14:49 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2007, 23:27
Beiträge: 671
Wohnort: Schweiz
Ja, ich bin von CNC auch nicht gerade begeistert. Ich habe mir kürzlich ein Alu Heck vom CopterX gegönnt. Da kam bei mir Freude auf! Kein bisschen Spiel im Vergleich zum Original Heck, dafür läuft es ein wenig schwerer. Was ich witzig fand war, dass jede Schraube nur so ein wenig reingedreht war. Aber alles nachkontrollieren ist sowieso Pflicht!

Aber zurück zu deiner Frage: die Länge der Hauptrotorstange vom T-Rex stimmt nicht ganz genau (Löcher stimmen aber ziemlich genau, soweit ich weiss), dadurch wird die mittlere Kerbe nicht auf den Ring zu liegen kommen, was aber eigentlich überhaupt nicht stört, im Notfall könnte man ja an der Stange rumbeissen, bis es passt ;)
Ansonsten habe ich folgendes ersetzt:
-ganzer Alukopf durch T-Rex Plastik Kopf (hat tatsächlich etwas weniger Spiel)
-T-Rex Taumescheibe Alu
-Hauptrotorstange
-Hauptzahnrad (das grössere) passt perfekt auf die Freilaufhülse und das kleinere Zahnrad (es geht ja meist das grössere kaputt, da der Motor direkt da am ackern ist).
-Komplettes Heck vom CopterX

Wenn man all den Berichten Glauben schenken darf, würde der CopterX Hauptrotorkopf auch passen. Wenn meiner mal nicht mehr funktionieren soll, hol ich mir nen CopterX Kopf.

_________________
ich hab' jetzt auch einen GROSSEN Rasenmäher...
T-Rex 600 CF, Align 600L, Kontronik Jazz 80-6-18, 3x Savox 1258TG, LTG 6100T und LTS 6100G, 8K Jeti Duplex
Jet Ranger 450 FBL, 3GX, Sorpion HK II 2221-6 vII, RCE-BL60G, 3x DES 488 BB MG, LTG 2100T mit S9257 im Digimode, 6K Jeti Duplex
Lama V3
FC-18 Plus V3.2, 35/40 MHz, 2.4 GHz Jeti Duplex, Jeti Box


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 15:27 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Hi truell,

"etwas" Spiel hat der Kopf vom Rex auch (kommt hier von der TS), nach "spilefrei" kommt halt "fest",
aber mehr als beim DF36 ist es ganz bestimmt nicht. Du kannst ja beim nächsten fliegen mal "wackeln" :wink: .

"chka" hat nen Plastikkopf drauf, "Groovemaster" einen Copterex aus China,
ich einen Align SEV1, und "Akira" einen Align SEV2 und alle sind sie zufrieden.

Parkflieger in Ffm hat auch nen günstigen Alukopf, den kann man sich halt anschauen bevor man ihn nimmt.

Gruß
Al

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 18:04 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Scheinbar streut die Qualität bei CNC ganzschön, denn ich habe kaum Spiel am kopf, das einzige wo ich Spiel entdeckte ist die Pitchhülse, die Wackelt etwas auf der HRW dadurch lassen sie die Paddel (ohne Servo bewegung) ca. 2° verdrehen.
Sonst finde ich alles ok.
Vom Blattprofil bis zum Servoarm ist rein garnichts mit Spiel.

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 18:28 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 20.01.2008, 23:33
Beiträge: 264
Wohnort: Frankfurt
Sieht also so aus, als wäre das alles kein Problem, wunderbar, ich danke euch :D

Den Heckrotor von CNC Deluxe fand ich übrigens gar nicht so schlecht, hat wenig Spiel, abgesehen davon, daß man die Heckrotorwelle besser hätte fixieren können, so kann sie sich ein paar zehntel hin und her bewegen. Ich musste nur den Kopf einer Schraube am Heck plätten, um den Weg der Hülse noch etwas zu erweitern.

@Al: diese CopterX Sachen bekommt man ja gerade in Asien zu unglaublich günstigen Preisen, gut zu wissen, daß der Kopf was taugt. Freu mich natürlich auf das nächste Fliegerwochenende in FFM, ich will natürlich auch den neuen Heli mitbringen :wink:, wird aber dann erst nächste Woche, bin diese WE schon wieder verplant.

Momentan warte ich eh noch auf nen 180L für den Tomahawk. Der Outrunner der dabei war saugt mir den Akku in 15 Minuten leer - das geht mir eindeutig zu schnell. Dafür bin ich durch die langen Flugzeiten schon zu sehr verwöhnt - ne halbe Stunde pro Akku ist super -> ich bleib beim Inrunner!

_________________

DF 4: SuperSkids, GWS2205, Nylon 11Z, Wk-WST-30A, 3S 1.5Ah, PB, Gyro GM01, Alu-Kopf, Federstahl, 35cm Heck:1225, Orig.-Blätter
DF 36: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Alu-TS :ylsuper

DF 60: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Wk-Alu-Kopf, CrashKai Alu-Rahmen :n91:

Tomahawk: 1), Schulze β835w, LTG 2100T :n96:
_

1): Wk-180L, Stahl 10Z, Pulso DLH33A, 3S 2.8Ah, Align 315 Pro, LH-LiPoSaver.
Alle: MX-12, TPro SG90, Lader: 2* GA-003, Bal: VoltCraft 999, R 33Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 19:53 
Offline
"Pour le Mérite" Träger

Registriert: 02.08.2007, 14:13
Beiträge: 3906
Wohnort: Frankfurt
Ich kann dir noch nen 180l geben. ;) Brauch ich eh nicht mehr...
Hat vielleicht 20 Flüge hinter sich. (15min)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 20:19 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
LOOOOOOL 180L im Tomahawk ???
Hab ich was verpasst? Sind die Outrunner gestorben oderso?? XD

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 21:08 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 20.01.2008, 23:33
Beiträge: 264
Wohnort: Frankfurt
hehe, lach nur, ich sag nur: flugzeit? Rück' mal mit deiner raus :twisted:

Vom Gewicht her sind die alle die selbe Kategorie: DF 36, DF 60, Tomahawk. Warum soll ich im 36 den 180L fliegen, aber im Tomahawk nicht? Seh ich nicht, sorry. Und warum Outrunner? Weil's halt n Outrunner ist?

Hier liegt mehr als ein Outrunner im Regal und wartet auf späteren Einsatz. Aber ob ich jetzt mit 125 Watt oder 250 Watt fliege - darin sehe ich momentan keinen Unterschied, sorry. Der einzige Unterschied: Akku schneller leer. Ja super, dafür kann ich mir dann einen runter*****, weil ich mit 250 Watt in der Luft gewesen bin :lol:

@Deluxe: bring ihn doch demnächst mal mit. Ich hätt da übrigens auch noch so ne DVD :wink:.

_________________

DF 4: SuperSkids, GWS2205, Nylon 11Z, Wk-WST-30A, 3S 1.5Ah, PB, Gyro GM01, Alu-Kopf, Federstahl, 35cm Heck:1225, Orig.-Blätter
DF 36: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Alu-TS :ylsuper

DF 60: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Wk-Alu-Kopf, CrashKai Alu-Rahmen :n91:

Tomahawk: 1), Schulze β835w, LTG 2100T :n96:
_

1): Wk-180L, Stahl 10Z, Pulso DLH33A, 3S 2.8Ah, Align 315 Pro, LH-LiPoSaver.
Alle: MX-12, TPro SG90, Lader: 2* GA-003, Bal: VoltCraft 999, R 33Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 21:20 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2007, 23:27
Beiträge: 671
Wohnort: Schweiz
Jo, wenn schon die Diskussion los geht... ich hatte den 180L im DF 45. Der war einiges leichter als mein Jetziger und schon da wurde der Motor so heiss, dass er dauernd Aussetzer produzierte. Aber mit genügend Ventilatoren und Kühlkörpern ist auch dies zu meistern, kannst ja eine Wasserkühlung einbauen :P

Ach übrigens, ich flieg ja auch mit nem Inrunner, kann den übrigens auch nur empfehlen. Der ist auch so ziemlich lau im Stromverbrauch. Ich bin so bei 15-20 min. jedoch mit nem riesen Akku ;)

_________________
ich hab' jetzt auch einen GROSSEN Rasenmäher...
T-Rex 600 CF, Align 600L, Kontronik Jazz 80-6-18, 3x Savox 1258TG, LTG 6100T und LTS 6100G, 8K Jeti Duplex
Jet Ranger 450 FBL, 3GX, Sorpion HK II 2221-6 vII, RCE-BL60G, 3x DES 488 BB MG, LTG 2100T mit S9257 im Digimode, 6K Jeti Duplex
Lama V3
FC-18 Plus V3.2, 35/40 MHz, 2.4 GHz Jeti Duplex, Jeti Box


Zuletzt geändert von Öpfeli am 14.04.2008, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 21:34 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Ja wenn man es so betrachtet hast du Recht, mit deiner Flugzeit...
zugegeben ich bin bei peinlichen 10 Min mit meiner Flugzeit, wie wohl fast jeder.

Aber im ernst, der 180L zieht den Tomahawk durch? und wenn du mal Pitch brauchst um eine Windböe auszuknüppen? Schafft er das? Also ich denke da würden die Reserven fehlen die ein Outrunner mit sich bringt. Aber ich lasse mich ja immer gerne eines besseren belehren. So jetzt seit ihr wieder dran ;)
mfg

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2008, 22:55 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 20.01.2008, 23:33
Beiträge: 264
Wohnort: Frankfurt
@b3nji: klar hat der 180L nicht die Leistungsreserven wie andere Motoren, aber man kann mit fliegen, sogar im böigen Wind. :wink:

Öpfeli hat geschrieben:
JAch übrigens, ich flieg ja auch mit nem Inrunner, kann den übrigens auch nur empfehlen. Der ist auch so ziemlich lau im Stromverbrauch. Ich bin so bei 15-20 min. jedoch mit nem riesen Akku


Du meinst jetzt aber nicht deinen 430L oder? Dat wär nämlich n Outrunner, auch wenn der noch mal'n Gehäuse drumrum hat. :-)

Gruß, Andreas

_________________

DF 4: SuperSkids, GWS2205, Nylon 11Z, Wk-WST-30A, 3S 1.5Ah, PB, Gyro GM01, Alu-Kopf, Federstahl, 35cm Heck:1225, Orig.-Blätter
DF 36: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Alu-TS :ylsuper

DF 60: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Wk-Alu-Kopf, CrashKai Alu-Rahmen :n91:

Tomahawk: 1), Schulze β835w, LTG 2100T :n96:
_

1): Wk-180L, Stahl 10Z, Pulso DLH33A, 3S 2.8Ah, Align 315 Pro, LH-LiPoSaver.
Alle: MX-12, TPro SG90, Lader: 2* GA-003, Bal: VoltCraft 999, R 33Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2008, 09:13 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 00:33
Beiträge: 2720
Wohnort: GM
Hm mein 22E wird heute wohl wieder in die Lüfte gehen... sonst hätte ich es vielleicht mal getestet ;)
Aber die idee alleine klingt irgendwie absurt *g*

_________________
Ich habe meine Geräte zwar im Griff aber fliegen kann ich trotzdem nicht :lol: :D
Wayne?! ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2008, 15:33 
Offline
"Pour le Mérite" Träger
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2007, 12:44
Beiträge: 2382
Wohnort: Raum Ffm
Stimmt schon, truell kommt kaum wieder, wenn er auf´m Platz ist :lol: .
Zusammen mit dem 2800er Live-Hobby Akku dauert das eeeeewig :P .
Zum Glück regelt das der Bl180 von alleine alle paar Wochen , wenn er den Hitzetod stirbt :lol: .

Nee, mal ernst, ich würde den nicht in nen TH einbauen. Wenn´s mal mehr zur Sache geht,
dann fehlen dem doch die Reserven. Hatte mit meinem DF60 einige ungeplante Bodenkontakte :shock: .
Die 100 g die der TH schwerer ist, machen da ne Menge aus, auch mit der Temperatur.
Von den vorprogrammierten Wellenbrüchen gar nicht zu reden.
Stell Dir mal vor, der schöne TH fällt Dir vom Himmel, dann brauchst Du wieder ne neue Antenne :P :P :P (DucKundweg)

Gruß
Thomas

_________________
Zu viele Helis aller Klassen und Herkunft


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2008, 23:54 
Offline
Testpilot
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2007, 23:27
Beiträge: 671
Wohnort: Schweiz
truell hat geschrieben:
Öpfeli hat geschrieben:
JAch übrigens, ich flieg ja auch mit nem Inrunner, kann den übrigens auch nur empfehlen. Der ist auch so ziemlich lau im Stromverbrauch. Ich bin so bei 15-20 min. jedoch mit nem riesen Akku


Du meinst jetzt aber nicht deinen 430L oder? Dat wär nämlich n Outrunner, auch wenn der noch mal'n Gehäuse drumrum hat. :-)

Gruß, Andreas

Recht hast du :shock:

_________________
ich hab' jetzt auch einen GROSSEN Rasenmäher...
T-Rex 600 CF, Align 600L, Kontronik Jazz 80-6-18, 3x Savox 1258TG, LTG 6100T und LTS 6100G, 8K Jeti Duplex
Jet Ranger 450 FBL, 3GX, Sorpion HK II 2221-6 vII, RCE-BL60G, 3x DES 488 BB MG, LTG 2100T mit S9257 im Digimode, 6K Jeti Duplex
Lama V3
FC-18 Plus V3.2, 35/40 MHz, 2.4 GHz Jeti Duplex, Jeti Box


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.04.2008, 23:08 
Offline
Frachtpilot

Registriert: 20.01.2008, 23:33
Beiträge: 264
Wohnort: Frankfurt
Hey, ich hatte ja gar nicht mehr weitergelesen ...

Al Bundy hat geschrieben:
Stimmt schon, truell kommt kaum wieder, wenn er auf´m Platz ist :lol: .
Zusammen mit dem 2800er Live-Hobby Akku dauert das eeeeewig :P .
Zum Glück regelt das der Bl180 von alleine alle paar Wochen , wenn er den Hitzetod stirbt :lol: .

Hehe, zu früh gefreut: :n69:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/12635348
Bild

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/12635258
Bild

Zitat:
Nee, mal ernst, ich würde den nicht in nen TH einbauen. Wenn´s mal mehr zur Sache geht, dann fehlen dem doch die Reserven. Hatte mit meinem DF60 einige ungeplante Bodenkontakte :shock: .

Dochdoch, watmussdatmuss, mal schaun, mein neuer Hyperion Regler hat doch einen soo guten Governor-Mode, der holt auch aus dem ollen 180L noch das letzte raus, schaunmermal, hab hier jedenfall noch einen guten Vorrat an HRWellen :wink:

Zitat:
Von den vorprogrammierten Wellenbrüchen gar nicht zu reden.

Dagegen steckt momentan eine 3mm Silberstahl-Welle in der Pipeline - yess!

Zitat:
Stell Dir mal vor, der schöne TH fällt Dir vom Himmel, dann brauchst Du wieder ne neue Antenne :P :P :P (DucKundweg)

Hrmpf, sowas! :pfeif: Dafür schalt' ich den Motor aus, bevor der Heli anfängt zu buddeln :lol: :wink:

Gruß, Andreas

_________________

DF 4: SuperSkids, GWS2205, Nylon 11Z, Wk-WST-30A, 3S 1.5Ah, PB, Gyro GM01, Alu-Kopf, Federstahl, 35cm Heck:1225, Orig.-Blätter
DF 36: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Alu-TS :ylsuper

DF 60: 1), Schulze α8.35s, Wk-G011, Wk-Alu-Kopf, CrashKai Alu-Rahmen :n91:

Tomahawk: 1), Schulze β835w, LTG 2100T :n96:
_

1): Wk-180L, Stahl 10Z, Pulso DLH33A, 3S 2.8Ah, Align 315 Pro, LH-LiPoSaver.
Alle: MX-12, TPro SG90, Lader: 2* GA-003, Bal: VoltCraft 999, R 33Ohm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tomahawk in Action :D
Forum: Galerie
Autor: b3nJi
Antworten: 11
T-Rex 450S: Fehlerhafter Original-Alu-Rotorkopf? Ersatzteil?
Forum: T-REX Tech.
Autor: Roger
Antworten: 16
Plastikrotorkopf für Tomahawk D-CCPM
Forum: Ich suche
Autor: UnDeRtAkEr
Antworten: 25
DF 36 - Spiel im Kopf eliminiert durch 120-Grad-Umbau
Forum: Tuning
Autor: KAL
Antworten: 27

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Flug, Bau, USA, Erde, Mode

Impressum | Datenschutz